zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > CSS
Seite neu laden was spricht gegen css-datei als php?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 14.12.2022, 06:39
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 41
ZENeca befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard was spricht gegen css-datei als php?

Hallo allerseits,

mich nervt es das bei css keine definierte Klasse in andere Klassen eingebunden werden kann,
sprich: man kann nicht z.B. an einer Stelle eine Farbe definieren die man in anderen Klassen nutzen kann.
Klar könnte man die definieren und in den entsprechenden html-tags angeben, das wäre sehr unübersichtlich.
Dann gibt es natürlich noch das scss, begeistert mich aber auch nicht wirklich.

So meine Frage warum man nicht einfach das css in eine php-Datei realisiert,
da kann man mit Variablen/Strings arbeiten und hätte damit eigentlich alle diese Probleme erschlagen.
Wird das dann viel langsamer? ...kann ich mir aber kaum vorstellen.
Oder steigt der Traffic weil die Datei dann jedes mal neu übertragen wird
würde ich aber auch nicht wirklich verstehen, denn für den Browser ist es ja letztlich eine css Datei.

Was übersehe ich da?

Lieber Gruß
Zen
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 14.12.2022, 10:01
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 10.01.2010
Beiträge: 1.113
MrMurphy ist ein sehr geschätzer MenschMrMurphy ist ein sehr geschätzer MenschMrMurphy ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Du ordnest HTML und CSS falsch ein.

HTML und CSS haben nicht mal in Ansatz den Anspruch Programmiersprachen zu sein. Sie sollen grade einfach sein und somit im Prinzip von allen mit wenig Aufwand genutzt werden können.

Das wird dadurch deutlich, das Browser versuchen auch Ergebnisse darzustellen, wenn HTML und CSS (viele) Fehler enthalten.

PHP ist ein Programmiersprache. Die bleibt bei jedem noch so kleinen Fehler stehen. Die arbeitet zwar gut mit HTML und CSS zusammen, muss aber zusätzlich gelernt und verstanden werden. Die Zielsetzung ist somit eine ganz andere.

Wenn du Webseiten mit PHP erstellen willst hindert dich niemand daran. Für die Besucher von Webseiten macht es bei der Darstellung keinen Unterschied.

Sachlich macht PHP aber erst dann Sinn, wenn dadurch ein Zusatznutzen für die Besucher entstehen soll, der mit HTML und CSS nicht erreicht werden kann.

Wenn ich lese

Zitat:
man kann nicht z.B. an einer Stelle eine Farbe definieren die man in anderen Klassen nutzen kann.
habe ich den Eindruck, dass du HTML und CSS nicht richtig verstanden hast und einfache Lösungen ignorierst. Grade durch den Wechsel zu HTML5 und CSS3 wurden viele Wünsche von Webseitenerstellern vereinfacht.

Aber du kannst gerne ein praktisches Beispiel für deine Probleme zeigen.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 14.12.2022, 11:52
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 2.235
cloned ist ein wunderbarer Anblickcloned ist ein wunderbarer Anblickcloned ist ein wunderbarer Anblickcloned ist ein wunderbarer Anblickcloned ist ein wunderbarer Anblickcloned ist ein wunderbarer Anblickcloned ist ein wunderbarer Anblick
Standard

sprich: man kann nicht z.B. an einer Stelle eine Farbe definieren die man in anderen Klassen nutzen kann.

Doch, das kann man. CSS custom properties wird das genannt.

Und auch kann dein Problem mit SCSS gelöst werden, aber "das magst du ja nicht". Warum auch immer?
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 19.12.2022, 13:08
top top ist offline
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 06.01.2021
Beiträge: 48
top wird schon bald berühmt werden
Standard

Hoffentlich gehörst du nicht zu denen, die den HTML-Code mit Klassen und IDs überfluten. Man "kann" zwar jedes HTML-Element mit einer individuellen Klasse versehen, ist aber nicht die vorgesehene Verwendungsweise von CSS. Das wird schnell sehr aufgebläht und pflegeaufwändig.

Vom Grundgedanken soll CSS einem helfen Inhalt und Gestaltung besser voneinander trennen zu können.

Mittlerweile versuche ich Klassen und IDs daher nach Möglichkeit zu vermeiden und zuerst die Elemente direkt über die Verschachtelung zu erreichen.

Wenn ich z. B. weiß, dass es nur ein <nav> pro Unterseite gibt, in der dann die Hauptnavigation mit <ul><li>... angelegt wird, brauche ich dafür auch keine Klasse oder ID vergeben.
Dann könnte ich z. B. mit
Code:
nav li { list-style-type: none; margin: 0 0.5em 0 0; padding: 0; }
nur für den Bereich die Listenpunkte entfernen und die Abstände definieren, ohne dass es Auswirkungen auf Listenelemente im eigentlichen Text der Seite hat.

Erst wenn es zu Abweichungen kommt, die sich nicht so einfach durch die HTML-Struktur ableiten lässt, greife ich zu einer Klasse. Hier als Beispiel wenn der Menüpunkt der aktuellen Unterseite eine andere Farbe haben soll:
Code:
nav li a { color: black; }
nav li.aktiv > a { color: #080; }
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 22.12.2022, 00:24
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 14.12.2022
Ort: Dillenburg
Beiträge: 2
Sparkm4n befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

CSS in PHP einzubinden wäre eine ziemlich schlechte Idee denn damit verstößt man gegen PSR Prinzipien und man macht es anderen Programmierern schwer den Code zu verstehen, ich würde auch sagen dass es bei SCSS Workarounds gibt die man anwenden könnte
__________________
Profi Webdesigner
Sparkm4n - Webdesign

Interessensthemen
- HTML5
- JQuery
- Javascript
- PHP
- Ergonomisches Webdesign
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 29.12.2022, 10:05
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 146
Sabine1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ZENeca Beitrag anzeigen
Hallo allerseits,

mich nervt es das bei css keine definierte Klasse in andere Klassen eingebunden werden kann,
sprich: man kann nicht z.B. an einer Stelle eine Farbe definieren die man in anderen Klassen nutzen kann.
Natürlich geht das.
Beispielsweise so:
Code:
:root {
  --bs-blue: #0d6efd;
  --bs-indigo: #6610f2;
  --bs-purple: #6f42c1;
  --bs-pink: #d63384;
  --bs-red: #dc3545;
  --bs-orange: #fd7e14;
  --bs-yellow: #ffc107;
  --bs-green: #198754;
  --bs-teal: #20c997;
  --bs-cyan: #0dcaf0;
  --bs-black: #000;
  --bs-white: #fff;
  --bs-gray: #6c757d;
  --bs-font-sans-serif: system-ui, -apple-system, "Segoe UI", Roboto, "Helvetica Neue", "Noto Sans", "Liberation Sans", Arial, sans-serif, "Apple Color Emoji", "Segoe UI Emoji", "Segoe UI Symbol", "Noto Color Emoji";
  --bs-body-font-family: var(--bs-font-sans-serif);
  --bs-body-font-size: 1rem;
  --bs-body-font-weight: 400;
  --bs-body-line-height: 1.5;
  --bs-body-color: #212529;
  --bs-body-bg: #fff;
}
body {
  margin: 0;
  font-family: var(--bs-body-font-family);
  font-size: var(--bs-body-font-size);
  font-weight: var(--bs-body-font-weight);
  line-height: var(--bs-body-line-height);
  color: var(--bs-body-color);
  text-align: var(--bs-body-text-align);
  background-color: var(--bs-body-bg);
  -webkit-text-size-adjust: 100%;
  -webkit-tap-highlight-color: rgba(0, 0, 0, 0);
}
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CSS in php Formatierungsproblem sbmiles21 CSS 3 19.10.2012 12:40
Css komprimierung mit php ? Rumhurius Serveradministration und serverseitige Scripte 1 11.10.2012 15:24
php Datei in css webseite einbinden X5-599 Serveradministration und serverseitige Scripte 14 19.05.2008 09:52
Dateien auslagern - Include und PHP ArcVieh Serveradministration und serverseitige Scripte 17 27.03.2008 18:09
In CSS Page eine externe PHP Datei einbinden ggbde CSS 9 03.12.2007 11:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:57 Uhr.