XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   Grafik, Design, Typografie (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=86)
-   -   Frage zu Schriftarten (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=74206)

Sabine1 22.03.2021 13:50

Frage zu Schriftarten
 
Hallo Leute,

Was sagt ihr zur Schriftart Verdana als Schriftart für eine Website?

Die Schriftarten "Apple Color Emoji", "Segoe UI Emoji", "Segoe UI Symbol", "Noto Color Emoji" sind das normale Schriftarten mit Buchstaben oder sind das Zeichen anstatt Buchstaben?

cloned 22.03.2021 14:16

Pauschal kann man das in den seltensten Fällen beantworten. Nimm eine Schriftart für die du auch die Rechte hast sie für eine Website einzusetzen.
Oder du nimmst eine Systemschriftart statt einer Webfont aber dann kann es passieren dass die Schrift bei einem User nicht angezeigt wird.

Sabine1 23.03.2021 14:48

Danke für deine Antwort.

Mir persönlich gefällt Verdana sehr, doch bei Webseiten ist diese Schriftart meiner Meinung nach nicht so optimal, denn da diese größer ist als die meisten anderen Schriftarten.
Ist Verdana nicht vorhanden und wird dann eine andere Schriftart angezeigt, dann ist der Text kleiner und eventuell zu klein.

Am liebsten würde ich System-Schriftarten verwenden.
Habe zwar Auflistungen der Schriftarten gefunden, die bei Windows vorhanden sind und auch Auflistungen von Schriftarten, die bei Apple-Geräten vorhanden sind, aber bisher habe ich leider noch keine Auflistung von Schriftarten, die auf Linux-Geräten vorhanden sind oder auch bei Android.
Wenn jemand solche Auflistungen kennt, dann informiert mich doch bitte darüber.

top 23.03.2021 16:08

Die Verdana war lange Zeit die wohl beliebteste der "websicheren" Schriften.

Aber nur weil sie auf jedem Windows-Rechner vorinstalliert war, ist es noch immer keine "freie" Schrift. Die darf man also nicht einfach so weitergeben und ist daher auch nicht bei den verschiedenen Linux-Distributionen dabei.

Die Zeit der "Websicheren Schriften" ist daher schon ein paar Jahre vorbei. (Und vor 10 Jahren war man froh endlich mal was anderes als Verdana benutzen zu dürfen. ;) )

Du kannst natürlich auch weiterhin die Schrift auf deiner Seite nutzen, wenn es dir nicht so wichtig ist, dass auf Android & Co. eine andere Schrift angezeigt wird. (Dazu solltest du in deiner CSS die gewünschten Ersatzschriften auflisten. Z.B.: font-family: Verdana,Geneva,sans-serif; )

Alternativ kannst du die Verdana auch kostenpflichtig bei einem Schriften-Anbieter besorgen, um sie auf deiner Seite als Webfont einzubinden. Verdana ist halt immer noch eine kommerzielle Schrift.

Hier eine Seite mit weiterem Lesefutter:
https://www.zeichenschatz.net/typogr...here-schriften

cloned 24.03.2021 09:33

Meiner Meinung nach besser wenn man sich eine frei verfügbare Webfont sucht. Natürlich, die kann auch von 1000 anderen verwendet werden, aber für eigene / kleinere Projekte ist das in meinen Augen kein Nachteil.

Sabine1 24.03.2021 14:12

Zitat:

Zitat von top (Beitrag 554675)
Die Verdana war lange Zeit die wohl beliebteste der "websicheren" Schriften.

Aber nur weil sie auf jedem Windows-Rechner vorinstalliert war, ist es noch immer keine "freie" Schrift. Die darf man also nicht einfach so weitergeben und ist daher auch nicht bei den verschiedenen Linux-Distributionen dabei.

Die Zeit der "Websicheren Schriften" ist daher schon ein paar Jahre vorbei. (Und vor 10 Jahren war man froh endlich mal was anderes als Verdana benutzen zu dürfen. ;) )

Du kannst natürlich auch weiterhin die Schrift auf deiner Seite nutzen, wenn es dir nicht so wichtig ist, dass auf Android & Co. eine andere Schrift angezeigt wird. (Dazu solltest du in deiner CSS die gewünschten Ersatzschriften auflisten. Z.B.: font-family: Verdana,Geneva,sans-serif; )

Alternativ kannst du die Verdana auch kostenpflichtig bei einem Schriften-Anbieter besorgen, um sie auf deiner Seite als Webfont einzubinden. Verdana ist halt immer noch eine kommerzielle Schrift.

Hier eine Seite mit weiterem Lesefutter:
https://www.zeichenschatz.net/typogr...here-schriften

Vielen Dank für deine Antwort und den Link zu diesem tollen Artikel!
So einen Artikel habe ich gesucht.

Ein paar Dinge habe ich jedoch nicht verstanden

Bootstrap nimmt als CSS font stack
Code:

        font-family: -apple-system, BlinkMacSystemFont, "Segoe UI", Roboto, "Helvetica Neue", Arial, "Noto Sans", "Liberation Sans", sans-serif, "Apple Color Emoji", "Segoe UI Emoji", "Segoe UI Symbol", "Noto Color Emoji";
in dem Artikel habe ich gelesen, dass für Android keine Schriftart festgelegt werden kann.
Dann ist doch die Angabe Roboto im oben genannten CSS überflüssig, oder nicht?
Kann ich denn keine Schriftart angeben, die auf Android angezeigt werden soll???

cloned 25.03.2021 09:11

Zitat:

Zitat von Sabine1 (Beitrag 554685)
in dem Artikel habe ich gelesen, dass für Android keine Schriftart festgelegt werden kann.
Dann ist doch die Angabe Roboto im oben genannten CSS überflüssig, oder nicht?

Ich glaube da hast du den Artikel falsch verstanden, lies ihn nochmal genau. Da steht nur dass du keine Systemschriftart ansteuern sondern nur Webfonts verwenden kannst (Wie auch von mir schon empfohlen)

bootstrap bindet roboto wohl auch als webfont ein, somit funktioniert das auch auf Android (und allen anderen Betriebssystemen und Browsern)

top 25.03.2021 09:30

Übrigens nutzt IKEA seit 2019 die Noto statt der Verdana.
(Als die vor 10 Jahren zur Verdana gewechselt sind, war die Überraschung bei vielen Gestaltern recht groß. IKEA hatte selbst die Kataloge damit gedruckt. :shock: )

Vielleicht ist ja die kostenlose Noto auch für dich eine Alternative.
Damit hättest du durch die vielen Schiftschnitte jedenfalls deutlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten:
https://www.fontsquirrel.com/fonts/noto-sans

Sabine1 25.03.2021 11:00

Danke ihr beiden für eure Antworten!

Vor dem Lesen des Artikels war ich der Meinung, dass die im font stack angegebenen Schriftarten der Reihe nach abgearbeitet werden und die erste, die auf dem System vorhanden ist, wird angenommen.

Und ich hatte gedacht, dass auf Android Roboto vorhanden ist und wenn diese Schriftart im font stack angegeben ist und keine der vor dieser Schriftart aufgeführten Schriftarten vorhanden ist, dass dann Roboto verwendet wird, wenn Roboto auf dem System vorhanden ist.

noto sans werde ich mir anschauen.

Am allerliebsten würde ich statt einer webfont Schriften verwenden, die auf dem System vorhanden sind und die mehr oder weniger die gleiche Größe haben.
Optisch ansprechend sollten die Schriften natürlich auch sein.

cloned 25.03.2021 11:41

Zitat:

Zitat von Sabine1 (Beitrag 554688)

Am allerliebsten würde ich statt einer webfont Schriften verwenden, die auf dem System vorhanden sind und die mehr oder weniger die gleiche Größe haben.

Warum?
Ist der Grund der, dass du dir unsicher bist, wie man die korrekt einsetzt?
Aber wie im Artikel schon erläutert, damit schließt du dann alle Android Smartphones + Tablets aus, dort funktioniert das nicht.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2022