zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > CSS
Seite neu laden Zeilenumbrauch bei langen Strings

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 12.12.2018, 10:22
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 04.05.2009
Beiträge: 29
AndreasB. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Zeilenumbrauch bei langen Strings

Hallo,

ich habe teilweise folgende Einträge:
89/123/456/833/243/243/234/234/234/233/434/334/343/434

Hier gibt es nun das Problem, dass teilweise kein Zeilenumbruch stattfindet.
Manche Browser brechen bei einem / um andere nicht.

Gerade beim Smartphone ist das ein Problem.

Gibt es hierfür eine Lösung?
Mit word-wrap:break-word habe ich es schon probiert, aber das funktioniert nicht.

Gruß
Andreas
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 12.12.2018, 10:28
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 1.931
cloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblick
Standard

Zitat:
Zitat von AndreasB. Beitrag anzeigen
Manche Browser brechen bei einem / um andere nicht.
Welche brechen denn um und welche brechen nicht um?
Hast du eventuell noch white-space zusätzlich bei den Elementen gesetzt?
__________________
Zitat: "offenbar" bedeutet, dass ich nicht sicher bin, wie Du etwas meinst - Ein User hier auf diesem Forum 😂
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 12.12.2018, 10:33
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 04.05.2009
Beiträge: 29
AndreasB. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Welche brechen denn um und welche brechen nicht um?
Beim Firefox ist der Umbruch da. Beim Smartphone (Chrome) ist kein Umbruch.

Zitat:
Hast du eventuell noch white-space zusätzlich bei den Elementen gesetzt?
Nein, ist nicht gesetzt (habe ich eben geprüft).
Der Chrome am PC bricht auch nicht um.

Gruß
Andreas

Geändert von AndreasB. (12.12.2018 um 11:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 12.12.2018, 11:20
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 1.931
cloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblick
Standard

word-wrap: break-word; in Kombination mit white-space: nowrap; bricht nicht um, hier muss white-space: normal; gesetzt sein (normal sollte aber auch der normale zustand sein)

Hast du vielleicht die Breite des Elements irgendwie fix angegeben? Das kann eventuell auch eine Ursache sein: Die Breite wird dann in Browser X falsch berechnet und der Text dann deshalb nicht umgebrochen.

Ist das Element ein flex-Element? (Parent mit display: flex definiert)?

Es kann auch sein, dass nur display: inline-block; (oder display: block) für das Element fehlt.

Wenn du einen Beispiel-Link, bzw. einen Beispielcode hast, dann kann man dir hier gezielter helfen.
__________________
Zitat: "offenbar" bedeutet, dass ich nicht sicher bin, wie Du etwas meinst - Ein User hier auf diesem Forum 😂
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 12.12.2018, 11:30
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 04.05.2009
Beiträge: 29
AndreasB. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Der Link kommt per PM.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 12.12.2018, 12:25
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 1.931
cloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblick
Standard

Wenn es erlaubt ist würde ich die Diskussion gerne wieder hierher zurück verlegen.

display: inline-block war notwendig damit word-wrap funktioniert, allerdings gibt es jetzt folgendes:
Zitat:
Es funktioniert zwar, aber nun wird jedes Wort Buchstabenweise umgebrochen. Das kann ich nicht so lassen.
word-wrap: break-word; macht genau das, es bricht jedes Wort buchstabenweise um wenn es zu lange wird.

Was genau ist hier denn der erwünschte Effekt?

Für die anderen, hier ein vereinfachtes Codebeispiel:

Code:
<td> <!-- innerhalb einer table, etc. --> 
Bisschen Text, Lorem Ipsum. <br> 
Mehr Text <br>
200/211/220/224/230/249/252/256/265/272/280/286/290/300/310
<br> 
Mehr Text <br>
Nochmal langer Text 
200/211/220/224/230/249/252/256/265/272/280/286/290/300/310 
<br> etc. 
</td>
__________________
Zitat: "offenbar" bedeutet, dass ich nicht sicher bin, wie Du etwas meinst - Ein User hier auf diesem Forum 😂
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 12.12.2018, 12:34
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 04.05.2009
Beiträge: 29
AndreasB. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Was genau ist hier denn der erwünschte Effekt?
Wenn jetzt aber ein normaler Text ist, dann wird z.B. bei "ist" das "i" am Ende der Zeile eingefügt und das "st" ist in der neuen Zeile.

Das Wort "ist" wäre ja für eine Zeile nicht zu lang und hier sollte der Text ja ganz normal umgebrochen werden (bei Leerzeichen).

Nur wenn ein zusammenhängender String (ohne Leerzeichen) zu lange ist, dann müsste der Umbruch Zeichenweise erfolgen.

Oder eben Alternativ einen Umbruch am "/" machen.
Ich habe es auch schon mit "," probiert, aber das geht auch nicht. Für den Umbruch muss ein Leerzeichen vorhanden sein.

Gruß
Andreas
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 12.12.2018, 12:41
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 1.931
cloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblick
Standard

Genau, für einen Umbruch muss ein Leerzeichen vorhanden sein. Oder eben mit word-break: break-word bei wirklich jedem Buchstaben umbrechen.

Du kannst natürlich deine langen Strings in einem separaten <span> ausgeben lassen und nur diesen per CSS break-word zuweisen. Das müsste auch funktionieren.
__________________
Zitat: "offenbar" bedeutet, dass ich nicht sicher bin, wie Du etwas meinst - Ein User hier auf diesem Forum 😂
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 12.12.2018, 12:48
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 04.05.2009
Beiträge: 29
AndreasB. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Und dass man es irgendwie zuordnen kann, dass auch bei einm "/" umgebrochen wird?
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 12.12.2018, 12:54
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 1.931
cloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblickcloned ist ein Lichtblick
Standard

Nein, das geht leider nicht.

Das ist vor allem im deutschen Bereich (jetzt unabhängig von deinem Problem) ein Problem, der beim design oft nicht mitbedacht wird. Zusammengesetzte Wörter (die es im zb englischen so ja nicht gibt) können oft sehr lange werden und dann kommt oft die Frage wieso werden die "so komisch" dargestellt. Hier ist dann wirklich nur die Lösung, entweder das design anzupassen um auch längere Wörter zu erlauben, die Schriftgröße zu verringern oder eben das Wort "irgendwo" umbrechen zu lassen.
Bzw eine Möglichkeit ist noch, Elemente die nicht umbrechen sollen, so in ein span zu packen:
https://stackoverflow.com/questions/...r-a-line-break
__________________
Zitat: "offenbar" bedeutet, dass ich nicht sicher bin, wie Du etwas meinst - Ein User hier auf diesem Forum 😂
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Normalisierung von natürlichsprachlichen Strings: Fertige Funktion AndreasB Serveradministration und serverseitige Scripte 15 24.10.2010 12:48
Wie langen Text so anzeigen? MarkusStar Javascript & Ajax 5 20.09.2010 12:58
PHP: Strings verbinden mit Hochkommata und ohne overflow Serveradministration und serverseitige Scripte 5 02.03.2010 21:26
Suche PHP Funktion die URL Fähige Strings aus utf8 strings erzeugt braindead Serveradministration und serverseitige Scripte 14 06.02.2009 22:38
Fixed Leiste verdeckt Sprungziel steele CSS 4 26.10.2005 15:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.