XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   Barrierefreiheit (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=78)
-   -   Umstellung auf HTTPS (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=73132)

Sabine1 31.01.2017 11:20

Umstellung auf HTTPS
 
Hallo Leute,
seit einiger Zeit werden viele Webseiten mit SSL verschlüsselt. Was ich meine die Umstellung von HTTP auf HTTPS.
Von Google wird das zwar mehr oder weniger gefordert, aber ist das wirklich sinnvoll?
Ich habe noch einen alten Computer mit Windows XP und auf diesem ist der Internet Explorer 8 und die Webseiten teste ich stets, ob sie auch im Internet Explorer 8 funktionieren.
Außerdem hatte ich noch den Google Chrome installiert, doch wurden die allermeisten Seiten, die schon auf HTTPS umgestellt sind, nicht mehr angezeigt. Da kam stets eine Fehlermeldung. Daraufhin hatte ich den Google Chrome entfernt und den Mozilla Firefox installiert, aber auch hier war es das gleiche Problem.
Liegt das ganze an Windows XP?
Wenn ja, dann ist so eine Umstellung auf HTTPS im Moment wohl nicht sehr sinnvoll, denn es gibt doch noch viele, die Windows XP nutzen oder nicht?

cloned 31.01.2017 11:53

Wieso sollte man heutzutage noch Windows XP unterstützen, wo das selbst Microsoft nicht mehr tut?
Bzw anders gefragt: Wie viele % deiner Nutzer verwenden diese Kombination noch? Bei uns (>100.000 Besucher) ist dies nicht mehr von Bedeutung.

Sabine1 01.02.2017 14:59

Zitat:

Zitat von cloned (Beitrag 550396)
Wieso sollte man heutzutage noch Windows XP unterstützen, wo das selbst Microsoft nicht mehr tut?
Bzw anders gefragt: Wie viele % deiner Nutzer verwenden diese Kombination noch? Bei uns (>100.000 Besucher) ist dies nicht mehr von Bedeutung.

Für mein Windows XP werden immer noch Updates herunter geladen und daher gehe ich davon aus, dass Windows XP von Microsoft noch unterstützt wird.
Darüber hinaus denke ich, dass es viele Nutzer gibt, die sich nicht alle paar Jahre einen Computer kaufen und daher eben noch Windows XP haben. Beispielsweise Leute über 50 Jahre. Und auf der Internetseite eines Arztes sind wahrscheinlich mehr Besucher, die schon älter als 50 Jahre sind, und bei solchen Webseiten sollte man doch schon noch darauf achten, dass diese voll und ganz funktionieren, auch wenn beispielsweise nicht der neuste Browser verwendet wird oder nicht?

cloned 01.02.2017 15:05

Zitat:

Zitat von Sabine1 (Beitrag 550413)
Für mein Windows XP werden immer noch Updates herunter geladen und daher gehe ich davon aus, dass Windows XP von Microsoft noch unterstützt wird.

Seit 3 Jahren gibt es nun mehr keinen Support mehr für Windows XP... Du musst da etwas verwechseln. Bzw. meinst du vielleicht, dass es Updates für Programme wie Chrome etc. gibt? Die kommen aber nicht von Microsoft.


Zitat:

Zitat von Sabine1 (Beitrag 550413)
Darüber hinaus denke ich, dass es viele Nutzer gibt, die sich nicht alle paar Jahre einen Computer kaufen und daher eben noch Windows XP haben. Beispielsweise Leute über 50 Jahre. Und auf der Internetseite eines Arztes sind wahrscheinlich mehr Besucher, die schon älter als 50 Jahre sind, und bei solchen Webseiten sollte man doch schon noch darauf achten, dass diese voll und ganz funktionieren, auch wenn beispielsweise nicht der neuste Browser verwendet wird oder nicht?

"Alle paar Jahre" muss man sich hier keinen neuen Computer kaufen, XP konnte man gut über 10 Jahre im Einsatz halten.
Bezüglich deiner "oder?" Frage: Du musst wissen, wer die Besucher deiner Website sind und vor allem, welche Geräte etc. diese verwenden. Meine Oma (über 80) verwendet auch kein XP, also pauschalisieren darf man da nichts. Verwenden diese 50+ Generation nicht eher ipads und co? Ich weiß es nicht, aber das muss ich auch gar nicht. Dafür gibt es Statistiken die einem sagen ob man einen Browser noch unterstützen muss oder nicht.
Ich persönlich würde hier eher einen Warnhinweis einblenden wenn schon so viele Leute so eine veraltete Software nutzen die vor den Gefahren die dadurch auftreten warnt.

Sabine1 01.02.2017 15:54

Zitat:

Zitat von cloned (Beitrag 550414)
Seit 3 Jahren gibt es nun mehr keinen Support mehr für Windows XP... Du musst da etwas verwechseln. Bzw. meinst du vielleicht, dass es Updates für Programme wie Chrome etc. gibt? Die kommen aber nicht von Microsoft.




"Alle paar Jahre" muss man sich hier keinen neuen Computer kaufen, XP konnte man gut über 10 Jahre im Einsatz halten.
Bezüglich deiner "oder?" Frage: Du musst wissen, wer die Besucher deiner Website sind und vor allem, welche Geräte etc. diese verwenden. Meine Oma (über 80) verwendet auch kein XP, also pauschalisieren darf man da nichts. Verwenden diese 50+ Generation nicht eher ipads und co? Ich weiß es nicht, aber das muss ich auch gar nicht. Dafür gibt es Statistiken die einem sagen ob man einen Browser noch unterstützen muss oder nicht.
Ich persönlich würde hier eher einen Warnhinweis einblenden wenn schon so viele Leute so eine veraltete Software nutzen die vor den Gefahren die dadurch auftreten warnt.


Den Computer mit Windows XP verwende ich nur ab und zu und bis auf das letzte Mal wurden jedes Mal Updates runtergeladen. Updates für Windows XP.
Für Google Chrome gibt es schon ein paar Monate keine Updates mehr (wenn das Betriebssystem Windows XP ist)

Na ja, wenn die Leute mit Windows XP viele Internetseiten nicht mehr aufrufen können, dann werden Sie sicherlich irgendetwas dagegen unternehmen und dann hat sich wahrscheinlich meine Problemstellung erledigt.

Dir noch einen schönen Tag

cloned 01.02.2017 16:12

Zitat:

Zitat von Sabine1 (Beitrag 550415)
Den Computer mit Windows XP verwende ich nur ab und zu und bis auf das letzte Mal wurden jedes Mal Updates runtergeladen. Updates für Windows XP.g

Da würde mich doch interessehalber interessieren welche Updates das waren? Also wenn es sich leicht herausfinden ließe? Ich verwende ja kein XP mehr (aus oben genanntem Grund), aber dass noch Sicherheitsupdates kommen finde ich jetzt sehr verwunderlich. Ich will damit nicht sagen dass ich dir das nicht glaube, das wäre wirklich rein nur für mein eigenes Interesse...

Vielleicht gibt es ja auch Updates, welche erst installiert werden, nachdem andere Updates fertig installiert sind... Aber ja, wer weiß schon genau, was Microsoft eigentlich macht.

protonenbeschleuniger 01.02.2017 16:46

Ich meine mal gelesen zu haben, dass für XP noch Antivirenschutz updates runtergeladen werden. Das wären dann keine updates an sich, sondern eben um zumindest einen Virenschutz zu haben (wobei da immer das größte Problem vorm Bildschirm sitzt)

cloned 01.02.2017 17:00

Achsoo ja das kann sein, würde auch Sinn machen. Danke für diese Aufklärung (Mir reicht das mal als Antwort, genauer muss ich es ja auch nciht wissen) :)

Sabine1 06.02.2017 10:31

Zitat:

Zitat von cloned (Beitrag 550396)
Bei uns (>100.000 Besucher) ist dies nicht mehr von Bedeutung.


Wie viele Besucher gibt es denn bei euch mit einer full HD-Auflösung oder höher?

cloned 06.02.2017 11:12

Hab die Zugangsdaten nicht, kann dir also nicht genau nachschauen, aber wir wir haben da eigentlich alles dabei... Von Smartphones bis HD Auflösung... Wieso ist das wichtig für dich?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2020