XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   CSS (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=73)
-   -   display:none (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=71898)

lajilla 05.04.2015 12:45

display:none
 
Hallo, ich möchte folgende Problem lösen. Ich habe bereits einen Teil einer Webseite auf html5 umgestellt und möchte diese nunmehr als Basis für eine Smartphone Version machen, d. h. mittels display.none bestimmte Teile der Webseite beim Smartphone ausschließen, z. B. Banner, Sidebar etc. Innerhalb des html Dokuments funktioniert auch die Anweisung display:none, aber leider nicht in der externen CSS-Datei. Was mache ich falsch? Ich habe meine Versuche hochgeladen und können unter <!--http://www.roevenich-immobilien.de/responsive-entwicklung/test1.html --> eingesehen werden. Danke für die Hilfe.

MrMurphy 05.04.2015 13:19

Hallo,

mit der HTML-Datei ist nur eine CSS-Datei verknüpft namens

480.css

Und die enthält nur HTML-Quelltext. Dort musst du die CSS-Angaben hineinschreiben, und zwar nur die.

Gruss

MrMurphy

etux 05.04.2015 13:56

Zitat:

Zitat von MrMurphy (Beitrag 544033)
... Und die enthält nur HTML-Quelltext. ...

Das ist die Fehlerseite, da die 480.css nicht gefunden wird. Kommt daher, dass die Datei im root-Ordner erwartet wird (s. Base-Element). Liegen tut sie aber in /responsive-entwicklung/.

etux 05.04.2015 14:30

Zitat:

Zitat von lajilla (Beitrag 544031)
... Was mache ich falsch?

Wenn die 480.css erst bei
media="only screen and (max-device-width: 480px)"
aktiv werden sollte, heißt das, dass Du die Website auf einem Gerät aufrufen muss, dessen Bildschirm nicht Breiter als 480px ist.
Daher ist es viel besser „max-width“ zu schreiben:
media="only screen and (max-width: 480px)"
was sich dann auf dem Browser-Fenster bezieht.

lajilla 06.04.2015 12:01

Zitat:

Zitat von MrMurphy (Beitrag 544033)
Hallo,

mit der HTML-Datei ist nur eine CSS-Datei verknüpft namens

480.css

Und die enthält nur HTML-Quelltext. Dort musst du die CSS-Angaben hineinschreiben, und zwar nur die.

Gruss

MrMurphy

Hallo,
verstehe ich nicht ganz:

#fixbanner /* Banner wird trotzdem angezeigt */
{
display:none;
}
Wo ist hier html?

MrMurphy 06.04.2015 12:21

Hallo,

du hast die Datei 480.css jetzt korrekt eingebunden und die Anweisungen funktionieren, auch das display:none;.

Ich hatte nicht erkannt, das der Pfad zu der CSS-Datei von dir ursprünglich falsch angegeben war. Dadurch hatte das System eine HTML-Datei eingeblendet, die ich für deine CSS-Datei hielt. Das hatte dann aber etux erkannt.

Gruss

MrMurphy

lajilla 06.04.2015 12:56

Zitat:

Zitat von MrMurphy (Beitrag 544042)
Hallo,

du hast die Datei 480.css jetzt korrekt eingebunden und die Anweisungen funktionieren, auch das display:none;.

Ich hatte nicht erkannt, das der Pfad zu der CSS-Datei von dir ursprünglich falsch angegeben war. Dadurch hatte das System eine HTML-Datei eingeblendet, die ich für deine CSS-Datei hielt. Das hatte dann aber etux erkannt.

Gruss

MrMurphy

Hallo,
ja, jetzt bin ich schon einen Schritt weiter. Was aber immer noch angezeigt wird, ist die Sidebar. Da hakt es noch irgendwo.

MrMurphy 06.04.2015 13:24

Hallo

Zitat:

Was aber immer noch angezeigt wird, ist die Sidebar. Da hakt es noch irgendwo.
Ja, bei der Person an der Tastatur.

Schmeiß bloß möglichst schnell dein inline-CSS raus. Das ist tödlich.

Zum Problem: Das inline-css geht den CSS-Anweisungen im head-Bereich und dem aus externen Dateien vor. Und im inline-css steht

Code:

display: inline-block;
Das übertrifft das display: none; aus der externen Datei und das div wird angezeigt.

Gruss

MrMurphy

lajilla 06.04.2015 14:48

display:none
 
Danke, aber darüber muss ich erst einmal nachdenken. das schmeißt mir nämlich alles andere über den Haufen. :roll:
Gruss

MrMurphy 06.04.2015 16:04

Hallo,

meinst du die Umstellung auf HTML5 mit Responsive Design?

Das kann ich nachvollziehen. Die Seiten werden ja wohl zusätzlich mit php zusammengestückelt.

Dafür musst du bei der Ausgangslage Schmerzensgeld verlangen. Und zwar nicht zu knapp.

Ich habe mir mal die Beispielseite angeschaut. Da müssen ja nicht nur die Inline-Styles gelöscht werden, sondern auch jede Menge anderer veralteter Daten. Zudem sind die Elemente teilweise falsch angewandt worden, z. B. viele Überschriften. Und dann noch überflüssige künstliche Zeilenumbrüche. Und und und

Da kann auch so gut wie nichts automatisiert überarbeitet werden. Jeder Text muss wahrscheinlich zwei bis drei mal durchgegangen werden bis alles passt. Und zwar von jemandem, der sich mit HTML5 auskennt und sauberen Quelltext erstellen kann. So pi mal Daumen gehören 2/3 des Quelltextes gelöscht.

Und die Seiten Stück für Stück überarbeiten ist auch nicht. Das kostet noch mehr Zeit als eine Radikalkur und wird kein sauberes Ergebnis bringen.

Gruss

MrMurphy


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:46 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2020