zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > (X)HTML
Seite neu laden Entwicklertools im IE

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 20.06.2013, 20:50
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 30.04.2012
Beiträge: 163
schatzi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreschatzi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard Entwicklertools im IE

Hallo!

Normalerweise nutze ich den IE-Tester um das Aussehen einer Website auf älteren IE-Versionen zu testen. Leider stürzt dieses Programm bei mir oft ab, wenn auf der Site JS oder JQ genutzt wird.
Nun bietet der IE10 (und auch schon früher) in den Entwicklertools ja auch die Emulation früherer IE-Versionen an.

Sind diese Ansichten weitestgehend verlässlich?
Und was genau muss ich bei "Browsermodus" bzw. "Dokumentmodus" einstellen?
Bei "Browsermodus" ja sicherlich die IE-Version, die ich simulieren möchte. Aber muss ich das bei "Dokumentmodus" auch tun, oder sollte man hier "Standards" einstellen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
__________________
Gruß schatzi
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 22.06.2013, 18:02
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2006
Beiträge: 888
threadi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärethreadi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Die Ansicht ist durchaus zuverlässig. Allerdings habe ich bisher nur Probleme festgestellt, wenn eine Seite Conditional Comments nutzt um die Ansicht in IE9 und älter zu "korrigieren". Das versteht der IE10 nicht - und interpretiert das daher imho nicht. Auch bei JavaScript sollte man vorsichtig sein. Insgesamt sollte die Ansicht im IE10 aber zuverlässiger sein als in IE-Tester.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 22.06.2013, 18:13
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 30.04.2012
Beiträge: 163
schatzi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreschatzi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo threadi!

Vielen Dank für deine Antwort.
Die Bedenken bzgl. der Skripts beruhigen mich gewissermaßen, denn da ich meine Seite "mobile first" erstelle, scheinen die Skripte "modernizr" und auch "respond" (als conditional comment) nicht wirklich erkannt zu werden.
Ich werde das mal auf einem "echten" IE8 testen.
__________________
Gruß schatzi
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 22.06.2013, 18:24
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 13.07.2009
Beiträge: 436
Austen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAusten sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Selbst 99% identisches Verhalten sind zu wenig, wenn es gerade bei deinem Problem Abweichungen gibt. Ich denke man kann da nur nativ vernünftig testen. Microsoft bietet ja entsprechende virtuelle Maschinen, so dass man sich relativ einfach eine Testumgebung aufbauen kann.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 22.06.2013, 20:51
Standardkatze
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 1.825
gato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Zitat von schatzi Beitrag anzeigen
Sind diese Ansichten weitestgehend verlässlich?
Weitgehend ja. Es können Features darin vorkommen, die es in der echte Version nicht gab, ebenso treten bestimmte Fehler nicht auf oder auch nur in diesen emulierten Versionen.

Zitat:
Zitat von schatzi Beitrag anzeigen
Und was genau muss ich bei "Browsermodus" bzw. "Dokumentmodus" einstellen?
Bei "Browsermodus" ja sicherlich die IE-Version, die ich simulieren möchte. Aber muss ich das bei "Dokumentmodus" auch tun, oder sollte man hier "Standards" einstellen?
Browsermodus verändert den UA-String und den Version Vector (der für Conditional Comments verwendet wird).
Dokumentmodus verändert lediglich die Rendering Engine.

Das ist etwas verwirrend, weil das nicht ganz intuitiv ist. Daher gilt die Faustregel: Immer beides auf die zu emulierende Version setzen.
Im Menü Dokumentmodus gibts im IE10 folgende Varianten:
Standards (IE10 Standardkonfomer Modus)
Quirks (IE10 Quirks Modus - beachte, dass der Quirksmodus des IE10 ein "Standardkonformer" Quirksmodus ist, wie er auch bei anderen Browsern vorzufinden ist).
IE 7, 8, 9 (Die Darstellungsmodi dieser Versionen)
IE5 - Quirks (Der Quirksmode von IE6-9, dabei handelt es sich ganz einfach um einen IE 5.5, in dem es noch keinen Standardkonformen Modus gab).

Zitat:
Zitat von threadi Beitrag anzeigen
Das versteht der IE10 nicht - und interpretiert das daher imho nicht. Auch bei JavaScript sollte man vorsichtig sein. Insgesamt sollte die Ansicht im IE10 aber zuverlässiger sein als in IE-Tester.
Nur der Parser des IE10-Dokumentmodus versteht keine CCs, die emuleirten älteren Versionen wohl (bei entsprechend gesetzem Browsermodus).

Ich bin mir gerade nicht sicher, aber ich glaube, dass MS mal eine Aktualisierung der JS-Engine für alle Modi durchgeführt hat.

Zitat:
Zitat von schatzi Beitrag anzeigen
Ich werde das mal auf einem "echten" IE8 testen.
Zitat:
Zitat von Austen Beitrag anzeigen
Ich denke man kann da nur nativ vernünftig testen. Microsoft bietet ja entsprechende virtuelle Maschinen, so dass man sich relativ einfach eine Testumgebung aufbauen kann.
Das sehe ich auch so. Für schnelles Testen sind die IE-Entwicklerwerkzeuge durchaus sehr praktisch. Aber für den Feinschliff und das Auffinden von Problemen sind nur nativ laufende IEs die richtige Wahl.
__________________
Über Internet Explorer 8:
Noch bis 8. April 2014 wird der Internet Explorer 6 mit Sicherheitsupdates versorgt.
Bereits jetzt kann dieser Browser aber vollständig durch den IE8 ersetzt werden. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen werden von Microsoft nicht mehr unterstützt.
Auch Programme, die den IE7 benötigen, sind kein Argument gegen IE8, da dieser über entsprechende Kompatibilitätsschichten verfügt.
Ab sofort gilt daher der Internet Explorer 8 als vorausgesetzer Mindeststandard.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 23.06.2013, 00:02
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 30.04.2012
Beiträge: 163
schatzi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreschatzi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo!

Vielen Dank für eure weiteren Antworten!
Mir ist allerdings nach wie vor etwas unwohl, was die älteren IEs angeht...
Könnte jemand von euch meine Idee mal testen, bitte?

Start Schatzi Neu

Wenn der IE10 den IE9 simuliert, dann gibt's Probleme mit dem "border-radius" bei der Navigation. (Blöd und lästig, aber auch nicht wirklich schlimm (und bestimmt auch "ausmerzbar".)
Aber bei der Simulation des IE8 (oder früher) scheinen die media-queries überhaupt nicht erkannt zu werden!!! Und das ist bei einem "mobile-first"-Projekt echt Mist!
Die Verlinkungen zu den JSs habe ich mehrfach überprüft, aber falls euch dennoch ein Fehler auffallen sollte, dann mache ich mich auch gerne zum Deppen (der Nation)...

Für Verbesserungsvorschläge wäre ich sehr dankbar!
__________________
Gruß schatzi
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 23.06.2013, 00:37
Benutzerbild von Manfred62
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 2.136
Manfred62 ist einfach richtig nettManfred62 ist einfach richtig nettManfred62 ist einfach richtig nettManfred62 ist einfach richtig nettManfred62 ist einfach richtig nett
Standard

im IE8 getestet. Es kommt nur das mobile Design.
Warum? Vermutlich deshalb:
Zitat:
Zitat von RTFM of Respond
Respond.js doesn't parse CSS refrenced via @import, nor does it work with media queries within style elements, as those styles can't be re-requested for parsing.
Nochmal genau nachlesen schadet wohl nicht.
Noch was: die Reihenfolge der css Dateien. Zuerst reset bzw. normalize, dann erst die eigentlich style.css
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 23.06.2013, 00:57
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 30.04.2012
Beiträge: 163
schatzi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreschatzi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo Manfred!

Vielen Dank für diese klaren Hinweise!

Das "@import" wurde mir mal als "modernere" Variante des css-Imports beigebracht, aber wenn "respond.js" das so nicht unterstützt, dann habe ich das in der Tat überlesen und werde das klassisch per <link> einbinden.
Zitat:
Noch was: die Reihenfolge der css Dateien. Zuerst reset bzw. normalize, dann erst die eigentlich style.css
Natürlich!!! *kopfklatsch*

Vielen vielen Dank!!!

Sollten euch noch weitere Fehler auffallen, dann gerne her damit!


Ich melde mich schnellstmöglich wieder, denn heute nacht schaffe ich kein Update mehr. Mein Bettchen ruft nämlich schon ganz ganz laut...
__________________
Gruß schatzi
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:08 Uhr.