zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Site- und Layoutcheck
Seite neu laden Mein Webdesign Blog

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 30.11.2012, 07:56
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2010
Beiträge: 530
K.Roland wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von fricca Beitrag anzeigen
K.Roland, bitte lies dich doch mal in CSS3 ein.
CSS Color Module Level 3

Man muss nicht zwangsläufig eine Hintergrundfarbe angeben. Der Autor des Stylesheets muss prüfen, ob es Probleme geben kann, z.B. wenn Hintergrundbilder nicht angezeigt werden -- und dann eine entsprechende Entscheidung treffen.

fricca, danke das Du mich darauf hingewiesen hast.

Ja, ich werde mir mal etwas mehr mit CSS3 beschäftigen und belesen. Mit CSS3 hatte ich bisher noch weniger zu tun.
_____
Gruß,
Roland
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #12 (permalink)  
Alt 30.11.2012, 08:54
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 02.01.2012
Beiträge: 485
dazzle89 wird schon bald berühmt werden
Standard

Nochmals danke für eure Antworten.

Zitat:
Es mag am CMS liegen, aber wenn jedes Element mindestens eine ID oder eine Klasse besitzt ist das weder sinnvoll, noch effektiv, noch übersichtlich.
Das, liegt am CMS. Die meisten Klassen und IDs, die nicht unbedingt benötigt werden, lassen sich zwar theoretisch entfernen, jedoch ist der Aufwand entsprechend hoch. Ich habe schon Systeme gesehen, bei denen viel mehr unnötiges Markup ausgespuckt wird, deshalb stört mich das, zumindest im Moment, eher wenig. Auch Suchmaschinen stört das eher wenig; es gibt Seiten, bei denen der Quelltext viel viel aufgeblähter ist. Vielleicht kümmere ich mich irgendwann aber mal darum.

Was haltet ihr eigentlich generell von dem "Trick", den Content im Quelltext VOR Header, Navigation usw. zu setzen, obwohl er sich optisch erst unter der Navigation befindet? Ist ja mit CSS leicht realisierbar. Sollte man sowas generell immer machen, wenn man Wert auf SEO legt?

Code:
Wenn du dich mit der Maus links oben von "CMS" befindest (aber noch innerhalb des blauen Bereichs), dann ist dieser nicht verlinkt.
Das ist mir neu. Bzw. es ist Absicht, dass ich nur den sichtbaren Text verlinke, finde ich einfach schöner. Du meinst also, die a-Tags sollten über die gesamte Höhe gehen und die Abstände erzeuge ich lieber per Padding im a-Tag, damit auch die Abstände verlinkt sind? Ich wusste nicht, dass das Teil der Barrierefreiheit ist.

Ich werde den Tipp aber zu Herzen nehmen, genau wie die anderen Tipps bzgl. des Kontrasts usw.

Also danke für's Feedback, auch wenn's größtenteils ziemlich entmutigend ist (wenn auch zu Recht). Einige Kommentare von dir haben mich aber wiederum ein wenig aufgebaut, also vielen Dank.

Geändert von dazzle89 (30.11.2012 um 08:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #13 (permalink)  
Alt 30.11.2012, 12:35
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 11.784
fricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz sein
Standard

Zitat:
Zitat von dazzle89 Beitrag anzeigen
Was haltet ihr eigentlich generell von dem "Trick", den Content im Quelltext VOR Header, Navigation usw. zu setzen, obwohl er sich optisch erst unter der Navigation befindet? Ist ja mit CSS leicht realisierbar.
Wenig.
Navigation mit der Tastatur ist bei solchen Maßnahmen oft mühsam.
Zitat:
Sollte man sowas generell immer machen, wenn man Wert auf SEO legt?
Suchmaschinen kommen sicher damit zurecht wenn erst ein paar Links kommen und dann der Inhalt.
Wenn du deutlich machen willst, was der Hauptinhalt deiner Seite ist, kannst du das derzeit mit Aria-Roles machen.

Zitat:
Bzw. es ist Absicht, dass ich nur den sichtbaren Text verlinke, finde ich einfach schöner.
Die Gestaltung mit diesem dominanten Balken suggeriert, man könnte den Balken anklicken. Wenn das nicht geht, wird die Erwartung des Besuchers enttäuscht.
Mir fehlt noch eine Hervorhebung des gerade aktiven Menüpunktes.

Allgemein: Wenn sich eine Seite Netmag/Online-Magazin nennt, erzeugt das in der Tat hohe Erwartungen, z.B. Artikel von verschiedenen (renommierten) Autoren (siehe Smashing Magazine). Für einen persönlichen Blog finde ich das wenig passend.
Und wie in diesem Thread schon erwähnt wurde: Bei einem Magazin über Webdesign, das gerade neu online gestellt wird, würde ich erwarten, dass auch aktuelle Methoden für die Site selbst eingesetzt werden -- ja, das ist derzeit RWD. Du bist der alleinige Autor und hast es selbst in der Hand; im Moment sendet mir die Site das Signal, dass der Autor und Ersteller nicht auf der Höhe der Zeit ist. Von einem 200kg-Typen würde ich mir auch keine Ernährungs-Tipps geben lassen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blog Marke Eigenbau 'nw Site- und Layoutcheck 17 22.03.2011 11:48
Blog in statische Seite integrieren netAction Javascript & Ajax 3 30.10.2009 13:41
18.11.2008 kostenfreier Infotag: Barrierefreies Webdesign htmlstar Barrierefreiheit 0 20.10.2008 13:38
Video zum Thema Barrierefreies Webdesign Webstandard Barrierefreiheit 11 27.11.2006 13:41
Neuer Blog i-fekt Site- und Layoutcheck 9 31.10.2006 15:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:24 Uhr.