zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Sonstiges > Offtopic
Seite neu laden Facebook Disclaimer? Blödsinn?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 07.07.2011, 15:44
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 3
undruck befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Facebook Disclaimer? Blödsinn?

Hallo, ich habe diesen Artikel hier gelesen:

Facebook: Abmahnung der Allmedia GmbH wegen

Und Frage mich was daran ist?

Ich übermittle per Link doch nur die URL meiner Seite an Facebook,
die IP Adresse des Nutzers wird doch erst von Facebook erfasst, nicht
von mir.

Außerdem weiß das doch jeder der bei Facebook angemeldet ist, und
Facebook hat ja selbst einen Disclaimer.

Soll ich in meinen Disclaimer wirklich einen Facebook absatz einbauen in dem eigentlich nur steht:

"Ich habe keine Ahnung was Facebook für Daten erhebt, und will mich nur vor Gierigen Abmahner schützen. was aber nichts bringt, da ich ja keine Ahnung habe was Facebook mit ihren Daten macht. Drücken auf eigene Gefahr."

Bin ein bisschen ratlos.

gruß
undruck
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 07.07.2011, 16:25
Benutzerbild von protonenbeschleuniger
Verbesserer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 06.09.2007
Beiträge: 4.745
protonenbeschleuniger ist ein wunderbarer Anblickprotonenbeschleuniger ist ein wunderbarer Anblickprotonenbeschleuniger ist ein wunderbarer Anblickprotonenbeschleuniger ist ein wunderbarer Anblickprotonenbeschleuniger ist ein wunderbarer Anblickprotonenbeschleuniger ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von undruck Beitrag anzeigen
Außerdem weiß das doch jeder der bei Facebook angemeldet ist, und
Facebook hat ja selbst einen Disclaimer.
Aber nicht jeder weiß, dass du Resourcen von Facebook eingebaut hast. Aber insofern ist ein Hinweis im Disclaimer eigentlich viel zu spät, ähnlich wie google analytics, Wenn du diese Hinweise liest, bist du ja schon längst erfasst und ausspioniert.

Daher ist das Beste entsprechende Plugins zu installieren, die vor solchen Datenschutzrechtlich bedenklichen Dingen schützt.
https://addons.mozilla.org/en-US/fir...vacy-security/

Inwieweit deine Seiten von diesem Verfahren betroffen sind und onb man sich mit einem Disclaimer vor Abmahnungen schützen kann weiß ich nicht.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 07.07.2011, 16:33
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 3
undruck befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn jemand den Facebook Like Button sieht, weiß er doch das ich Facebook Resourcen eingebaut habe, und da ist doch noch niemand ausspioniert.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 07.07.2011, 16:43
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 11.786
fricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz sein
Standard

Doch, dann ist es schon zu spät.
Das ist ja das Problem: Nicht nur bewusst "klickende" Nutzer werden erfasst, sondern auch die, die nur deine Seite samt FB-Button besuchen.
Edit: Siehe http://intern.hamburg.de/2010/06/22/...er-entfernten/
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 07.07.2011, 16:54
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 3
undruck befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

da kommt mir eine Idee.

Ich bastel mir selber einen Likebutton der auf eine subseite verweist.
Auf dieser Subseite wird man erst mal darüber informiert was jetzt passiert, und wenn du da auf JA klickst wird du wieder zu einer Subseite geleitet auf der dann der tatsächliche Facebook button zu finden ist.

So sind die Besucher geschützt und die diejenigen die es machen wollen können es problemlos!

p.s.
gillt das eigentlich auch für Xing?
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 07.07.2011, 19:39
Benutzerbild von Praktikant
Semantikbremse.
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.04.2008
Beiträge: 5.003
Praktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz sein
Standard

Zitat:
Zitat von undruck Beitrag anzeigen
p.s.
gillt das eigentlich auch für Xing?
Das gilt für alle eingebundenen Buttons, auch für den +1-Button von G+
__________________
Rettet die Erde.... sie ist der einzige Planet mit Schokolade!
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 07.07.2011, 20:26
Benutzerbild von David
auch, ja!
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.11.2007
Beiträge: 2.633
David ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von undruck Beitrag anzeigen
da kommt mir eine Idee.

Ich bastel mir selber einen Likebutton der auf eine subseite verweist.
Auf dieser Subseite wird man erst mal darüber informiert was jetzt passiert, und wenn du da auf JA klickst wird du wieder zu einer Subseite geleitet auf der dann der tatsächliche Facebook button zu finden ist.

So sind die Besucher geschützt und die diejenigen die es machen wollen können es problemlos!

p.s.
gillt das eigentlich auch für Xing?
Es würde wohl schon reichen, wenn du eine Grafik, die dem Button gleicht auf deinem Server vorhälst und diese an gegebener Stelle auf eine Facebook-API-Url verlinkst. Du solltest nur keine ungefragen Requests an Facebook losschicken lassen.
__________________
github | http://dnaber.de
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 08.07.2011, 08:39
Benutzerbild von hubspe
Eisen 7 ole....
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Passau
Beiträge: 7.086
hubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Moin,

Die Kanzlei Schwenke u. Dramburg hat einen Artikel zum Like-Button inkl. Muster einer Datenschutzerklärung gebloggt.
__________________
Ein mehrfacher Gruß aus dem Südosten
Klaus
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 08.07.2011, 11:33
Benutzerbild von Praktikant
Semantikbremse.
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.04.2008
Beiträge: 5.003
Praktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz seinPraktikant kann auf vieles stolz sein
Standard

Daran würde ich mich orientieren, aber aufgrund des Backlinks würde ich ihn nicht nutzen.
__________________
Rettet die Erde.... sie ist der einzige Planet mit Schokolade!
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 08.07.2011, 12:03
{ display: random;}
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.039
andir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Man kann das auch so lösen, dass der Facebook-button nur mit einem einfachen Link auf die jeweilige FB-Seite hinterlegt wird. (So mache ich das) Das spart Risiken und Datenschutzdramen und ist für den "Liker" kaum aufwändiger. Irgendwelche Doppelklick- und Abnick-Orgien ( die irgendwann nerven) werden dadurch vermieden.

Was dann freilich nicht geht, ist die Anzeige der aktuellen Likes der Seite oder des Artikels, es sei denn, man bastelt sich da eine Lösung.
__________________
Grüsse Andreas- auch mal wieder da...

Design isn't about the tools, it's about creating the best experience for the user. A design should be based on usability, accesibility, aesthetics, but never on floats, lists or background images. ( by Cameron Adams)
Wiedergelesen: > hier und hier

[Foren-Links] Dein Post? Klar, DAS vorher gelesen? Hilft. ## User-Landkarte
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stirbt das Internet "dank" Facebook? Rayne Offtopic 6 25.01.2011 12:32
Facebook Teilen Button? Ntracks CSS 0 07.08.2010 16:20
Facebook Connect: Facebook Avatar auslesen? sepp88 (X)HTML 1 11.03.2010 00:39
facebook fanfeld typo grösse ändern probot CSS 1 16.02.2010 14:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:48 Uhr.