zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > CSS
Seite neu laden CSS Class & ID

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 08.02.2011, 09:46
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 08.02.2011
Beiträge: 4
tigernrw befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard CSS Class & ID

Hallo zusammen

Ich hatte bisher mit CSS noch rein gar nichts zu tun, deswegen schlagt mich bitte nicht direkt wegen meiner anfängerhaften Frage

Ich habe eine Domain wo ich als CMS Wordpress verwende.
Dort habe ich nun ein Forum, sowie auch einen Kalender eingebaut, der sich die Daten von meinem Google-Kalender zieht.

Nur ist dieser Kalender auf der Seite nicht wirklich mittig, also habe ich mit Opera Dragonfly ein wenig rumgespielt und gesehen, dass ich mit margin-le ft: -130px den Kalender genau mittig habe.

Nun zu meinem Problem:

Die margin-left-Attribute befindet sich in der ID #container.
Über diese ID wird auch die Sidebar sowie z.B. das Forum ausgerichtet.
D.h. sobald ich meinen Kalender mittig habe, ist die Sidebar nicht mehr sichbar und das Forum viel zu weit links.

Ich denke mal ich müsste nun eine neue ID (Bsp: #kalender) definieren mit den speziellen Werten (margin-left -130px).

Allerdings habe ich keine Ahnung wie ich jetzt genau sowas definiere?
Also wie sage ich dem Kalender nun, er soll nicht auf #container sondern auf #kalender reagieren?

Achja, der Kalender ist über ein iframe eingebunden.


Vielen Dank schonmal im Voraus!


PS: Der Code von der style.css

PHP-Code:
#container {
    
floatleft;
    
margin-240px 0 0;
    
width100%;
}

/* weiter unten kommt dann noch:
-------------------------------------------------------------- */

}
    
#container,
    #header,
    #footer {
        
margin0;
        
width100%;
    }

/* 
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 08.02.2011, 10:58
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 338
Webcoder sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWebcoder sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

hi tigernrw

Bitte gib uns einen Link zu Seite, so ist keine vernünftige Hilfe möglich.


Danke und Gruß
Webcoder
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 09.02.2011, 00:44
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 08.02.2011
Beiträge: 4
tigernrw befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Kalender | Balance of Power e.V.

Der Kalender soll mittig ausgerichtet sein, allerdings verschiebt sich dann auch das Forum, hatte ich ja schon geschrieben

Geändert von tigernrw (09.02.2011 um 01:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 09.02.2011, 08:59
Benutzerbild von hubspe
Eisen 7 ole....
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Passau
Beiträge: 7.086
hubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Moin,

zuerst würde ich da mal ein Plugin rausschmeissen oder brauchst du ne Abmahnung?

Dein iframe (900px) ist breiter als der Container (#content 640px) wo er drinhockt.
Mit overflow:hidden für #main wird überstehendes brutal abgeschnitten. Warum überhaupt overflow:hidden? Zum Einschließen von Floats ist es nicht gut geeignet.
Warum floatet #container und hat eine negatives margin. Das erscheint mir wie ein Stochern im Nebel.

overflow raus, die Breite für #content raus, float und negatives margin von #container raus, dann springt bei mir alles ein Stück in die Mitte.

Solltest du das was ich poste nicht so richtig verstehen hilft nur noch Little Boxes durcharbeiten.
__________________
Ein mehrfacher Gruß aus dem Südosten
Klaus
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 09.02.2011, 15:24
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 08.02.2011
Beiträge: 4
tigernrw befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von hubspe Beitrag anzeigen
Moin,.....

overflow raus, die Breite für #content raus, float und negatives margin von #container raus, dann springt bei mir alles ein Stück in die Mitte.
[/URL]

Gemacht!

Nun geschieht nur das, was ich vorher in dem Post schon gesagt habe:

Da über #container anscheinend auch das Sidebar-Widget definiert wird, verschwindet es nach unten. Daher waren dort bei margin -240px.

Dswegen dachte ich, ich müsste eine neue ID extra für den Kalender definieren, weil es über #container nicht so geht, dass beide seitenkonform sind.


PS:


Danke für deinen Hinweis über Wordpress.Com-Stats... ich bin echt schockiert Das hätte ich von Wordpress nicht so erwartet!

Danke


PS:

Ich habe nun overflow:hidden & die Breite für #content rausgenommen, allerdings ändert sich da nichts?
Das andere habe ich erstmal wieder auf Standard gesetzt, damit meine Sidebar wieder richtig angezeigt wird.

Geändert von tigernrw (09.02.2011 um 15:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 09.02.2011, 16:25
Benutzerbild von hubspe
Eisen 7 ole....
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Passau
Beiträge: 7.086
hubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblick
Standard

jetzt hab ich durch das Wechseln auf die Startseite die sidebar erst mal gesehen.

Deine Konstruktion ist geradezu abenteuerlich.

Ich würde #primary und #secondary in ein div (#sidebar) wickeln, dem eine feste Breite und float:right; geben.

#content bekommt auch ne feste Breite und float:left;.
Boxmodell und wahre Breite beachten.!

Danach wird durch ein geeignetes Element (#footer oder hr mit Formatierung) sauber gecleart.
#footer hat eh schon ein clear:both;. Vielleicht reicht das.

Das negative margin raus. #primary, #secondary brauchen dann auch kein float, kein overflow und keine Breite mehr.

Zitat:
Zitat von hubspe Beitrag anzeigen
Solltest du das was ich poste nicht so richtig verstehen hilft nur noch Little Boxes durcharbeiten.
__________________
Ein mehrfacher Gruß aus dem Südosten
Klaus
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 09.02.2011, 18:20
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 08.02.2011
Beiträge: 4
tigernrw befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hehe, gut.

Nur ist das ganze nicht MEINE Konstruktion sondern die von Wordpress

Ich habe an der style.css nichts geändert!

So,

ich glaube nun wird deine Verlinkung zu Little Boxes interessant, da ich nur noch Bahnhof verstehe

Im Kurzen:

Ich stelle quasi zwei neue ID's mit #primary & #secondary um Sidebar und Kalender einzeln anpassen zu können, oder?
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 09.02.2011, 18:40
Benutzerbild von hubspe
Eisen 7 ole....
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Passau
Beiträge: 7.086
hubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von tigernrw Beitrag anzeigen
Nur ist das ganze nicht MEINE Konstruktion sondern die von Wordpress
au Backe Wordpress! Sozusagen Trick 17 mit Selbstüberlistung.

Zitat:
Zitat von tigernrw Beitrag anzeigen
Ich stelle quasi zwei neue ID's mit #primary & #secondary um Sidebar und Kalender einzeln anpassen zu können, oder?
Du hast im Prinzip ein normales Zweispaltenlayout.
Linke Spalte: #content und rechte Spalte #primary und #secondary.
Normalerweise werden #primary und #secondary in einer #sidebar zusammengefaßt:
PHP-Code:
<div id="sidebar">
    <
div id="primary"></div>
    <
div id="secondary"></div>
</
div
Ah ich sehe grad beim Twentyten in der sidebar.php steht das mit dem #primary, #secondary.
Warum man das nicht wie früher mit einer div#sidebar gruppiert wird versteh ich nicht so recht

#content und #sidebar floaten in Verbindung mit einer festen Breite und werden dann sauber gecleart.

Du kannst natürlich #primary und #secondary in Verb. mit einer festen Breite floaten, wenn es kein div#sidebar gibt.

Eigentlich komisch, bei WP gab es eigentlich immer eine #sidebar.
Ob die aus Kostengründen wegrationalisiert wurde?
__________________
Ein mehrfacher Gruß aus dem Südosten
Klaus

Geändert von hubspe (09.02.2011 um 18:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
IE 6 erkennt seine CSS Datei nicht Perelina (X)HTML 4 07.08.2009 18:56
Vertikale CSS Navigation mit Bildern und Text macmensa CSS 2 25.07.2009 16:23
Doctype und CSS Problem tech CSS 3 29.05.2009 20:16
Eric Meyer's CSS Petty Ressourcen 0 21.11.2005 08:18
Mozilla ignoriert externes css DarkWanderer CSS 9 22.09.2005 11:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:36 Uhr.