XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   Ressourcen (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=74)
-   -   CouchCMS (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=63299)

Manfred62 21.12.2010 18:32

CouchCMS
 
Hallo

Am WE hab ich über Speckyboy folgendes CMS entdeckt --> CouchCMS

Noch nicht getestet. Aber die Beschreibung bzw. Tutorial ist eigentlich sehr vielversprechend.
Man kann wohl problemlos eine statische html/css Site in das CMS einbinden.

Manko: läuft erstmal nur 30 Tage? Dann muss man es registrieren.
Private und nicht kommerzielle Seiten sind kostenlos.
Kommerzielle Lizenz kostet, Preis steht aber erst im Januar fest.
Zitat:

We are pleased to announce that CouchCMS shall be free for use with personal and non commercial-sites.

Feel free to download and use it for such projects. Contact us and we'll be happy to provide you with an unlimited license free of cost.

CouchCMS is licensed on per-domain basis so please make sure to specify the domain name you wish to get the license for.
Werds mal lokal testen die Tage.

Gruß Manfred

hubspe 22.12.2010 11:17

Moin,

spontan stört mich das ich da nirgendwo eine Adresse finde, sondern nur ein Kontaktformular. Solche sites laufen
bei mir unter dem Begriff: Höchst verdächtig bis unseriös!

Dann scheint es bisher nur eine Beta-Version zu geben. Ich spiele nicht den kostenlosen
Tester für ein CMS, was später für den kommerziellen Gebrauch kostenpflichtig sein soll.

Kostenlose und auch gute CMS gibts wie Sand am Meer. Da kann imho jeder das für ihn passende System finden. :)

Manfred62 25.12.2010 17:24

Hallo

Ich hab nun mal erste Versuche mit CouchCMS gemacht.
Installation lokal mit xammp.
Der ionCube Loader muss zusätzlich installiert werden.

Die Installation geht sehr einfach und schnell, kein Problem.
In der CMS config.php müssen der Name der db, user und password rein.

Eine vorhandene html/css Site wird nun präpariert.
Alle Dateien werden von html in php geändert.
Nun werden per Editor die php Tags eingesetzt (Anfang - Ende).
Dann folgen die editierbaren Bereiche:
HTML-Code:

<cms:editable...>......</cms:editable>
Die Seite neu laden, danach im CMS aufrufen, fertig.
Nun sieht man die Editorbereiche und kann loslegen.

Funktioniert wirklich sehr einfach. Die Dokumentation ist sehr umfangreich.
Verschiedene User/Rechte anlegen geht auch gut.
Hab bisher nur einige einfache Dinge getestet. Es gefällt.

Fazit: wirklich einfach. Man kann eine vorhandene klassische Website problemlos in ein CMS überführen, mit allen Features.
Kein Gefrickel mit Templates wie in anderen CMS.
Keine Einschränkungen bei Layout, Design, etc. Somit fehlerfreie Validierung (wenn so erstellt).

Mankos:
- der CKEditor lief anfangs nicht. In der config muss eine Sprache eingestellt werden.
- Ebenso sind etliche configs des CKEditors wohl fest codiert. Man kann z.B. nicht die Toolbar verändern.
- wie Klaus schon meinte: wer ist das?? Vermute mal, sind aus Indien. In der config war die Zeitzone auf Indien eingestellt.
- alle Files sind ionCube codiert.
- somit kann auch die CMS GUI (derzeit?) nicht übersetzt werden (nur en).

Trotzdem interessant, werds mal im Auge behalten.

Gruß Manfred

paracelsus 25.12.2010 19:18

Hallo Manfred.

Bin noch skeptisch, aber interessiert. Berichte bitte weiter.

Manfred62 25.12.2010 23:53

Kurzes Update. Hab im dortigen Forum nachgefragt.
Antwort erfolgte sehr schnell!

- die config des CKEditors kann in/mit dem "editable" Tag gemacht werden!
Damit kann man z.B. jede Editarea individuell machen (z.B. Buttons).

- die GUI soll "demnächst" internationalisiert werden

- wie vermutet, es sind Inder ;)

Gruß Manfred

paracelsus 26.12.2010 01:04

Ich kann damit tatsächlich html Seiten auf ein CMS umsatteln?
Also eine stinknormale Minisite auch als editierbar machen?

Manfred62 26.12.2010 10:51

Hi Thomas

Ja, kannst du. Du baust also ganz klassisch eine Site in html/css auf.
Mit StickyFooter, jquery was auch immer --> keine Einschränkung.
Danach setzt du die Seite auf die Couch... fertig.

Nimm einfach eine vorhandene statische Seite und teste es mal lokal.

Gruß Manfred

Pascolo 27.12.2010 14:55

Zitat:

Zitat von Manfred62 (Beitrag 483925)
[...] alle Files sind ionCube codiert.

Das ist mir sofort ins Auge gesprungen, als ich die einzelnen PHP-Dateien anschauen wollte. Ich weiss somit nicht, was dieses CMS im Hintergrund genau macht. Das finde ich schade und ist mir etwas suspekt, denn normalerweise schaue ich mir einzelne Dateien durchaus an.

Manfred62 27.12.2010 17:03

Zitat:

Zitat von Pascolo (Beitrag 483974)
..Das finde ich schade und ist mir etwas suspekt..

Den Gedanke hatte ich auch. Wollte mal schauen, wegen der GUI Übersetzung.
Nun, ionCube komprimiert (Performance) und verschlüsselt die Dateien.
Vermute, die wollen sich absichern, gegen copy + paste.

Mal unabhängig davon: bin grad noch mitten drin im Tutorial.
Bisher gefällt mir das System wirklich sehr gut.
Bei Fragen bekommt man sehr schnell Infos über deren Forum.

Ich werd die Zeit (35 Tage) mal ausnutzen und weiter basteln.
Derzeit hab ich eh noch keine Verwendung.
Und für ganz einfache Dinge greif ich auf Pulse zurück.

Gruß Manfred

nevermind 27.12.2010 18:10

Was kann das CMS eigentlich im Hinblick auf Galerien?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:45 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2020