zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Sonstiges > Ressourcen
Seite neu laden Peter Müller - Webseiten erstellen mit Contao

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 02.12.2010, 10:05
Benutzerbild von hubspe
Eisen 7 ole....
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Passau
Beiträge: 7.087
hubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblick
Standard Peter Müller - Webseiten erstellen mit Contao

Tach zusammen,

vor einiger Zeit hatte ich angedroht etwas zu Peter Müllers Contaobuch und zu Contao selber zu sagen.
Zu Contao selber mache ich in ein paar Tagen/Wochen einen Extrafred auf, weil ich erst mal ein Projekt mit Contao praktisch verwurschten will.

Sein Buch hat mich erst dazu bewogen mich mit Contao zu beschäftigen und wie zu erwarten war wurde ich nicht enttäuscht.
Seine Schreibe ist so verständlich, das man fast sagen kann, wer es hinterher nicht verstanden hat ist selber schuld.

Wie schon bei Little Boxes geht ein roter Faden durch das Buch:
Angefangen von der Installation eines Webservers und Contao bis zum Zusammenbau einer Website in Contao (und zwar von Null an!) ist wirklich alles geboten, was ein Contao-Anfänger braucht.

Peter Müller hat fast alles eingebaut was bei einer Website so vorkommen kann (mehrstufige navi, Newsletter, Fotogalerie, Newsarchiv, Kalender, FAQ, Kontaktformular, Benutzerverwaltung mit Rechten, usw., usw.), nur einen Toaster hat er leider ganz vergessen.
Ich hoffe da kommt noch eine Stellungnahme, wie ihm sowas passieren konnte.

Fazit:
Wer vorhat sich mit Contao zu beschäftigen und einen guten und vor allem verständlichen Einstieg sucht, kommt um dieses Buch nicht herum.
Wenn ihr Little Boxes kennt, wisst ihr schon, was euch bei diesem Buch erwartet.
__________________
Ein mehrfacher Gruß aus dem Südosten
Klaus
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 02.12.2010, 12:36
{ display: random;}
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.039
andir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Das hört sich doch mal gut an.
Peter hat gute, über die Jahre immer weiter verbesserte didaktische Fähigkeiten entwickelt. Die Leseprobe spricht für sich.
Wäre selbst für mich mal ein Grund, es mit einem CMS zu versuchen, obwohl, 500 Seiten zu portieren, davor graust es mir
__________________
Grüsse Andreas- auch mal wieder da...

Design isn't about the tools, it's about creating the best experience for the user. A design should be based on usability, accesibility, aesthetics, but never on floats, lists or background images. ( by Cameron Adams)
Wiedergelesen: > hier und hier

[Foren-Links] Dein Post? Klar, DAS vorher gelesen? Hilft. ## User-Landkarte
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 02.12.2010, 18:58
Benutzerbild von emti
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: 23816 Groß Niendorf
Beiträge: 705
emti sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreemti sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Technikwürze 173 – Contao total Technikwürze – Web Standards Podcast
__________________
Gruß Michael
SketchAtomTransmit
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 12.12.2010, 18:19
Benutzerbild von Crizzo
der mit dem Editor kämpft
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Ost-Hessen
Beiträge: 4.837
Crizzo ist ein sehr geschätzer MenschCrizzo ist ein sehr geschätzer MenschCrizzo ist ein sehr geschätzer MenschCrizzo ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Mein Ersteindruck von Contao ist eher negativ. Hab mir das mal installiert, die Installation ist unkomfortabler als z.B. bei Drupal. Ein Standard-Template scheint es nicht zu geben, das ganze ACP verwirrt mich irgendwie ganz schön und wenn ich es in den Ordner "htdocs/contao" hochlade, muss ich es nochmal in einem "contao" unter Ordner ansurfen. O.o Umstellen des "root" hat es mir zerschossen. Also entweder hab ich das System nicht kapiert oder es gefällt mir nicht.^^
Da bleib ich glaube ich doch lieber bei meinem CMS-Linux
__________________
Ohne Quelltext gibts selten Hilfe. Also: Onlinebeispiel hochladen und Link bereitstellen!
Foren-FAQ
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 13.12.2010, 08:14
Benutzerbild von hubspe
Eisen 7 ole....
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Passau
Beiträge: 7.087
hubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblick
Standard

jau die Installation ist viel unkomfortabler als bei Wordpress.

Aber mit Peter Müllers Buch an der Seite war es kein Problem.

Contao hat wie jedes CMS Vor- und Nachteile.
Da schreib ich mal in einem Extrafred was zu. Hab grad mein erstes Projekt mit Contao ziemlich fertig.
__________________
Ein mehrfacher Gruß aus dem Südosten
Klaus
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 21.12.2010, 09:27
Benutzerbild von pmmueller
Autor von "Little Boxes"
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2005
Ort: Groningen (Niederlande)
Beiträge: 292
pmmueller sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärepmmueller sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Crizzo Beitrag anzeigen
Mein Ersteindruck von Contao ist eher negativ. Hab mir das mal installiert, die Installation ist unkomfortabler als z.B. bei Drupal.
Auch meine Installationserfahrungen waren alles andere als phantastisch. Abgesehen davon, dass ich das Install-Tool am Anfang verwirrend fand (es wird später auch für Updates benutzt), gelang mein erster Installationsversuch im Herbst 2008 gar nicht, da PHP5 vorausgesetzt wurde, und das hatte ich damals nicht auf dem Webspace.

Beim zweiten Versuch ein bisschen später wurde ich mit einem "Safe Mode Hack" (FTP-Modus von Contao) konfrontiert, was eher abschreckend klang. Damals hatte ich noch nicht begriffen, dass das eine ziemlich pfiffige Lösung für ein weit verbreitetes Rechteproblem ist (das viele andere CMS einfach mit "777 für alle, dann funzt das" lösen).

Aber die Installation machste nur einmal


Zitat:
Zitat von Crizzo Beitrag anzeigen
Ein Standard-Template scheint es nicht zu geben,
Es gibt die "Music Academy", die auch als Online-Demo zu sehen ist (Frontend / Backend).

Die Music Academy wirkt etwas altbacken und ist nicht unbedingt Flashy-Webzweinullmäßig, aber gut zum Erklären. Ich benutze die Online-Demo im Buch, um in Kapitel 2 die Funktionsweise von Contao zu erklären. Das Kapitel ist auch in der Leseprobe zum Download enthalten, sodass man sich ohne vorherige Installation einen guten Eindruck davon verschaffen kann, wie Contao funktioniert: Online-Demo im Browser und Leseprobe mit Kapitel 2 im PDF-Reader.

Es gibt bei Contao nicht wie bei Joomla und WordPress tausende von fertigen Templates, wo man sich nach fünf Minuten als professioneller Webdesigner fühlt ("Guck mal, hab ich gemacht"). Diesen Wow-Effekt gibt es bei Contao so nicht.

Ich sehe Contao mehr als Werkzeug, um eigene Designs umzusetzen, und deshalb fange ich im Buch auch mit einer leeren Site an, die man Stück für Stück aufbaut. Es ist ein zuverlässiges Werkzeug, dass wenn man es erst einmal beherrscht, die Erstellung einer hierarchisch strukturierten Website (und das sind viele) enorm beschleunigt.


Zitat:
Zitat von Crizzo Beitrag anzeigen
das ganze ACP verwirrt mich irgendwie ganz schön
ACP = Admin Control Panel? Diese Verwirrung ist aber anfangs bei fast jedem CMSystem so. Zumindest geht mir das so. Wo finde ich was? Dazu kommt, dass Begriffe in jedem CMS was anderes bedeuten. "Templates" zum Beispiel sind bei Contao was ganz anderes als bei Joomla oder WordPress. Und der erste Besuch in Drupal z. B. war Verwirrung pur, deshalb ist es kein schlechtes System --- Das Contao Backend ist absolut sinnvoll, wenn du verstanden hast, wie Contao funktioniert.

Contao ist das erste CMSystem, dass mir nach der Umsetzung eines größeren Projekts (little-boxes.de) besser gefiel als davor. Ich für meinen Teil bin froh, dass ich die Einstiegshürden genommen habe, und um anderen das ein bisschen zu erleichtern, habe ich das Buch dazu geschrieben
__________________
HTML & CSS lernen: »Einstieg in CSS« + »Flexible Boxes« | CMS lernen: »Websites erstellen mit Contao«
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 21.12.2010, 11:03
Benutzerbild von Crizzo
der mit dem Editor kämpft
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Ost-Hessen
Beiträge: 4.837
Crizzo ist ein sehr geschätzer MenschCrizzo ist ein sehr geschätzer MenschCrizzo ist ein sehr geschätzer MenschCrizzo ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Ja, ACP meint Admin Control Panel.

Naja, ich hab mich erstmal mit Drupal Büchern eingedeckt und hoffe, dass ich zeitnah endlich die Zeit finde mein Website endlich zu erfrischen. Danach kommt dann vielleicht mal Contao
__________________
Ohne Quelltext gibts selten Hilfe. Also: Onlinebeispiel hochladen und Link bereitstellen!
Foren-FAQ
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 21.12.2010, 11:12
Benutzerbild von pmmueller
Autor von "Little Boxes"
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2005
Ort: Groningen (Niederlande)
Beiträge: 292
pmmueller sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärepmmueller sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Crizzo Beitrag anzeigen
Naja, ich hab mich erstmal mit Drupal Büchern eingedeckt und hoffe, dass ich zeitnah endlich die Zeit finde mein Website endlich zu erfrischen.
Viel Spaß dabei. Drupal V7 steht vor der Tür, und soweit ich gelesen habe ist das mit der Abwärtskompatibilität zu älteren Versionen nicht ganz weit her, da wohl einige alte Zöpfe abgeschnitten wurden. Wichtige Module wie CCK und Views sind jetzt anscheinend im Core.

Ich habe mich vor anderthalb Jahren mal ein paar Wochen mit Drupal 6 beschäftigt, und habe es als "das Linux unter den CMSystemen" bezeichnet. Es geht irgendwie alles, aber man muss viel suchen und lesen und ausprobieren und bugfixen.

Ich bin für mich zum Schluss gekommen, dass ich zuwenig Bastelfreak und Entwickler bin, um für meine Sites da was Sinnvolles mit zu machen.
__________________
HTML & CSS lernen: »Einstieg in CSS« + »Flexible Boxes« | CMS lernen: »Websites erstellen mit Contao«
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 21.12.2010, 12:37
Benutzerbild von nevermind
Trollflüsterer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Bietigheim-Bissingen
Beiträge: 2.221
nevermind ist ein Lichtblicknevermind ist ein Lichtblicknevermind ist ein Lichtblicknevermind ist ein Lichtblicknevermind ist ein Lichtblicknevermind ist ein Lichtblick
Standard

Ja, ich bin da auch so ein Drupalgeschädigter.
Im Prinzip ist es wirklich eine endlose Sucherei. Hat man das System aber erst einmal halbwegs durchblickt, lassen sich damit vernetzte Systeme erstellen, wovon Contao, WP, Joomla nur träumen können. Die Modularität ist hier die Stärke. Meine eigene Seite wird auf jedenfall in D6 released.

D7 bietet Möglichkeiten, den Inhalt zu portieren.
Die Funktionen zu ersetzen, sollte weniger das Problem sein, wenn erst die wichtigsten Module stable sind.

Zu Contao:
In wie weit kann ich in Contao Mootools durch jQuery ersetzen?
Ich suche noch ein CMS für "normale" Homepages auf Basis von jQuery. Die Modulvielfalt und -qualität von Contao haben es mir angetan, nur habe ich bisher mit jQuery gelernt und werde es dabei auch belassen. Redaxo ist zwar eine schöne Sache, aber in vielerlei Hinsicht für mich "zu wenig".

Natürlich gibt es da das jQuery-Modul, aber was passiert mit bisherigen Modulen, die auf Mootools aufsetzen?
__________________
Gruß Roman // ngkreativ.de - Webdesign & Motorradumbau
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 21.12.2010, 13:16
Benutzerbild von pmmueller
Autor von "Little Boxes"
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2005
Ort: Groningen (Niederlande)
Beiträge: 292
pmmueller sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärepmmueller sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von MetaCrawler Beitrag anzeigen
Drupal - Hat man das System aber erst einmal halbwegs durchblickt, lassen sich damit vernetzte Systeme erstellen, wovon Contao, WP, Joomla nur träumen können.
Das stimmt, aber wenn man nicht gerade so ein "vernetztes System" sondern eine ganz normale hierarchische Website bauen möchte, ist es für meinen Geschmack etwas überdimensioniert.

Zitat:
Zitat von MetaCrawler Beitrag anzeigen
In wie weit kann ich in Contao Mootools durch jQuery ersetzen?
Da musst du zwischen Front- und Backend unterscheiden.

Ich denke mal, dass das Backend komplett auf MooTools basiert, aber das kann dir für deine Site ziemlich egal sein.

Im Frontend kommt es darauf an, welche Inhaltselemente du benutzen willst. Sachen wie sortierbare Tabellen und die Mediabox bauen auf MooTools, aber zum Teil gibt es halt Alternativen:

Mehr dazu im Forum vom Entwickler der [jQuery]-Erweiterung:
[jquery] jQuery anstelle von MooTools verwenden

Zitat:
Zitat von MetaCrawler Beitrag anzeigen
Redaxo ist zwar eine schöne Sache, aber in vielerlei Hinsicht für mich "zu wenig".
Redaxo hatte ich mir auch angeschaut, aber in der V3.irgendwas war es ziemlich umständlich, Inhalt außerhalb der Hauptspalte zu platzieren, und als das Update auf V4 nur einen weißen Bildschirm produzierte, war das ein Tropfen zuviel im Fass. Never looked back.
__________________
HTML & CSS lernen: »Einstieg in CSS« + »Flexible Boxes« | CMS lernen: »Websites erstellen mit Contao«
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das CMS Contao - Vor- und Nachteile hubspe Ressourcen 30 18.02.2011 10:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:29 Uhr.