XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   CSS (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=73)
-   -   Mozilla / IE Unterschied (validiert) (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=62819)

JediMind91 31.10.2010 02:54

Mozilla / IE Unterschied (validiert)
 
Guten Abend Leutz...


Habe mich mal angemeldet da ich ab und zu mit CSS arbeite...
Im moment habe ich ein kleiners Projekt am Laufen.
Alles funktioniert top im Mozi, Safari, Chrome etc.
Aber im IE gibt es einen Fehler das mein div (VALI) und das Div mit dem mozi icon drin etwa 200px zu weit unten ist... Hab bereits alles validiert und 0Fehler.

Der Sourcecode findet ihr hier:
Java Test Umgebung
Das CSS heisst formate2.css
falls ich es hier reinstellen soll, nur ne antwort...

Wie gesagt funktioniert der Rest schön...

Danke euch vielmals für eure Hilfe :D:lol:
Hoffe auf eine Antwort :D

Dani@okraina 31.10.2010 03:05

Du hast keinen Doctype angegeben, dadurch schickst du den IE in den Quirksmodus.
Die Dokumenttyp-Definition: DOCTYPE - Little Boxes - Webseiten gestalten mit HTML und CSS (von Peter Müller)

Manfred62 31.10.2010 10:06

Es gibt noch mehr Fehler:
[Invalid] Markup Validation of http://www.handball-balsthal.ch/javatesting/html.html - W3C Markup Validator

Gruß Manfred

JediMind91 31.10.2010 12:32

Hey

@Daniel, wie konnte ich dass vergessen -.- pienlich peinlich:oops:
auf jedenfall funktionierts nun einwandfrei grosses danke.

@Manfred... da es xhtml 1 strict werden soll muss doch alles mit /> geschlossen werden oder? Wieso kann der W3 Vali 0 FEhler anzeigen wenn ich mehrere Fehler habe? Einige habe ich noch gefunden...

Danke auf jedenfall :D hammer schnelle Antworten.
mfg

EDIT Der andere Vali ist ja auch n W3...

gato 31.10.2010 14:26

Code:

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//DE"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

Dein Doctype ist fehlerhaft. Das Länderkürzel darin sagt aus, in welcher Sprache die Auszeichnungssprache selbst verfasst wurde (die Elementnamen in HTML sind in englisch). Richtig wäre hier also EN, dann verstehen auch Browser und Validator, was du eigentlich willst.

Die Sprache des Inhalts, also deiner Überschriften und Absätze gibst du mit dem lang-Attribut (und in XHTML zusätzlich mit dem xml:lang-Attribte an).

Da dein Dokument nicht als X(HT)ML verarbeitet wird, kannst du auf XHTML aber auch verzichten und ganz einfach HTML in Strict schreiben.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2019