zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Webentwicklung (außer XHTML und CSS) > Serveradministration und serverseitige Scripte
Seite neu laden wie geht ihr sowas an?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 01.03.2010, 15:26
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: Bad Tölz
Beiträge: 6
da`email befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Beitrag wie geht ihr sowas an?

Einen schönen Montag Nachmittag euch allen

Zunächst möchte ich anmerken, dass ich mir nicht ganz sicher bin, ob das Forum das richtige ist - es schien mir so zu sein, falls nicht dann bitte verschieben.

Ich habe eine kleiner Website "gemacht". Das Projekt wurde mit PHP und als Datenbank MYSQL realisiert.

Vor dem Projekt hatte ich das HTML/CSS Tutorial "Die Kochbar" durchgearbeitet und einfache Seiten ohne Dynamik waren kein Thema.

Nun merkte ich aber bald, dass meine Herangehensweise an eine dynamische Website mit Backend und eben einer Anbindung an eine Datenbank nicht die allerbeste war.

Angefangen bei der Planung der Datenbanken (gut, hier gibt es schon einiges an Stoff wenn man danach sucht), was bei der Durchführung zu beachten ist (Sicherheit Stichwort: SQL Injection, Usability - als Bspl. die Funktionen: htmlspecialchars(), htmlentities(), mysql_real_escape_string() ) ... alles Dinge über die man im Laufe so eines "wachsenden" Projekts stolpert wenn man vorher so gar kein Plan hat.

Ich hatte gedacht, dass es sinnvoll wäre viele einzelne Dateien zu haben die ich dann separat bearbeiten kann um die Übersicht etwas zu erhöhen, letztendlich habe ich dann aber gemerkt, dass ich irgendwo genau das Gegenteil erreicht habe und für jede "kleine" Änderung wieder woanders was ändern musste - ganz schön mühsam.

Wie so oft lag der "FehlerWurm" im Detail.
Lange Rede, kurzer Sinn.

Gibt es die Möglchkeit, eine Art Tutorial oder Ähnliches, im Netz, sich über eine vernünftige Herangehensweise an ein solches Projekt zu informieren?
Planung, Umsetzung - Dinge auf die immer geachtet werden muss etc.

Wenn es im Netz nichts "umfassendes" dazu gibt, dann vielleicht einzelne, wertvolle Links, die einem da weiterhelfen?
Oder falls es da gar nichts gibt vielleicht Literatur in Form von Büchern?

Ich hoffe ihr versteht meinen Post und mein damit verbundenes Anliegen.
Falls nicht dann stellt bitte Fragen, damit wir weiter kommen.

Wenn die Website irgendwann in diesem Leben fertig werden sollte, dann würde ich sie gerne etwas "auflockern" mit Java (AJAX oder so?).
Nur weil es mich interessiert - lohnt das? Oder ist der Zug schon wieder abgefahren?

Wie sieht's dann mit html5 aus?
Zugegeben etwas faul von mir sowas zu fragen, aber ich will erstmal das akutelle so weit feritg bekommen und beim "überarbeiten" und bei anderen Projekten dann an sowas denken.

Danke an alle die sich die Mühe gemacht haben meinen wirren Beitrag bis hier her zu lesen.

Auf Antworten und evtl. "Diskussionen" würde ich mich freuen.

greez
da`email
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 01.03.2010, 15:54
Benutzerbild von fox
fox fox ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 1.010
fox sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärefox sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Ob es da Bücher gibt, kann ich dir nicht sagen. Aber meiner Meinung nach ist bei solchen Sachen die beste Wahl immernoch, sich die Sachen (wenn auch langsam) selbst zu erarbeiten. Du kennst ja jetzt schon die Stolperfallen. Dein Projekt kannst du ja immer komplexer werden lassen, da spricht nichts gegen Javascript - wobei das ja natürlich in erster Linie wenig mit PHP zu tun hat.

Das wichtigste an der Entwicklung: Testen, testen, testen. Mit allen möglichen und unmöglichen Eingaben und umständen rechnen. Einfach ist das natürlich nie.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 01.03.2010, 16:16
Benutzerbild von David
auch, ja!
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.11.2007
Beiträge: 2.626
David ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer AnblickDavid ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Hehe, das kenn ich. Am Anfang will man alles selber machen und schnell dazu lernen. Ich hab dann relativ schnell eingesehen, dass, um alles alleine zu schreiben, mir einfach die Zeit fehlt. Wenn man in der Phase nicht in angemessener Zeit auf sichtbare Ergebnisse schauen kann, wird es auch schnell frustrierend. Mein Tipp: konzentrier dich erstmal auf eine Baustelle.
Über jedes einzelne der Themen (Datenbankplanung, CMS, AJAX, HTML, CSS) könnte man ganze Tutoriensammlung verfassen. Ich würde dir die Arbeit mit bestehenden Systemen empfehlen. Dort kann man sich anschauen wie verschiedene Probleme gelöst werden können.

Und dann immer Probieren, Probieren, Probieren. Ich bin gerade dabei die Datenbank mein erstes Webprojekt umzubauen, weil sie am Anfang ungnünstig geplant war, davor bewahrt einen kein Tutorial. (ich weiß jetzt auch nicht so viel mehr als Vorher, außer dass, was ich selbst erfahren habe. z.B. das der Nutzer/Kunde es dann doch immer anders Macht, als er es ursprünglich gedacht hat)
__________________
github | http://dnaber.de
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 02.03.2010, 13:16
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: Bad Tölz
Beiträge: 6
da`email befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Danke

Hallo,

Danke für die Antworten.
Leider nicht ganz das, was ich mir erhofft habe, aber jetzt hab ich bestätigt, dass mein "learning by doing" hier wohl das "einfachste" ist

greez
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 02.03.2010, 13:28
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Dortmund Rock City
Beiträge: 21
.robert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi,

ich würde dir auch dazu raten, auf keinen Fall alles selber zu machen. Wie du selber sagst ist das Thema Sicherheit enorm wichtig, und wenn man da selber ein System entwickelt ist die Gefahr von Lücken einfach zu groß.

Je nach Art und Komplexität des Projektes würde ich entweder ein CMS oder ein Framework einsetzten. Das erspart dir viel Arbeit und schont deine Nerven, und du kannst dich auf das Wesentliche, den Inhalt und das Design, konzentrieren.

Wenn du unbedingt etwas selber machen willst, engagiere dich bei einem der vorhandenen CMS/Frameworks, und hilf sie zu verbessern.

Gruß,
r.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 02.03.2010, 14:31
Benutzerbild von fox
fox fox ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 1.010
fox sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärefox sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von da`email Beitrag anzeigen
...aber jetzt hab ich bestätigt, dass mein "learning by doing" hier wohl das "einfachste" ist
Eine Stunde Autofahren ist auch besser als 10 Stunden über das Autofahren zu lesen, oder?

Zitat:
Zitat von .robert Beitrag anzeigen
Je nach Art und Komplexität des Projektes würde ich entweder ein CMS oder ein Framework einsetzten. Das erspart dir viel Arbeit und schont deine Nerven, und du kannst dich auf das Wesentliche, den Inhalt und das Design, konzentrieren.
Also ich bin immernoch der Meinung, nicht für jede kleine Schlagmichtot-Seite ein mega Framework einzusetzen... Zwar ist es in der Tat auf den ersten Blick leichter, aber die Grundzüge lernt man dadurch trotzdem nicht.
Aber... jedem wie es gefällt
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 02.03.2010, 14:50
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Dortmund Rock City
Beiträge: 21
.robert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von fox Beitrag anzeigen
Also ich bin immernoch der Meinung, nicht für jede kleine Schlagmichtot-Seite ein mega Framework einzusetzen... Zwar ist es in der Tat auf den ersten Blick leichter, aber die Grundzüge lernt man dadurch trotzdem nicht.
Aber... jedem wie es gefällt
Nein, bei jedem kleinen Schlagmichtot bestimmt nicht, aber wenn man eine Datenbank im Hintergund hat ist ein ORM von Vorteil, und bei Formularen ist eine Hilfe bei der Validierung und Absicherung auch nett, und dann wächst die Anwendung noch, wie da´email schreibt, da ist es gut Inhalt und Layout sauber zu trennen und bestimmte Strukturen ein zu halten, und dann noch eine Template Engine, und schon ist man bei nem ausgewachsenen Framework.

Was dann auch den Vorteil hat, wenn man sich einmal in so ein Framework eingearbeitet hat, und das von Haus aus eine menge Erweiterungen mitbringt, kann man Webanwendungen in null komma nix zusammensetzten, in dem man nur die passenden 'apps' zusammenbringt und ein Template schreibt.

Zum lernen ist es bestimmt sinnvoll, so etwas mal selber zu schreiben, aber wenn etwas fertig werden soll, würde ich immer auf vorgegebenes zurück greifen.

Gruß,
r.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 06.03.2010, 18:01
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: Bad Tölz
Beiträge: 6
da`email befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard aha :)

Mal noch eine andere Frage:

Ich habe gerade ein Tutorial gelesen in dem "brav" Ressourcen wieder frei gegeben werden.
Ich meine aber in einem anderen gelesen zu haben, dass PHP das selbst macht?

Konkret geht es um diese 2 Zeilen Code:

mysql_free_result( $result );
mysql_close( $conid );

Sollte man die in jeder Seite unterbringen, oder ist das unnötig?

danke schonmal
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 11.03.2010, 12:10
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 29.07.2005
Beiträge: 1.075
xm22 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

mysql_close ist unnötig. Das andere lohnt nur bei wirklich bei großen Ergebnismengen.
__________________
... Meine Meinung
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Stichwörter
anfänger, mysql, php, planung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:55 Uhr.