XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   (X)HTML (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=72)
-   -   xml:lang und lang= ? (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=60259)

axelm 17.02.2010 16:22

xml:lang und lang= ?
 
Bei einer DTD Definition hat man ja immer die zwei ersten Zeilen

DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"
html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="en" lang="en"

Bezieht sich das
xml:lang="en" lang="en"

auf die Sprache der DTD oder auf die Sprache in der die Inhalte auf der Seite geschrieben sind?
Wo kann man das nachlesen?

Walter IT-Services 18.02.2010 03:17

W3C School sagt jedem Interessierten, welche Attribute erlaubt sind und was sie beudeuten ;)
html tag

axelm 18.02.2010 11:44

OK

lang language_code Specifies a language code for the content in an element
xml:lang language_code Specifies a language code for the content in an element, in XHTML documents

dem entnehme ich dass es sich wirklich um die Definition der Sprache in den Texten der Seite handelt. Das bedeutet ja wiederum das zig leute die sich die DTD von einer US Seite kopieren dort noch fälschlicherweise "en" statt "de" stehen haben...

EvT 18.02.2010 11:49

2x Ja.

gato 18.02.2010 17:32

Die Attribute besziehen sich auf die Sprache des Inhalts. Die Sprache der DTD bzw der Auszeichnungssprache erkennst du an dem zusatz "//EN" im Doctype selbst (zumindest ist das bei SGML so).

Walter IT-Services 18.02.2010 21:20

Solltest du XHTML 1.1 als Doctype angeben, entfällt das "lang"-Attribut eh.
Da brauch man die unnötige doppelte Angabe nicht mehr machen.

gato 19.02.2010 17:01

XHTML 1.1 sollte man aber unter anderen aus diesem Grund nich verwenden.

Walter IT-Services 19.02.2010 21:31

Warum?
Code:

xml:lang="en"
Gibt es doch immer noch...

gato 20.02.2010 11:51

Das stimmt, in der Praxis gibt es da jedoch Probleme. Beispielsweise verstehen nicht alle Screenreader xml:lang und auch die Gecko-Engine hat Probleme mit xml:lang. Der XML-Parser erkennt das Attribut zwar und gibt es korrekt an die APIs weiter, jedoch versagt die automatische Schriftenauswahl im Gesegsatz zum lang-Attribut.

Für Meister Eders Website sicher nicht das Problem, doch stell dir die Webseite eines internationalen Unternehmens vor, die von seinen Kunden nicht gelesen werden kann, weil statt der "normalen" Schriftarten die Landesschrift (z.B. arabisch, chinesisch) angezeigt wird und logischerweise unsinnigen text darstellt?

Austen 20.02.2010 13:35

@gato: Weißt du zufällig, welche Screenreader hier Probleme haben?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2020