XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   (X)HTML (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=72)
-   -   XHTML 1.0 vs. XHTML 1.1 (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=59402)

redplug 03.12.2009 20:40

XHTML 1.0 vs. XHTML 1.1
 
Hi,
mich würde mal Interessieren was der Unterschied zwischen XHTML 1.0 und XHTML 1.1 ist.
Und was hat es mit dem Strict auf sich?
läst sich Strict auch auf XHTML 1.1 anwenden oder geht das nur mit XHTML 1.0?

Was ist den der modernste und beste Standard?

inta 03.12.2009 21:06

Bei XHTML 1.1 gibt es keine Unterteilung mehr, da es die Fortführung von XHTML 1.0 strict ist. XHTML 1.1 ist nicht praxistauglich, da es als application/xhtml+xml ausgeliefert werden soll, welches der IE nicht versteht.

Eine Lektüre zu dem Thema: http://schneegans.de/web/xhtml/

redplug 03.12.2009 21:10

naja das macht ja nichts.
entweder der ie hat Pech gehabt
oder man liefert es für den ie eben ohne
<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
und als text/html aus

Warum soll ich rückschrittlich sein nur weil die Geld geilen Arsch***her aus Redmond nicht aus der Potte kommen.
Am liebsten würde ich alle die den IE benutzen teeren und federn.

Thielo 03.12.2009 23:12

Weil:
1) der IE noch von sehr vielen benutzt wird
2) du bestimmt auch mal den IE hattest ;)
3) du dann Pech gehabt hast und nicht der IE

Es ist jedem selbst überlassen ob er den IE supporten will oder nicht, aber dann soll man die jeweils andere Personen Gruppe nicht dafür "anklagen" ;)

Gruß

David 03.12.2009 23:52

Zitat:

Zitat von redplug (Beitrag 452219)
Warum soll ich rückschrittlich sein[...]

Ob du mit XHTML fortschrittlich bist, wage ich zu bezweifeln. Die Arbeit an XHTML wurde eingestellt, dafür konzentriert man sich auf HTML 5. Es ist also nicht die Technologie der Zukunft, was ich persönlich auch schade finde, aber man muss es halt hinnehmen.

heiko_rs 04.12.2009 10:07

Da schließe ich mich an. XHMTL war schon "immer" umstritten, da eben auch 1.0 als "application/xhtml+xml" ausgeliefert werden sollte. Nur im Gegensatz zu 1.1 ist bei 1.0 die Auslieferung als "text/html" zumindest erlaubt - war aber halt schon immer umstritten.

Aber so oder so: XHTML hat den Todesstoß bekommen und wird aussterben (auch wenn dies noch "ewig" dauern wird, genauso wie es im Web ja bis heute Seiten in HTML 3.2 oder noch älter gibt).

Die Zukunft ist eindeutig HTML 5, auch wenn es noch sehr mit Vorsicht zu genießen ist, da FX < 3 sowie IE inkl. 8 mit den neuen Elementen (nav etc.) nicht umgehen können, und außerdem einige neue Syntax-Spezialitäten (z.B. Blockelemente in a) zu Problem führen können.

Imho wird man HTML 5 in aller Konsequenz erst einsetzen können, wenn IE 6, 7 und 8 ausgestorben sind (vorausgesetzt, IE 9 kann mit den neuen Elementen auch ohne JS umgehen), und das wird noch mindestens 10 Jahre dauern, wahrscheinlich sogar länger ;)

Bis dahin empfehle ich (wenn man denn partout schon HTML 5 einsetzen will), die neuen Elemente nur als Erweiterung des Markups, aber ohne Funktion/Bedeutung für CSS bzw. Darstellung einzusetzen (denn auf keinen Fall darf die korrekte Darstellung einer Seite von JS abhängig sein!), und auf allzu große Syntax-Spezialitäten, die krass der bisherigen (X)HTML-Syntax widersprechen, zu verzichten.

Thielo 04.12.2009 11:09

Ich zitiere mal aus dem Buch designin with webstandards, dritte Edition erschienen Oktober 2009 oder September :D

Alles nur sehr frei übersetzt, deshalb kann es zu verständnis Problemen kommen ;) Aber ich denke mal dass das zum Thema gehört und erwähnt werden sollte.
Zitat:

(Top) Gründe und bei HTML zu bleiben
  1. HTML läuft in allen Browsern (auch IE) die den HTML MIME Typ unterstützen
  2. Da HTML5, aller Wahrscheinlichkeit nach, nicht in den nächsten Jahren fertiggestellt wird, aber doch Teile davon in allen (modernen) Browsern laufen sollte man anfangen sich dieser Technologie langsam zuzuwenden.
  3. HTML "vergibt" mehr Fehler als XHTML
  4. HTML benötigt nicht soviele "Schließ"-Elemente wie XHTML (und benötigt auch weniger bandbreite dadurch) (und der HTML5 DOCTYPE benötigt am wenigsten bandbreite ;))
  5. HTML5 ist die erste Auszeichnungs Sprache gestaltet für RIAs.

(Top) Gründe um XHTML 1 zu benutzen
  1. XHTML ist der derzeitige Auszeichnungs Standard der HTML4 ersetzt.
  2. XHTML ist so gestaltet das es mit anderen auf XML basierenden Auszeichnungssprachen, Anwendungen und Protocollen gut arbeiten kann - da kann HTML nicht mithalten
  3. XHTML ist konsitenter als HTML, dadurch ist es "weniger" Verursacher für Funktions- und Darstellungs-Probleme
  4. XHTML kann helfen die Gewohnheit des Präsentations bezogenes Markups zu brechen. Es kann helfen Accessibility Problemen vorzubeugen
  5. So wie es hilft Instrumente in Verbindung mit einem Metronom zu üben/spielen, so hilft XHTML von der "HTML-Tag-Suppe" wegzukommen. Wenn HTML5 in ein paar Jahren fertiggestellt ist könnte man durch "XHTML-Training" Code schreiben der sauberer ist, da man sich mit der semantik beschäftigt hat.

(Top) Gründe kein XHTML 1 zu nutzen
  • Sie kennen nicht die Regeln von XHTML


inta 04.12.2009 11:10

Um es noch mal deutlich zu machen: XHTML wurde nie aufgegeben, sondern XHTML 2 zu gunsten von HTML5 eingestellt. HTML5 wird es aber auch in einer XHTML-Ausprägung geben und welches davon mehr Verbreitung erreichen wird, muss sich erst noch zeigen. Ich persönlich werde bei der XML-Variante bleiben, vor allem weil ich XPath zu schätzen gelernt habe.

heiko_rs 04.12.2009 11:53

Und um auch nochmal etwas deutlich zu machen: Meine Aussage bezog sich nicht auf XHTML, das auch wirklich als solches eingesetzt wird bzw. notwendig ist, sondern auf seine allgemein übliche Verwendung als schlichtes HTML (wenn auch mit leicht geänderter Syntax), und genau diese Variante wird früher oder später aussterben, da logischerweise immer mehr Leute von XHTML 1.0 (als text/html) auf HTML 5 umsteigen werden.

Viele machen es ja jetzt schon, was ich persönlich allerdings nicht wirklich nachvollziehen kann - eigene Projekte habe ich zwar auch schon in HTML 5 geschrieben, aber Kundenprojekte werden bis auf weiteres XHTML 1.0 Strict (als text/html) bleiben, denn HTML 5 ist eben noch nicht "fertig" ;)

gato 04.12.2009 12:37

XHTML 1.1 ist zu HTML 4.01, XHTML 1.0 und HTML5 nicht kompatibel. Implementiert ist es auch in keinem Browser (es finden jedoch die für XHTML angewandten Ausnahmen Anwendung).


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:44 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2022