zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Webentwicklung (außer XHTML und CSS) > Serveradministration und serverseitige Scripte
Seite neu laden Trailing-Slash-Semantik

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 02.10.2009, 02:29
Benutzerbild von heiko_rs
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 18.09.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.854
heiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblick
Standard Trailing-Slash-Semantik

Hallo allerseits,

ich möchte mal den Einsatz des Trailing-Slashes zur Diskussion stellen:

Auf der Seite domain.tld/team/ finden sich Links zu ausführlichen Portraits der einzelnen Team-Mitglieder, z.B. zu domain.tld/team/peter. /team/ ist ein virtuelles Verzeichnis und sollte daher natürlich einen Trailing-Slash haben. /peter dagegen ist "Endstation" (d.h. es gibt keine weiteren Ebenen wie /peter/biografie) und daher auch kein Verzeichnis (im Gegenteil, es könnte sogar die Endung .html angehängt werden), und sollte daher imho auch keinen Trailing-Slash haben.

Eine weitere Darlegung dieser Vorgehensweise findet sich z.B. auf Trailing Slashes Best Practice im ersten Kommentar. Ich handhabe dies auch so, bin diesbzgl. allerdings schon öfter auf "Unverständnis" gestoßen, daher interessieren mich mal Eure Meinungen dazu.

Schöne Grüße,
Heiko
__________________
Wer keinen Link auf seine problembehaftete Seite posten kann, weil diese noch nicht online ist: Testcase bauen, online stellen, Link posten.
Internet-Grundregel: Unbekannte Begriffe googeln! (Erspart 99% aller Nachfragen.)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 02.10.2009, 08:52
Benutzerbild von Boris
Tanzender Webentwickler
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 29.07.2004
Ort: Kornwestheim / Stuttgart
Beiträge: 4.930
Boris ist ein sehr geschätzer MenschBoris ist ein sehr geschätzer MenschBoris ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Nun, wenn es z.B. eine Gallerie des Users Peter geben soll, wäre deine "Endstation" eher hinderlich, da ein Konstrukt wie domain.tld/team/peter/bilder/ nicht ginge.

Ich schließe eigentlich immer mit einem Slash - weils für mich so "ordentlich" und sauber aussieht. Aber das kann jeder sehen, wie er mag
__________________
My software never has bugs. It just develops random features ...

» DevShack - die Website des freien Webentwicklers Boris Bojic
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 02.10.2009, 10:14
Benutzerbild von Gumbo
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Trier
Beiträge: 2.735
Gumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekannt
Standard

Zitat:
Zitat von heiko_rs Beitrag anzeigen
/team/ ist ein virtuelles Verzeichnis und sollte daher natürlich einen Trailing-Slash haben. /peter dagegen ist "Endstation" (d.h. es gibt keine weiteren Ebenen wie /peter/biografie) und daher auch kein Verzeichnis (im Gegenteil, es könnte sogar die Endung .html angehängt werden), und sollte daher imho auch keinen Trailing-Slash haben.
Dasselbe kannst du auch auf dein „Verzeichnis“ anwenden: Was ist, wenn keine HTML-Repräsentation des Index sondern beispielsweise eine XML-Repräsentation gefragt ist? Sollte die dann etwa „/team/.xml“ lauten? Oder doch „/team/index.xml“? Aber wieso dann nicht auch „/team/index“ beziehungsweise „/team/index.html“?

Ich halte von diesem „ist ein virtuelles Verzeichnis“ nichts. Denn eigentlich sind doch alles nur (HTML-)Dokumente. Ich würde alle gleich behandeln und keinen abschließenden Schrägstrich verwenden.
__________________
Markus Wulftange
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 02.10.2009, 10:28
Benutzerbild von philosapiens
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2009
Ort: Berlin Südende
Beiträge: 297
philosapiens befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi,

da mir auch kein plausibler Grund für die ein oder andere Variante einfällt, mache ich es ähnlich wie Boris. Ich nutze ein Schrägstrich als Endung der URL nur, bei einem weiterführenden Verzeichnis und lasse bei einer Sackgasse lieber ".../index.html" enden. Auch wenn es aus SEO-Sicht mehr Zeichen sind. Ich halte es für deutlicher.
__________________
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.

Mein aktuelles Projekt bei idealseiten.de
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 02.10.2009, 11:23
Benutzerbild von inta
free as in freedom
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 5.029
inta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz sein
Standard

Früher habe ich immer einen abschließenden Schrägstrich verwendet, seit Gumbos Erklärung (das Thema gab es schonmal irgendwo hier im Forum) verwende ich auch grundsätzlich keinen mehr.

Deine Variante Heiko, birgt in meinen Augen die Gefahr, dass sich eine URL eben doch ändern kann. Was ist, wenn Peter auf einmal keine Sackgasse mehr ist? Dann wäre seine URL nicht länger „domain.tld/team/peter“ sondern „domain.tld/team/peter/“, gleiches gilt für den umgekehrten Fall, wenn „peter“ wegfallen würde. Es können immer man Seiten dazukommen oder wegfallen, daher würde ich unbedingt zu einer einheitlichen Schreibweise raten.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 02.10.2009, 13:22
Benutzerbild von mantiz
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 25.02.2007
Beiträge: 2.845
mantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz sein
Standard

Du startest ja interessante Diskussionen.

Ich bin hier ebenfalls auf noch keinem grünen Zweig. Ein altes CMS, welches ich kennengelernt habe, kannte Kataloge und Elemente, wobei die Kataloge Ordnern entsprachen und Elemente einzelnen Seiten. Jetzt konnte man aber bei Seiten noch ein Index-Flag setzen, was zur Folge hatte, dass alle Index-Seiten eines Kataloges angezeigt wurden, wenn nur der Katalog angefordert wurde.

Für mich war es daher logisch, dass in diesem Falle ein Trailing-Slash erforderlich ist, da es quasi eine 1:1-Repräsentation eines Ordners war, halt, wie bei einfachen statischen Seiten mit dem Unterschied, dass es mehrere Index-Dokumente geben kann, die dann halt alle untereinander angezeigt werden.

Jüngst habe ich mich etwas mit der Struktur von Typo3 beschäftigt, dort gibt es eigentlich nur "Pages", welche aber Subpages enthalten können, usw.
Dort wäre es dann tatsächlich so, dass jeder Request auf eine Page abgebildet würde.

Also, wenn man rein von der technischen Umsetzung da ran geht, würde ich im ersten Beispiel einen Trailing-Slash als absolut gerechtfertigt ansehen, da es dort so ist, dass ein Element keine weiteren Unterelemente haben kann. Wenn "peter" irgendwann eine Galerie erhält, würde sich die URL von "/team/peter" auf "/team/peter/index" und "/team/peter/gallery" ändern, wobei "/team/peter/" auf "index" weiterleitet. Das einzelne Dokument "peter" wurde nun ein Container für mehrere Dokumente "index" und "gallery".

Im Falle von Typo3, wo man eine Auflistung der Kind-Dokumente in einem eigenen Dokument realisiert, würde ich den Trailing-Slash als falsch ansehen, da ja genau ein Dokument aufgerufen wird, und das immer.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 02.10.2009, 14:39
Benutzerbild von heiko_rs
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 18.09.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.854
heiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Danke für die Meinungen! Der Punkt, dass sich die Struktur ändern kann und eine "Endstation" anschließend evtl. keine mehr ist, ist mir natürlich bewusst, aber in diesem Falle würde ich halt meinen array, der die virtuellen Verzeichnisse nennt, erweitern.

Zitat:
Zitat von Gumbo Beitrag anzeigen
eigentlich sind doch alles nur (HTML-)Dokumente.
Das ist natürlich wahr. Ich würde unter diesem Aspekt ebenfalls dazu neigen, den Trailing Slash immer wegzulassen, wobei es mir erstmal etwas widerstrebt, bei der im anderen Thread angesprochenen mehrsprachigen Website für die deutschsprachige Startseite domain.tld/de statt domain.tld/de/ zu schreiben
__________________
Wer keinen Link auf seine problembehaftete Seite posten kann, weil diese noch nicht online ist: Testcase bauen, online stellen, Link posten.
Internet-Grundregel: Unbekannte Begriffe googeln! (Erspart 99% aller Nachfragen.)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 02.10.2009, 14:59
Benutzerbild von Gumbo
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Trier
Beiträge: 2.735
Gumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekannt
Standard

Zitat:
Zitat von heiko_rs Beitrag anzeigen
[…] wobei es mir erstmal etwas widerstrebt, bei der im anderen Thread angesprochenen mehrsprachigen Website für die deutschsprachige Startseite domain.tld/de statt domain.tld/de/ zu schreiben
Es spricht ja nichts dagegen in begründeten Ausnahmefällen von der Regel abzuweisen. Ich würde es in diesem Fall auch nicht anders machen.
__________________
Markus Wulftange
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine Frage der Semantik: Steckbrief Cu Chullain CSS 1 27.03.2011 21:30
.htaccess-Redirect und der letzte Slash / newcoder Serveradministration und serverseitige Scripte 6 16.03.2011 10:53
Semantik in HTML 5 Lima Ressourcen 15 15.08.2009 14:51
Gute URLs: mit oder ohne Slash am Ende AndreasB (X)HTML 23 09.05.2009 12:34
mod_rewrite: Slash am Ende der URL DoktorW Serveradministration und serverseitige Scripte 0 01.05.2009 22:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:04 Uhr.