zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Sonstiges > Offtopic
Seite neu laden Braucht Typo3 unbedingt das Imagemagick Modul?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 23.08.2009, 12:30
Benutzerbild von laborix
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 11.12.2005
Beiträge: 1.497
laborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard Braucht Typo3 unbedingt das Imagemagick Modul?

Hallo zusammen,

gestern Abend habe ich Typo3 4.2.8 auf XAMPP 1.6.6 aufgesetzt und beim Einrichten teilte mir Typo3 mit, das Imagemagick nicht verfügbar ist. Also kurz mal im INET gegruschtelt und Lösungen gefunden.

Warum aber braucht Typo3 das Imagemagick Modul? Diese Frage bliebt unbeantwortet

Also nochmal alles gelöscht und Typo3 ohne Imagemagick aufgesetzt. Es scheint, als ob Typo3 auch ohne Imagemagick funktioniert. Kann mir einer von euch ein paar Hintergrundformationen dazu geben, das ich hier die Zusammenhänge begreife?

Danke
__________________
Personal stuff

Geändert von laborix (23.08.2009 um 12:32 Uhr) Grund: Schreibfehler
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 23.08.2009, 18:47
Benutzerbild von etux
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 643
etux wird schon bald berühmt werden
Standard

Die Bildbearbeitungsmöglichkeiten von ImageMagick bzw. GraphicsMagick sind enorm. Wenn Du auf das Generieren dynamischer Grafiken verzichten willst, läuft TYPO3 auch ohne die Grafikbibliotheken. Vorschaubilder, Skalieren von Grafiken etc. ist dann halt nicht mehr möglich. Es ist halt ein bisschen mehr mit den Grafikbibliotheken möglich, als allein mit CSS. Bei einem produktiven Einsatz von TYPO3 würde ich nicht darauf verzichten. Auch einige Erweiterungen setzen die Installation der Grafikbibliotheken voraus.
Ich habe allerdings noch keine Möglichkeit gefunden, grafische Menüs zufriedenstellend zu generieren. Die optische Erscheinung meine ich damit nicht. Daher begrenzt sich der Einsatz von ImageMagick bei mir auf Inhalts-Bilder o.ä.

Edit: Die korrekte Schreibweise von TYPO3 ist TYPO3.
__________________
Grüße: Emil
--------------------------------------
https://emil-webdesign.net/

Geändert von etux (23.08.2009 um 18:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 23.08.2009, 23:00
Benutzerbild von laborix
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 11.12.2005
Beiträge: 1.497
laborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Zitat:
Zitat von etux Beitrag anzeigen
Daher begrenzt sich der Einsatz von ImageMagick bei mir auf Inhalts-Bilder o.ä.
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist Imagemagick für die reine CMS (Texte, Admin Bereich) Funktionalität unwichig?

Zitat:
Zitat von etux Beitrag anzeigen
Edit: Die korrekte Schreibweise von TYPO3 ist TYPO3.
Werde mich bessern...
__________________
Personal stuff
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 24.08.2009, 02:09
Benutzerbild von etux
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 643
etux wird schon bald berühmt werden
Standard

Du sagst selbst, dass Du TYPO3 ohne ImageMagick installiert und zum Laufen gebracht hast. Die Funktionalität vom CMS hängt davon nicht ab, wird aber durch ImageMagick erweitert. Die TYPO3-interne Bildbearbeitung benötigt die Grafikbibliotheken. Wenn Du aber alle Bilder schon fertig und in der richtige Größe hoch lädst, brauchst Du ImageMagick nicht. Allerdings verzichtest Du auf Sachen wie automatisierte Darstellung der Bilder als Thumbnails, Vergrößerung der Bilder beim Klick usw. Auf die Generierung von grafischen Menüs, Überschriften, Banner aus Text und Bilder mit oder ohne Transparenz genau so. Was die Menüs betrifft, sind „unsere“ Methoden allerdings immer noch besser. Es ist mittlerweile möglich die Bilder bei einem generierten Menü als Hintergrundbilder ein zu binden, nach bevor arbeitet TYPO3 aber nur mit Pixel-Werte, was die Flexibilität ein wenig eingrenzt.
Als Administrator oder/und Programmierer kann man mit TYPO3 ziemlich viel machen, worum es aber geht ist, die Arbeit der Redakteure zu erleichtern.
Kurz – TYPO3 kannst Du auch ohne ImageMagick nutzen. Ich denke aber, wenn man schon TYPO3 im Einsatz hat, dann das volle Programm. TYPO3 bringt fast alles mit. Was noch gebraucht wird, ist eben ImageMagick oder GraphicsMagick und Kleinigkeiten wie „catdoc“ und „pdf2text“. Wenn auf Deinem Arbeitsrechner Linux läuft, ist aber schon alles dabei. Wenn Du aber von XAMPP redest, denke ich dass Du eher ein Windows nutztest. Trotzdem, viel Spaß mit TYPO3.
__________________
Grüße: Emil
--------------------------------------
https://emil-webdesign.net/
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie erstellt man Templates in Typo3? E|H Offtopic 8 16.10.2012 13:28
Problem mit Schattenrahmen um Bilder (Typo3) micronix CSS 2 20.08.2012 21:01
Problem mit einem Joomla Modul Jörn (X)HTML 2 14.09.2010 22:30
Typo3 info Offtopic 1 23.01.2007 21:17
Typo3 lässt sich Systemkommandos unterschieben kadees Offtopic 0 21.12.2006 13:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:40 Uhr.