zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Sonstiges > Offtopic
Seite neu laden rechtliche Frage...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 25.06.2009, 02:34
Benutzerbild von spezies-8472
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Berlin-Bohnsdorf
Beiträge: 73
spezies-8472 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard rechtliche Frage...

Leider finde ich keinen passenden Raum für diese Frage, aber wer ne Idee hat, kann den Beitrag ja sinnvoll verschieben...

Folgendes Problem: ich habe eine Seite gesehen, die mir vom Design recht gut gefallen hat und zum Download angeboten wurde - aber nur für den privaten Bedarf. Ok, aber ich will eine kleine geschäftliche Seite erstellen und habe mir nun mal den Quelltext angesehen, der zwar in den großen Browsern (IE 5.5-8, FF 2,3, Opera 9.xx) zu einer korrekten Darstellung führt, aber weder HTML-strict, noch XHTML konform ist, oder sonst irgendeinem gängigen Standard entspricht. Weiterhin sind Unmengen an kleinen und großen fehlern darin, die die Browser aber großzügig übergehen.

Also habe ich mich dran gemacht und die Idee der Seite genommen und selbst eine Seite "gebastelt" - das Design ist natürlich anders, als das "Original", die Farben sind andere und der Quelltext ist auch komplett neu.
Stellt man beide Seiten nebeneinander, so könnte man am grundlegenden Design - beide haben transparente Bereiche - eine gewisse Ähnlichkeit erkennen und logischerweise sind einige HTML-Zeilen auch ähnlich, weil es ja nunmal nur wenig Spielraum bei der grundlegenden Darstellung von Elementen gibt (transparente PNG im IE verlangen eben einen Filter, der irgendwie schon die gleiche Schreibweise im Original und der neuen Seite besitzt...)

Das "Original" ist in rotbraun/gelb gehalten mit 2 Spalten - meine Seite ist blau/grau und besitzt 3 Spalten; das Original hat im html-Code eingefügte CSS-Anweisungen - meine Seite besitzt externe CSS-Dateien, das Original strotzt vor Syntaxfehlern und ist zu nichts wirklich konform - meine Seite ist XHTML 1.0 strict...

Nimmt man den Quelltext, sind die Seiten sehr verschieden, bis auf die Schreibweise von Formatierungen eben.

Meine Frage jetzt: darf man rein rechtlich eine solche Seite überhaupt geschäftlich nutzen? Ist das übernehmen von grundlegenden Ideen bereits rechtlich fragwürdig?
Wie sieht es moralisch aus? Darf man Ideen von anderen Seiten ähnlich oder gar gleich übernehmen, wenn einem Design oder Designideen gefallen?
Es gibt ja auch geschützte sog. Geschmacksmuster, die bspw. Logos o.ä. schützen sollen - inwieweit trifft das auch auf Webseiten und deren Gestaltung zu?
__________________
Jeder weiß, wie schnell das ist - aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 25.06.2009, 08:50
Benutzerbild von inta
free as in freedom
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 5.016
inta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz sein
Standard

Wegen dem HTML und CSS-Code musst du dir keine Sorgen machen, dieser dürfte nicht die nötige Schöpfungshöhe erreichen um als Werk zu gelten.

Zu dem Design kann man schlecht etwas sagen, ohne es gesehen zu haben. Hier greift in der Regel das Urheberrecht, was dir allerdings nicht verbietet Teile daraus zu verwenden und in ein eigenes Werk zu integrieren.

Geschmacksmuster müssen beim Patent- und Markenamt beantragt werden, einen solchen Schutz gibt es nicht automatisch.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 25.06.2009, 19:29
Benutzerbild von spezies-8472
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Berlin-Bohnsdorf
Beiträge: 73
spezies-8472 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Tja, da die Seite ja "nur für privaten Bedarf" freigegeben wird, weisen die Ersteller darauf hin, dass JEGLICHE Weiterverwendung strafrechtlich verfolgt würde...

Da steht im Kopf der Seite was davon, dass der Quelltext werder verändert, noch in Teilen weiterverwendet werden darf, abgesehen vom Inhalt, den man natürlich selbst bestimmen darf.
Auf der Seite ist ein spezielles Bild, worauf noch jemand anders Urheberrechte beansprucht, die bei gewerblicher Nutzung dann Konsequenzen nach sich ziehen würden, aber dieses Bild will ich gar nicht haben, die farben gefallen mir nicht und der Quelltext ist wie oben beschrieben so fehlerhaft, dass ich freiwillig darauf verzichte - aber man könnte mit etwas Fantasie trotzdem den Ursprung noch ausmachen - und das macht mir Sorgen..

Aber andererseits - egal, wie ich es anfange - wenn ich die seite von Grund auf neu schreibe, werde ich aufgrund des grundlegenden Designs eben doch immer wieder eine Seite erstellen, die diese fremden Seite in diversen Dingen ähnelt.

Wäre toll, wenn ich die Idee komplett selbst gehabt hätte, aber dem war leider nicht so - andererseits gefällt mir "meine" Variante der Seite inzwischen recht gut und es steckt ja auch ne Menge Zeit und Arbeit darin, so dass ich es nicht komplett verwerfen möchte...

Wie würde T.V. Kaiser so schön sagen? Ein Teufelskreis...

Tja - ich möchte auch nicht leichtfertig damit umgehen. Genau genommen gehen ja alle Webseiten irgendwie mal auf die allererste Seite zurück, so gesehen ist jede Seite irgendwie und irgendwo ein Plagiat, aber wenn seiten sich optisch ähneln, könnte man das vielleicht anders sehen?!?

Ich musste z.B. feststellen, dass eine andere Seite von mir auch einer Seite stark ähnelt, die einer großen AV-Softwarefirma gehört. Möglicherweise hatte ich deren Seite irgendwann einmal besucht und das Design war mir im Kopf geblieben - jedenfalls gibt es da auch einen ähnlichen Aufbau - ist das jetzt geistiger Diebstahl?
__________________
Jeder weiß, wie schnell das ist - aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 25.06.2009, 19:51
Benutzerbild von mantiz
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 25.02.2007
Beiträge: 2.843
mantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz sein
Standard

Rechtliche Fragen wird Dir hier verbindlich niemand beantworten können, auch meine nachfolgende Überlegung kann durchaus falsch sein (hoffentlich genug der Absicherung ):

Ich denke, dass HTML- und CSS-Code nicht geschützt werden kann, bei Designs und Bildern sieht das aber schon ganz anders aus.
Ein Layout wiederrum, lässt sich afaik nicht schützen.

Dabei meine ich mit Layout den Aufbau, also wo die Boxen sind, wie diese angeordnet sind, usw.
Design beinhaltet alle Farben und Bilder.

Viele Leute schreiben gerne sowas ins Markup, dass dies geschützt sei usw., aber soweit ich weiß ist dies rechtlich nicht haltbar.

Aber wie gesagt, ich kann mich hier durchaus irren, eine verbindliche Auskunft wird Dir nur ein Anwalt geben können.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 25.06.2009, 22:55
{ display: random;}
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.034
andir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Jede Webseite enthält gewisse Grundelemente, die einfach da sein müssen, Navigation, Inhalt, evtl. noch Bilder. Hier gibt es wenig Bewegung, sieht man vom Flash-hype um 2004 ab, als jeder meinte, eine Webseite müsse einer Schnitzeljagd gleichen, bei der man nicht weiß, was man sucht

Webseiten als Werke des Urheberrechts müssen, wie inta schon sagte, eine gewisse Schöpfungshöhe haben - das haben sie in aller Regel nicht, weil sie den oben genannten Beschränkungen unterliegen und ah's und oh's doch eher selten sind - davon abgesehen ist gutes Aussehen noch kein Kriterium für Schöpfungshöhe.

Der Ersteller kann also sonstwas reinschreiben, verbieten könnte er die Nutzung nicht, auch nicht der Grafiken (sofern es keine Fotografien sind).
__________________
Grüsse Andreas- auch mal wieder da...

Design isn't about the tools, it's about creating the best experience for the user. A design should be based on usability, accesibility, aesthetics, but never on floats, lists or background images. ( by Cameron Adams)
Wiedergelesen: > hier und hier

[Foren-Links] Dein Post? Klar, DAS vorher gelesen? Hilft. ## User-Landkarte
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 25.06.2009, 23:02
Benutzerbild von Manko10
Webstandardsevangelist
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2008
Beiträge: 351
Manko10 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Der Ersteller kann also sonstwas reinschreiben, verbieten könnte er die Nutzung nicht, auch nicht der Grafiken (sofern es keine Fotografien sind).
Das würde ich jetzt mal nicht so pauschal sagen. Auch mit Computern erstelltes Grafikwerk kann urheberrechtlich geschützt sein.
__________________
Take you Linux to the next level with Refining Linux
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 25.06.2009, 23:38
{ display: random;}
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.034
andir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Schon, aber die Hürde ist extrem hoch (angewandte Kunst). Da muß "echtes", deutlich sichtbares Kunstschaffen dabei sein und nicht bloß (gutes) Handwerk. Eine Webseite, die z.B. auch aus grafischen Elementen besteht, mag hübsch aussehen. Ist sie damit ein geschütztes Werk? Nein. Sie ist dann ganz oder in Teilen geschützt, wenn sie ein Werk des Urheberrechts ist.

All die coolen Skins für Boards oder all die Templates dürften damit niemals ein Werk des Urheberrechts sein. (Wenn sie aber Fotografien verwenden, könnten diese gesondert geschützt sein)
__________________
Grüsse Andreas- auch mal wieder da...

Design isn't about the tools, it's about creating the best experience for the user. A design should be based on usability, accesibility, aesthetics, but never on floats, lists or background images. ( by Cameron Adams)
Wiedergelesen: > hier und hier

[Foren-Links] Dein Post? Klar, DAS vorher gelesen? Hilft. ## User-Landkarte
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 26.06.2009, 00:43
Benutzerbild von Manko10
Webstandardsevangelist
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2008
Beiträge: 351
Manko10 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sämtliche Iconsets, Schriftarten und weiß der Geier was, urheberrechtsfrei sind. Dass ein simpler Button nicht als Werk gilt, ist mir schon klar, aber die oben genannten Grafikwerke unterliegen dem Urheberrechtsschutz und sind allemal mit deutlich mehr Schaffen verbunden als ein simples mit der Handykamera aufgenommenes Foto, das ins Netz gestellt wurde.
__________________
Take you Linux to the next level with Refining Linux
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 26.06.2009, 01:47
Benutzerbild von spezies-8472
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Berlin-Bohnsdorf
Beiträge: 73
spezies-8472 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Tja, wie erwähnt, gibt es Grafiken und ein Bild auf der Anbieterseite - das Bild, eine Frau mit Tattoo und nem Säbel, will ich aber gar nicht verwenden, ebensowenig die Hieroglyphen, die als Schmuckelemente der Seite verwendet werden - schließlich möchte ich ja auch gar nicht die dort angebotene Webseite in diesem Design und Layout und Farbgebung usw. so verwenden, sondern lediglich deren Idee aufgreifen, ändern und meinen Vorstellungen anpassen, was ich auch erstmal getan habe - vom Original ist dabei nicht wirklich viel übrig geblieben, aber mitunter sind die Anbieter solcher Seiten dann ja doch recht überzeugt davon, dass hier eine Urheberrechtsverletzung vorliegen würde, auch wenn man ihre Fehler - vielleicht sind die ja schützenswert?? - erstmal komplett beseitigt hat und danach auch den Rest der Seite neu geschrieben und designed hat.

Und die Frage ist eben - wie moralisch verwerflich ist es, sich (Design-) Ideen bei anderen Webseiten zu holen? Oder: wie ähnlich darf eine Webseite einer anderen sein?

Das ist vermutlich auch vor Gericht ggf. eine Ermessensfrage des jeweiligen Richters, aber vermutlich ebenso der Argumentationen der Anwälte, da Richter in solchen Belangen ja oftmals völlig ahnungslos sind und sehr seltsame Urteile sprechen...
__________________
Jeder weiß, wie schnell das ist - aber mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 26.06.2009, 02:17
EvT EvT ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 11.09.2006
Ort: Bad Wildungen
Beiträge: 2.220
EvT ist jedem bekanntEvT ist jedem bekanntEvT ist jedem bekanntEvT ist jedem bekanntEvT ist jedem bekanntEvT ist jedem bekannt
Standard

Folgendes Szenario: HTML- und CSS-Code wäre nach deutschem Recht schutzfähig. Ich würde mir dann die Rechte an <div> und <ul> sichern und dann fleißig Lizengebühren von jeder Website kassieren, die diese Elemente verwendet.

Noch einen Tipp: Es gibt seit Jahren von Prof. Thomas Hoeren, Uni Münster, ein wirklich ausgezeichnetes "Skriptum Internet-Recht", das kostenlos von der Seite seines Instituts heruntergeladen werden kann:

ITM - Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht

Geändert von EvT (26.06.2009 um 02:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu einem Abstand, 2 Frage zu einem Bildwechsel (MouseOver) moonsorrox CSS 7 24.06.2011 09:31
XHTML 1.0 , 1.1, 1.2, 2.0 frage??? Altair_AC (X)HTML 8 15.08.2009 14:49
Doctype Verständniss Frage Midnight Run (X)HTML 4 26.12.2008 04:16
Frage zu einem Gedanken (DIV positionieren) charlie CSS 1 06.09.2008 12:36
Frage zu "display:block;" John CSS 1 05.04.2005 17:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:39 Uhr.