XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   CSS (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=73)
-   -   CSS layout problem (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=57264)

donky 05.06.2009 13:23

CSS layout problem
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo zusammen

Ich habe eine Frage bezüglich einem css-layout. Ich selbst weiss nicht, ob das ganze lösbar ist oder nicht, daher bitte ich euch um Rat. ;)


Die Idee ist, dass nur der content breiter als der angezeigte Bereich des bildschirms ist, der Rest sollte sich der aktuellen bildschrim breite anpassen. der content wird jedoch meist keinen Platz haben auf dem bildschirm und sollte sich einfach nach rechts "strecken".

danke und gruss
donky

cheza 05.06.2009 15:43

Frames... Erhöht sich der Inhalt eines Frames, so wird nur dieser Bereich gescrollt.

Praktikant 05.06.2009 16:01

Nein... blos keine Frames, für die Antwort könnte ich dich verfluchen ^^

Es gibt auch per CSS die Möglichkeit mit overflow:scroll; für einen Scrollbalken in einem div zu sorgen, allerdings würde ich es dir nicht empfehlen den Content nach außen aus dem Browserfenster laufen zu lassen. Vertikale Scrollbalken sind das schlimmste was es gibt...

cheza 05.06.2009 16:16

Ich gab ihn nur die Antwort auf seine Frage ^^.

Aber mal ernsthaft. Was du erreichen willst, ist widerspricht den Grundlagen des Internet-Aufbaus via HTML.

Denn in HTML wird alles wie ein normaler Text aufgebaut, genau wie bei Word oder mit einer Schreibmaschine (von oben links, nach unten rechts).

Kommt der Browser an den Rand des Blattes (des Viewports), so macht er automatisch einen Zeilenumbruch. Wird der Inhalt zu lang, dann wird er unterhalb (also quasi auf einem Endlospapier) weitergeschrieben.

Der horizontale Scrollbalken kommt nur zustande, wenn 1 einzelnes Element bereits größer ist (z.B. Bilder).


Klar kannst du mittels overflow: scroll; dafür sorgen, dass der Browser weiter nach rechts schreiben kann und es keinen Zeilenumbruch gibt, aber das sorgt meist zu unschönen Ergebnissen. Denn ALLE Block-Elemente werden auf die gesamte verfügbare Breite gestreckt. Außerdem werden Menu, der Header, etc. aus dem Sichtfeld gescrollt, was auch nicht immer erwünscht ist.

donky 05.06.2009 16:25

Das dies mit frames geht ist mir klar. aber möchte ich nicht verwenden. ;)

Die idee des ganzen ist eben, dass der header im Sichtfeld drin ist. Das ganze ist nicht für eine "normale" webseite sondern für eine web-applikation und da kommt es nunmal vor, dass es ziemlich breite daten-tabellen gibt. die kann ich unmöglich auf die Breite des sichtfeldes resizen.

cheza 05.06.2009 16:56

Möchtest du, dass einfach ALLES breiter wird (dann scrollt man den Header ggf. raus), oder soll der Header + Navigation immer sichtbar bleiben??

Denn wenn du letzteres wünschst, so geht das - abgesehen von Frames - am Besten mittels Positionierung, sprich: in Anhängigkeit vom Viewport platziert und nicht vom Elternelement abhängig.

Bei Frames gibt es auch sogenannte IFrames.... vielleicht wäre das ja was für dich....


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2020