Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3 (permalink)  
Alt 09.04.2019, 23:58
Benutzerbild von AndreasB
AndreasB AndreasB ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 1.326
AndreasB wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von MrMurphy Beitrag anzeigen
Negative Werte auf keinen Fall. Die sind vollkommen unnötig. Margin und padding halt je nach Bedarf.
Hättest Du da ein Beispiel, bitte?



Zitat:
Zitat von MrMurphy Beitrag anzeigen
Das funktioniert mit responsiven Flexbox-Layouts nicht. :nth-child() ist sinnvoller.
Ich verstehe noch nicht, was Du meinst.


Kann man per CSS irgenwie das letzte Element einer Flexboxzeile ansprechen? Natürlich ohne zu wissen, welches es sein wird (Responsiveness!).




Wichtig ist mir:


Sobald der Bildschirm so schmal ist, dass nur noch ein Objekt pro Zeile hineinpasst, sollen so wenig Stilregeln in das Media-Querie geschrieben werden müssen, wie möglich.

Denn vermutlich müssen ja die "Hacks" zu margin/padding/last-child für eine einspaltige Darstellung wieder aufgehoben werden.
__________________


Geändert von AndreasB (10.04.2019 um 09:24 Uhr)
Mit Zitat antworten