zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Sonstiges > Ressourcen
Seite neu laden Der erfolgreiche Webdesigner

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 19.12.2008, 14:16
Benutzerbild von hubspe
Eisen 7 ole....
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Passau
Beiträge: 7.087
hubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblick
Standard Der erfolgreiche Webdesigner

Tach auch,

"Peter Müller" hat mich auf eine literarische Perle aufmerksam gemacht, die neben "Little Boxes", "Fortgeschrittene CSS-Techniken" und "Gelungenes Webdesign" unbedingt das Regal eines Webdesigners zieren sollte:
Der erfolgreiche Webdesigner von Nils Pooker.

Bin zwar noch mittendrin, kann aber jetzt schon frech behaupten, das es äußerst informativ und unterhaltsam geschrieben ist.

Da gehts halt um so Sachen wie:
-Erfolgreiche Kommunikation (Kunden gewinnen)
-Selbstvermarktung
-Kalkulation und Management
-Projektplanung etc.

Also Leute, "nicht blöd sein", "abkaufen".
__________________
Ein mehrfacher Gruß aus dem Südosten
Klaus
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 19.12.2008, 14:31
Benutzerbild von paracelsus
be simple
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 16.07.2007
Ort: Bruck an der Mur - Austria, einige meinen am "Anus Mundi"
Beiträge: 4.786
paracelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nett
Standard

Danke, und schon bestellt.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 19.12.2008, 15:06
Benutzerbild von emti
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: 23816 Groß Niendorf
Beiträge: 703
emti sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreemti sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Auch für jemand geeignet, der noch nicht so „fett“ im Geschäft ist, wie Ihr und der das ganze auch erstmal auf schlankem Fuß betreiben möchte?
__________________
Gruß Michael
SketchAtomTransmit
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 19.12.2008, 15:24
Benutzerbild von hubspe
Eisen 7 ole....
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Passau
Beiträge: 7.087
hubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von emti Beitrag anzeigen
Auch für jemand geeignet, der noch nicht so „fett“ im Geschäft ist, wie Ihr und der das ganze auch erstmal auf schlankem Fuß betreiben möchte?
ich bin auch noch nicht so "fett" im Geschäft und denke jetzt:"Hey, genau das halt mir noch im Regal gefehlt!"
__________________
Ein mehrfacher Gruß aus dem Südosten
Klaus
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 19.12.2008, 17:19
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 95
klootzak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Mich würde interessieren, wie euch die Bücher bei der startenden Karriere in der Praxis behilflich sind.

Werden die Seiten jetzt durch "Gelungenes Webdesign" wirklich schöner?

Sind die Webseiten durch "Little Boxes" nun technisch und semantisch sauberer und geht euch das jetzt leichter von der Hand oder sitzt ihr mit aufgeschlagenem Kapitel vor dem Computer während ihr an einer Webseite arbeitet?
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 19.12.2008, 18:13
Benutzerbild von hubspe
Eisen 7 ole....
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Passau
Beiträge: 7.087
hubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblickhubspe ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Hi,

auswendig hinschreiben kann ich das auch alles nicht.
Ich habe keinerlei Hemmungen mir ein Buch neben die Tastatur zu legen, um etwas nachzuschlagen.
Ohne Bücher ist das alles für mich nicht vorstellbar. Quellen aus dem Netz vertraue ich nicht immer, weil da ja jeder alles schreiben kann.

Little Boxes hat mir einen guten Einstieg verschafft, wozu auch Semantik und Barrierefreiheit gehören.
Jetzt hänge ich eher an "Fortgeschrittenen CSS-Techniken".

Hier im Forum habe ich bisher auch sehr viel dazugelernt.

Andere deutschsprachige Foren können da bei weitem nicht mithalten.
__________________
Ein mehrfacher Gruß aus dem Südosten
Klaus
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 19.12.2008, 18:31
Benutzerbild von paracelsus
be simple
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 16.07.2007
Ort: Bruck an der Mur - Austria, einige meinen am "Anus Mundi"
Beiträge: 4.786
paracelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Zitat von klootzak Beitrag anzeigen
Mich würde interessieren, wie euch die Bücher bei der startenden Karriere in der Praxis behilflich sind.

Werden die Seiten jetzt durch "Gelungenes Webdesign" wirklich schöner?

Sind die Webseiten durch "Little Boxes" nun technisch und semantisch sauberer und geht euch das jetzt leichter von der Hand oder sitzt ihr mit aufgeschlagenem Kapitel vor dem Computer während ihr an einer Webseite arbeitet?
Doch, durchaus.
Gelungenes Webdesign ist weniger ein technisches Lehrbuch, als eine Ansammlung von Tips. Sowas bleibt vllt. nich Zeile für Zeile haften, aber allein die Tatsache das es Dinge gibt, die da beschireben werden, macht es für einen selber auch möglich. Man hört auf, nur in "technisch perfekt" machbaren zu denken. Dann kommt man schon mal auf die Idee, eine Liste (die in diesem Buch vorgestellten sind genial!) zwar semantisch korrekt im Code aufzubauen, aber aussehen tut es ganz anders. Ich glaube, wenn man nicht grad als Designer geboren ist - was niemand ist - erliest man sich den Mut Dinge ganz einfach mal zu probieren, deren Machbarkeit man vorher eher abgetan hat, oder als "zu kompliziert" erachtete.
Little Boxes 1 + 2 sind nun wieder Lehrbücher, die hatte ich tatsächlich am Tisch, bis ich sie durchhatte. Die sind - Gottseidank, äh, Peterseidank - so geschrieben, das man sich die Dinge auch merken kann.

Oja, Bücherwissen ist zwar theoretisch, das ohne das Umsetzen nicht lebend werden kann. Aber gerade Bücher über Marketing, Kundengespräche udgl. öffnen mal die Augen für das, was uns bei den Profis täglich begegnet, wir aber nicht warnehmen, weil es gut gemacht ist.

Ist schon wichtig auch hier auf der Höhe zu bleiben (was mancher jedoch bestreiten wird), will man ein Geschäft führen.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 19.12.2008, 18:44
Benutzerbild von emti
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: 23816 Groß Niendorf
Beiträge: 703
emti sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreemti sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Dadurch, dass ich einen Job habe, kann ich die Sache bzw. meinen Wunsch irgendwann mal saubere und ich nehme jetzt mal absichtlich das Wort „professionell“ gestaltete Seiten in Netz zu stellen geschmeidig angehen. Professionell deshalb, weil es irgendwo schon eine Unzahl von Leuten gibt, die eine Homepage ins Netz stellen und bauen können, aber das dann auch wirklich nur für den privaten und „nur für sich selber“ – Bereich ausreicht und auch aussieht.

Ich kenne (mal die hiesigen Forenmitglieder ausgeschlossen) 3 Leute in meinem Bekanntenkreis, die es mittels Studium oder Ausbildung gelernt haben. Für mein Teil möchte ich mir beweisen und natürlich weil mich die Materie interessiert, das man ohne ein Ausbildung an der Uni oder in einem Institut, trotzdem saubere und vielleicht auch mal von Kunden angeforderte Arbeit leisten und bieten kann.

Mein Wissenstand war zu dem Zeitpunkt als ich mich hier angemeldet habe gleich Null, und wenn ich irgendwann einmal eine von mir gestaltete Seite zum Zerfleischen hier poste dann alles nur durch die in meiner Signatur gezeigten Onlineseiten und Bücher. Durch Little Boxes und Co bin ich also erst zu MEINEM Grund- und erweitertem Wissen gekommen. Da meine Schul- und Ausbildungsphase schon etwas her ist und ich linde gesagt, etwas eingerostet bin, muss ich oft in den Büchern oder auf den Seiten nachschauen, oh ja.

Und das fehlende Wissen wie Farbenlehre, Typografie u.s.w., was Leute die es durch eine Ausbildung lernen, versuche ich durch Bücher wie „Gelungenes Webdesign“ erst zu erfassen. Also ohne diese Bücher würde ich den an mich gestellten hohen Anspruch nicht gerecht werden.

Und das allerwichtigste für einen der alleine und in „Eigenstudium“ lernt ist eine Rückfallebene, wo man hin kann, wenn einem die Bücher oder Gockel nicht mehr weiterhilft und da ist für mich dieses Forum ein Segen und ein Glückstreffer, das ich es damals gefunden habe.

So, war ein bissel viel, aber wenn ich einmal tippe, dann geht da schnell.

Werde mir das Buch kaufen und einen Textmarker dazu, denn dort werden bestimmt Info´s enthalten sein, die man besser behalten sollte.
__________________
Gruß Michael
SketchAtomTransmit
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 20.12.2008, 12:23
Benutzerbild von pmmueller
Autor von "Little Boxes"
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2005
Ort: Groningen (Niederlande)
Beiträge: 292
pmmueller sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärepmmueller sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Nils schreibt auch im Adventskalender der Webkrauts:Der Artikel zur Projektplanung enthält auch eine Basischeckliste, die Designer und Kunde durchgehen sollten. Lesenswert.
__________________
HTML & CSS lernen: »Einstieg in CSS« + »Flexible Boxes« | CMS lernen: »Websites erstellen mit Contao«
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 20.12.2008, 23:20
Benutzerbild von Scheppertreiber
Chaot und Nonkonformist.
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 13.03.2007
Ort: Steinmark im Spessart
Beiträge: 7.457
Scheppertreiber ist ein LichtblickScheppertreiber ist ein LichtblickScheppertreiber ist ein LichtblickScheppertreiber ist ein LichtblickScheppertreiber ist ein Lichtblick
Standard

Die Seiten die ich im Moment mache sind dadurch nicht besser oder schlechter.

Ich setze die anders um weil ich ein schlüssiges Konzept zur Umsetzung habe.
Dank auch dieser Bücher. Die geben mir den Background und auch den Grund es
so und nicht anders umzusetzen.

Nebenbei wird der Code erheblich kleiner, damit sinken auch die Auswirkungen
gewisser Browsermacken - der Code wird einfach "besser". Es gibt da jede Menge
Sachen die man "immer schon vermutet hatte", da werden sie angesprochen und
formuliert.

LB1 hat mir gehelft
__________________
Grüße aus dem Spessart, Joe

{ table-layout: biertischistbesser; }
Der Mausinator
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berufsbild Webdesigner beim aussterben? tomloeschnigg Offtopic 33 17.09.2009 12:32
Norwegische Webmaster gegen veraltete Browser Schelm.isch Offtopic 255 23.04.2009 22:27
Wir suchen Grafikdesigner, Webdesigner, Programmierer, Online-Marketer C.Trautmann Offtopic 0 18.02.2009 11:14
Freiberuflicher Webdesigner mit 16 trashhero Offtopic 6 17.11.2006 14:00
Eilige Umfrage an alle Webdesigner und Unternehmer! Dierk Landmann (X)HTML 2 08.02.2005 23:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:24 Uhr.