Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9 (permalink)  
Alt 18.01.2016, 23:53
Marek M Marek M ist offline
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 18.01.2016
Beiträge: 9
Marek M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Thielo Beitrag anzeigen
Datenschutz ist für den Nutzer eines Webdienstes. Aber was würde passieren, wenn du dich bei einem Webdienst beschweren möchtest, hätte der Dienst kein Impressum, wärst du der Gearschte.
Also ich kann die bedenken von AxBxCx schon verstehen. Wenn ich mich bei einem webdienst beschweren will, schreibe ich denen einfach eine mail. Verstehe nicht, wieso ich der gearschte sein soll, nur weil der webdienstbetreiber nicht die Postadresse von seiner privatwohnung bekanntgibt.

Und dass datenschutz nur für nutzer sein soll und daten von anbietern (wenn man im internet überhaupt sinnvoll nutzer und anbieter trennen kann) nicht geschützt werden soll sehe ich auch als fragwürdige behauptung. Die privatadressen der entwickler, die an der software mitgeschrieben haben, die ich im laden kaufe, bekomme ich auch nicht - selbst, wenn ich beim hersteller anrufe, und zwar genau wegen dem datenschutz. So lange irgendeine kontaktmöglichkeit gegeben ist, ist doch alles in ordnung.

Geändert von Marek M (19.01.2016 um 00:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links