zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Sonstiges > Offtopic
Seite neu laden Was haltet ihr von Design?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 27.11.2008, 14:26
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 7
tobik999 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Was haltet ihr von Design?

Habe gerade bei einem Komkurrenten (so einer der hier im Forum in der rechten Spalte unter Anzeigen steht) eine für mich doch zweifelhafte Erklärung gesehen:

*gelöscht*

Nunja wenn man sich seine Referenzen ansieht wird einem schon klar, dass man bei denen nicht viel Design bekommt. Aber ich vertrete immernoch die Meinung: Design ist sehr viel wert. wenn der Content nutzlos ist, kann man allerdings mit design auch nicht mehr viel retten.
Ich fand die Seite halt ganz witzig, weil er selbst ein top Design hatte, die Referenzen haben mich aber irgendwie an DOS-Zeiten erinnert

Geändert von tobik999 (29.11.2008 um 14:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 27.11.2008, 17:38
Benutzerbild von paracelsus
be simple
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 16.07.2007
Ort: Bruck an der Mur - Austria, einige meinen am "Anus Mundi"
Beiträge: 4.786
paracelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nett
Standard

Das Medium Internet ist ein visuelles.
Ich kann keine Buchstaben anfassen oder - wie in einem Buch - beliebig rumblättern.
Tatsache ist, das ich nur visuell rüberbringen kann - mal ohne jede Codesauberkeit oder validität - was eine Site ausdrückt (oder audrücken soll). Beleibig rumblättern geht erst, wenn das Layout so gehalten ist, das der Besucher damit zurechtkommt.

Wenn Design und Farbe nicht auf den Nutzen und damit auf die Zielgruppe abgestimmt ist, hilft mir die beste technik - genau null.
Was nützt es an erster Stelle im großen G zu sein, wenn mein Konkurent eine schönere und informitivere Seite hat, als ich.

Entscheident sind die ersten Sekunden. Wenn mir eine Seite nicht gefällt, zappe ich zum nächsten, gibt ja genug.

Man ruft eine Seite auf - was passiert? Wie ist die Erwartungshaltung? Die Antwort darauf muß zwangsläufig eine optisch orientierte sein.

Erst wenn die Seite nicht gut funktioniert, erst wenn es zu lange dauertm interessiert sich der Besucher für die Technik - in diesem Falle negativ. Wenn alles toll auschaut, ist es demUser vollkommen egal, ob die Seite 500 Validationsfehler hat, ob es Tabellen sind oder flash. Tatsächlich will er nur ein Ziel erreichen, egal wie. Die Technik ist nur für den Betreiber interessant in Form von Ranking, Wartung und das nur zweitrangig, das erste Ziel für Ihn ist immer: Identifikatoin, Werbung.

Ein Web ohne Design? Ekelhaft.

EDIT: Du hast Text einer fremden Website hier eingestellt, mit einer einfachen Suche habe ich rausgefunden, um welche Firma es geht. Genauseo könnten die das herausfinden. Das wäre mir dann sicher nicht recht. Ich würde den Text rausnehmen, oder nur stichwortartig angeben ... ne Abmahnung kommt schnell.

EDIT 2: Ich finde deren Seiten aber ncht so schlecht, sind teilweise sogar valide Sites und vor allem optisch mitunter sogar sehr ansprechend. Wenn die Aussage von denen unter diesem Gesichtspunkt richtig deutbar ist, liefern sie bloß ein Argument dafür, um eventuell ein CMS oder ähnliches mitzuverkaufen. Von dem her ist mir Deine Kritik nun sehr unverständlich!
Gruß

Geändert von paracelsus (27.11.2008 um 17:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 27.11.2008, 17:50
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2006
Beiträge: 678
Schelm.isch wird schon bald berühmt werden
Standard

Dem würde ich nur halb zustimmen. Ich persönlich bin versucht, einfache aber schon abgestimmte Designs zu erstellen. Ich pappe dabei aber nicht alles gnadenlos mit Flashanimationen und sonstwie aufwändig gestalteten PS-Grafiken zu.
Ich persönlich mag immer noch am liebsten, wenn Inhalte in einem schönen Umfeld (Farblehre, Schrift, Abstände) präsentiert werden.
Wenn es überall blinkt und flackert, die Grafiken erst nach und nach geladen sind oder nicht gut bei meiner Auflösung wirken, dann ist das durchaus ein contra Punkt für mich.

Aber du hast natürlich vollkommen Recht, dass man einen guten ersten Eindruck vermitteln sollte. Nur ist die Frage, ob ich dazu zwangsweise einen Grafiker für hohe Gehälter beschäftigen will. Für mich ist das Internet immer noch ein Informationsmedium und kein Kino.

Google zeigt doch, wie man mit einfachem Design trotzdem anschaubare Resultate erzielen kann. Auch finde ich die Seite der ARD besser, als die des ZDF. Das ZDF hat zwar unglaublich viele Farbverläufe und sonstige Effekte, die ja auch gut aussehen, aber das steht im keinem Verhältnis mehr, zu den dort sofort erkenntlichen Informationen, wie ich finde.


Edit: Die von Para verlinkte Referenz, wäre ein Beispiel dafür, wie ich den Mittelweg aus Optik und Informationsgehalt vernünftig finde.

Geändert von Schelm.isch (27.11.2008 um 17:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 27.11.2008, 18:22
Benutzerbild von paracelsus
be simple
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 16.07.2007
Ort: Bruck an der Mur - Austria, einige meinen am "Anus Mundi"
Beiträge: 4.786
paracelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Zitat von Schelm.isch Beitrag anzeigen
Dem würde ich nur halb zustimmen. Ich persönlich bin versucht, einfache aber schon abgestimmte Designs zu erstellen. Ich pappe dabei aber nicht alles gnadenlos mit Flashanimationen und sonstwie aufwändig gestalteten PS-Grafiken zu.
Ich persönlich mag immer noch am liebsten, wenn Inhalte in einem schönen Umfeld (Farblehre, Schrift, Abstände) präsentiert werden.
Wenn es überall blinkt und flackert, die Grafiken erst nach und nach geladen sind oder nicht gut bei meiner Auflösung wirken, dann ist das durchaus ein contra Punkt für mich.
Ich habe nichts anderes behauptet, was Du da Beschreibst hat nichts mit Design zu tun.
Zitat:
Zitat von Schelm.isch Beitrag anzeigen
Aber du hast natürlich vollkommen Recht, dass man einen guten ersten Eindruck vermitteln sollte. Nur ist die Frage, ob ich dazu zwangsweise einen Grafiker für hohe Gehälter beschäftigen will. Für mich ist das Internet immer noch ein Informationsmedium und kein Kino.
Weshalb ich auch von Zielgruppe sprach. Was glaubst Du - ohne Deine Favoriten zu klennen, was ich nicht muß - warum diese Seiten Deine Favoriten sind? Bieten doch andere auch die gleichen Infos an? Könnte es sein, das die Dir einfach besser gefallen. Nein, ich rede jetzt nicht von Foren, oder Bibliotheken. Design unterstützt die Technik, ist, je nach Intention, mal Unterschwellig, mal hauptthema.
Zitat:
Zitat von Schelm.isch Beitrag anzeigen
Google zeigt doch, wie man mit einfachem Design trotzdem anschaubare Resultate erzielen kann. Auch finde ich die Seite der ARD besser, als die des ZDF. Das ZDF hat zwar unglaublich viele Farbverläufe und sonstige Effekte, die ja auch gut aussehen, aber das steht im keinem Verhältnis mehr, zu den dort sofort erkenntlichen Informationen, wie ich finde.
Wieder das leidige G++gle Beispiel. Gegenfrage, was hat denn G++gle für eine Intention? Für diese haben sie sogar ein sehr Aufwändiges Styling-Team! Wie oder wozu sollte ein Suchschlitz anders aussehen, als er es tut?

Zitat:
Zitat von Schelm.isch Beitrag anzeigen
Edit: Die von Para verlinkte Referenz, wäre ein Beispiel dafür, wie ich den Mittelweg aus Optik und Informationsgehalt vernünftig finde.
Full Ack!
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 27.11.2008, 19:00
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2006
Beiträge: 678
Schelm.isch wird schon bald berühmt werden
Standard

Na, das war jetzt nicht alles auf dich bezogen. Ich kenne ja deine Seite und weiß, dass du nicht zu denen gehörst, die alles Zupflastern mit bunten Bildchen.

Das mit den Infos ist eben doch der Knackpunkt, wo Informationen deutlich über der Aufmachung der Seite bei mir stehen.
Ich verbringe die meiste Zeit online mit Tätigkeiten im Zusammenhang mit meinem Studium, Nachrichten, Foren und eigenen Basteleien.

Klammer ich Uni, Foren und eigene Basteleien mal aus, weil ich entweder Einfluss auf die Gestaltung (verschiedene Themes) habe, oder die Aufmachung keine Relevanz hat (ich löse eine Statikaufgabe ja nicht, weil der Assistent vom Institut so schöne Aufgabenzettel layoutet, sondern der Aufgabe wegen).
Bleiben Nachrichten und hier kann ich dir eine Menge an Gegenbeispielen nennen.
ARD finde ich nicht zu übertrieben, allerdings sind die Nachrichten meist kurz oder über den Tag verteilt in viele kleine Meldungen. Für mich ist es aber interessant, weil die Nachrichten "frisch" sind. Chip und Heise entsprechen nicht meinem Bild einer schönen Website, der Content ist oftmals auch nicht wirklich auf hohem Niveau angesiedelt und mich hält dort: Die fehlenden Alternativen.
Spiegel Online, BBC, Aachener Nachrichten sind dann Beispiele für Seiten, wo Inhalt und Aufmachung in meinen Augen absolut zufriedenstellend sind und es sogar Alternativen gäbe. Stimmt, also, dass mich der erste Eindruck an diese Sites gebunden hat.
Bleibt zum Schluss A List Apart. Ich mag die Seite wegen des guten Eindrucks, aber man muss trotz allem sagen, dass die Inhalte bombig sind und ich keine Alternative kenne. Denen täten höchstens ein verbessertes Menue noch ein wenig besser.

Du siehst also, dass ich dir vollkommen zustimme. Aber das Thema Nachrichten, relativiert das dann andererseits auch wieder. Lieber würde ich eine nicht so gut gestaltete Seite bevorzugen, als eine nicht-objektive Berichterstattung in Kauf zu nehmen. (Deswegen würde ich auch niemals meinen ARD-Newsfeed entfernen. Die sind dort nämlich in meinen Augen ungeschlagen, was man von anderen Nachrichtenportalen nicht so oft sagen kann.)
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 27.11.2008, 19:11
Benutzerbild von Gumbo
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Trier
Beiträge: 2.735
Gumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekannt
Standard

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Das Medium Internet ist ein visuelles.
Ich kann keine Buchstaben anfassen oder - wie in einem Buch - beliebig rumblättern.
Das ist Quatsch. Das Medium Internet ist eher virtuell denn visuell. Und was das Medium Papier bei Vorder- und Rückseite einer Buchseite ist, ist im Web der Hyperlink, der zwei Dokumente miteinander verbindet.

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Tatsache ist, das ich nur visuell rüberbringen kann […] was eine Site ausdrückt (oder audrücken soll). Beleibig rumblättern geht erst, wenn das Layout so gehalten ist, das der Besucher damit zurechtkommt.
Design ist vor allem ein Kommunikationsmittel. Es dient dazu, den Inhalt zu transportieren. Bei visuellem Design heißt das beispielsweise, wichtige Inhalte prominenter zu gestalten, sodass sie dem Betrachter eher ins Auge fallen als unwichtige.

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Entscheident sind die ersten Sekunden. Wenn mir eine Seite nicht gefällt, zappe ich zum nächsten, gibt ja genug.

[…]

Ein Web ohne Design? Ekelhaft.
Dann siehst du das Web aber eher als Unterhaltungsquelle und nicht als Informationsquelle. Ich habe keine Probleme damit, mich durch unschöne Seiten zu wühlen, wenn ich dafür die gesuchten Informationen finde.

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Du hast Text einer fremden Website hier eingestellt […]
Und wenn du schon zitierst, dann bitte mit Quellenangabe – schließlich ist es ein Zitat.
__________________
Markus Wulftange
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 27.11.2008, 21:40
Benutzerbild von paracelsus
be simple
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 16.07.2007
Ort: Bruck an der Mur - Austria, einige meinen am "Anus Mundi"
Beiträge: 4.786
paracelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nett
Standard

Wo hab ich ohne Quellenanabe zitiert?

Zitat:
Zitat von Gumbo Beitrag anzeigen
Das ist Quatsch. Das Medium Internet ist eher virtuell denn visuell. Und was das Medium Papier bei Vorder- und Rückseite einer Buchseite ist, ist im Web der Hyperlink, der zwei Dokumente miteinander verbindet.
Na und warum ist das nun nicht visuell?

Zitat:
Zitat von Schelm.isch Beitrag anzeigen
Na, das war jetzt nicht alles auf dich bezogen. Ich kenne ja deine Seite und weiß, dass du nicht zu denen gehörst, die alles Zupflastern mit bunten Bildchen.
Hab ich so auch nicht aufgefasst.

Geändert von paracelsus (27.11.2008 um 21:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 27.11.2008, 21:59
Benutzerbild von Gumbo
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Trier
Beiträge: 2.735
Gumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekannt
Standard

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Wo hab ich ohne Quellenanabe zitiert?
Das galt tobik.

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Na und warum ist das nun nicht visuell?
Weil das Internet „nur“ ein Netzwerk miteinander verbundener Computer ist. Die darin versendeten Daten sind erst einmal nur binäre Informationen. Texte – also die Interpretation von Binärdaten als Repräsentation einer Zeichenkodierung – bestehen da auch nicht aus druckbaren Glyphen, die man dann sehen könnte, sondern erst einmal nur aus Informationen wie „lateinischer Großbuchstabe A“. Was ist daran visuell? Texte können ja auch akustisch oder taktil „vorgelesen“ werden.
__________________
Markus Wulftange
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 27.11.2008, 22:08
Benutzerbild von paracelsus
be simple
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 16.07.2007
Ort: Bruck an der Mur - Austria, einige meinen am "Anus Mundi"
Beiträge: 4.786
paracelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Zitat von Gumbo Beitrag anzeigen
Das galt tobik.

Weil das Internet „nur“ ein Netzwerk miteinander verbundener Computer ist. Die darin versendeten Daten sind erst einmal nur binäre Informationen. Texte – also die Interpretation von Binärdaten als Repräsentation einer Zeichenkodierung – bestehen da auch nicht aus druckbaren Glyphen, die man dann sehen könnte, sondern erst einmal nur aus Informationen wie „lateinischer Großbuchstabe A“. Was ist daran visuell? Texte können ja auch akustisch oder taktil „vorgelesen“ werden.
oioi, und Sprache ist erstmal nichts anderes als modulierte Vibration des Mediums Luft. Erst am Trommelfell, welches durch diese Vibrationen die Frequenzen übernimmt, entsteht der reiz, der in unserem Gehirn Sprache daraus macht.
Was ich auf dem Schirm habe ist erstmal visuell. Alles andere (vorlesen oder taktil) sind Nur Techniken, die manchen Menschen den Zugang erleichtern, wie etwa ein Hörgerät, und nur ein Vorteil dieses Mediums gegenüber einem gedruckten Buch.

Ich bin weder blind noch taub, ich sehe eine Website - also ist sie, durch welche Mittel auch immer - visuell. Ich sehe auch Wikipedia. ob schön oder nicht ist egal, es sein denn ich fühle mich woanders wohler, wenn es die gesuchte Information eben woanders auch gibt.
Und nein, Inet ist nicht nur Unterhaltung für mich. Aber auch.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 28.11.2008, 22:31
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Nicht schon wieder. Diese Diskussion hatten wir doch erst.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Design Darstellung dessauer CSS 22 03.05.2010 15:46
Design Scrollbalken in IE FF und O (mit Bildern) MarkusStar CSS 1 08.03.2009 14:27
Sitecheck: Barrierearm - Design - Ajax Schmidt Site- und Layoutcheck 16 21.08.2008 20:06
Design fertig aber welche Herangehensweise JanW1989 (X)HTML 12 28.08.2006 18:06
problem mit tableless design und breiter Tabelle im IE horizons CSS 14 06.04.2005 10:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:15 Uhr.