Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6 (permalink)  
Alt 20.11.2015, 11:58
MrMurphy MrMurphy ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 10.01.2010
Beiträge: 1.106
MrMurphy ist ein sehr geschätzer MenschMrMurphy ist ein sehr geschätzer MenschMrMurphy ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Hallo

Zitat:
Die Farbe gefällt mir aktuell noch gar nicht.
Die Farben werden von dir schlicht überbewertet. Der Kontrast Schrift zu Hintergrund ist viel zu gering. Ein Großteil der Seite, speziell viel Text, sollte schlicht schwarz auf weiß (oder einem sehr sehr hellem - nicht grellem - Hintergrund) sein. Ein großteil der Besucher hat nicht solche Adleraugen wie du.

Farben sollten eher punktuell gesetzt werden.

Zitat:
Was sagt ihr, eher die Seite so vom Style her belassen, oder das Design als "Elastic" machen?
Aktuell sollten Seiten eher responsive sein. Zumal du selbst die Seiten vernünftig auf Smartphones darstellen möchtest.

Zitat:
Wie zum Henker bekomme ich die Navigation am besten für Mobile dargestellt.
Auch auf Desktops mit Mousebedienung ist die Navigation schlicht Schrott. Wenn zum Beispiel "Fotos" geöffnet ist und mit dem Mauszeiger auf "1945" gewandert wird schließt sich "Fotos" und "1945" rutscht nach oben und muss mit dem Mauszeiger erneut gesucht werden. Sowas geht eigentlich gar nicht.

Von daher solltest du die Navigation generell überdenken. Zunächst verdeckte Links sind grundsätzlich benutzerunfreundlich. Leider meinen viele Webseitenersteller ihr Können an beweglichen Menüs zeigen zu müssen.

Eine vernünftige Navigation kann eigentlich erst erstellt werden, wenn der Inhalt der Seiten bekannt ist.

Zitat:
Evtl Textfarbe und Schriftarten Vorschläge?
Es gibt besser lesbare Schriftarten als die vorgegebenen. Textfarbe, am besten schwarz auf weiß, auf jedem Fall hohe Kontraste. Auf Spielereien wie Textshadow sollte grundsätzlich bei Fließtext verzichtet werden. Überschriften oder kurze Slogans (sofern vorhanden) können maßvoll gestaltet werden.

Zitat:
allerdings passiert nicht dass was mir vorschwebt
Ein typisches Anfängerproblem, leider mit am schwierigsten zu korrigieren. Machst du die Seite für dich? Oder doch eher für die Webseitenbesucher deines Vaters?

Zitat:
allerdings passiert nicht dass was mir vorschwebt. Und zwar soll die Seite am Handy dann folgend beginnen

Navi ...
Ein typischer Einsatz für Responsive Design mit Flexbox. Wobei die Navigation wie schon geschrieben grundsätzlich überdacht werden sollte.

Zitat:
Was muss ich eigtl beachten dass der Header auch responsive ist? Der content verkleinert sich zwar, aber das Bild an sich wird abgehackt..
Text als Grafik darzustellen ist schlecht und sollte vermeiden werden. Text ist Text und bleibt Text - eine ganz einfache Regel, die auch im Fall des headers zutrifft. Die zudem Traffic der Besucher spart.

Zitat:
Hintergrunbild
Das flächendeckende Hintergrundbild (das Notebook) sollte ersatzlos gestrichen werden. Es ist an keiner Stelle zu sehen, bestraft die Besucher aber mit Ladezeit und Volumennutzer mit Kosten.

Code:
XHTML
Sachlich falsch ist es XHTML mit HTML5-Elementen wie header zu verwenden. Die Browser zeigen das zwar in der Regel an, da sie sehr fehlertolerant sind, müssen dies aber nicht. Bei neuen oder überarbeiteten Seiten sollte grundsätzlich HTML5 verwendet werden.

Zitat:
HTML5 - Semantik
Elemente wie blockqoute, em, strong und so weiter sollten nicht nach ihrer Darstellung im Browser, sondern nach ihrer Bedeutung, der Semantik, verwendet werden.

Zitat:
header, nav, footer, div id="content-wrap", div id="content"
Wenn neue Elemente wie header, nav, footer mit HTML5 verwendet werden, dann durchgehend. In diesem Fall statt div-id=content also main oder article. Nach den Richtlinien von HTML5 dürfen div nur verwendet werden, wenn es keine anderen geeigneten Container gibt.

Auf unnötige Container wie div-id=content-wrap oder div-id=wrapper sollte komplett verzichtet werden.

Zitat:
Geschütze Leerzeichen
Abstände mit geschützten Leerzeichen zu erstellen ist schlechter Stil und stört zusätzlich beim responsive Design.

Zitat:
Senkrechte Trennstriche
Senkrechte Trennstriche gehören nicht in den HTML-Quelltext sondern werden bei Bedarf per CSS erzeugt.

Zitat:
Copyright
Copyright-Zeichen auf deutschsprachigen Seiten zu verwenden ist schlicht albern und wichtigtuerisch. Sie haben rechtlich keinerlei Bedeutung. Unrechtmäßige Copyrightangaben - wie auf deiner Seite - können hingegen sogar strafbar sein. Abmahnanwälte reiben sich die Finger und werden reicher.

Gruss

MrMurphy
Mit Zitat antworten