Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3 (permalink)  
Alt 21.08.2015, 14:55
Donaldi Donaldi ist offline
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 06.08.2015
Beiträge: 4
Donaldi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Der von Dir erwähnte Code-Schnipsel funktioniert schon und ist (vermutlich) daher auch zulässig. Jedenfalls habe ich ohne die beiden Zusätze ::before und ::after in Chrome, Opera, Vivaldi und Safari kein Problem. Wenn ich diesen einen Code-Schnipsel weglasse, passiert auch in den besagten vier nichts mehr.

Background hilft mir, soweit ich es weiß, an dieser Stelle nicht weiter, da das Logo auch mit einem Link hinterlegt ist und schon so im Template vorgegeben wird (ein erworbenes Template von PrestaShop). Es handelt sich bei dem Bild um ein Banner, das über die ganze Seite geht und je nach Bildschirmgröße über CSS verändert wird. Es gibt also u.a. ein Banner mit 1200 x 109px, mit 728 x 109px, mit 440 x 109px usw.. Das ist natürlich notwendig, damit es keine Verzerrungen bei den Darstellungen auf einem PC / Tablet / Handy gibt.

Diese werden über z.B. "@media only screen and (min-width: 1200px)" entsprechend abgefragt und dort sind dann auch die entsprechenden Positionen der einzelnen Blöcke hinterlegt. Dies allles funktioniert auch prima in allen Browsern, eben bis auf den Austausch des content: url im IE und FF.

Selbst wenn ich nun den CSS validiere, kommt an diesen Postionen keine Fehler- und keine Warnmeldung. Es gibt 81 Fehlermeldungen, die aber - wie gesagt - nichts damit zu tun haben und 830 Warnungen. Letztere sind ausschließlich "Die Eigenschaft -moz-... ist eine unbekannte Erweiterung des Herstellers."

Lt. Dokumentation soll es doch aber eben mit ::before / ::after grundsätzlich funktionieren, doch das tut es, aus welchem Grund auch immer, leider nicht mal bei einem einfachen "Hello World"-Test.

Also vermute ich, dass der Syntax, so wie ich ihn aus der Dokumentation verstanden habe, eben nicht so aufgebaut wird.
Mit Zitat antworten