XHTMLforum

XHTMLforum (http://xhtmlforum.de/index.php)
-   Grafik, Design, Typografie (http://xhtmlforum.de/forumdisplay.php?f=86)
-   -   Tipps/Tutorials für Photoshop und Weboptimierung (http://xhtmlforum.de/showthread.php?t=54209)

Solacanea 22.10.2008 15:17

Tipps/Tutorials für Photoshop und Weboptimierung
 
Hallo,

kennt jemand vielleicht ein Tutorial für Photoshop zum Thema wie man Bilder für's Web optimiert ? Mir geht's dabei hauptsächlich um so Sachen wie aus Photos Hintegrundbilder in akzeptabler Größe / Qualität zu machen. Die Hintergundbilder sollen dabei teilweise schon größere Formate (1024x768 ) behalten, also keine Kachelungen. Beispiel wäre eine Wandtextur als Kompletthintergund.

Hab natürlich schon gesucht, aber unter den Hunderten verfügbaren Tutorials nichts direkt passenden gefunden.

Danke im Voraus.

paracelsus 22.10.2008 15:27

Im Photoshop auf Datei > Für Web (und Geräte [CS3]) speichern > im Folgenden Fenster ganz einfach Gif wählen, keine weiteren Einstellungen ändern > Speichern > Speicherort angeben - fertig.

Für so große Bilder sind andere Formate (png, jpg) inakzeptabel zu groß.
Gruß

Solacanea 22.10.2008 15:49

Zitat:

Zitat von paracelsus (Beitrag 407604)
Für so große Bilder sind andere Formate (png, jpg) inakzeptabel zu groß.
Gruß

Heisst ja wohl dann dann im Umkehrschluss, dass wenn man mit der Bildqualität beim gif nicht zufrieden ist, man die Sache vergessen sollte (oder halt die für Bildgröße akzeptiert) ?

heiko_rs 22.10.2008 17:37

Zitat:

Zitat von paracelsus (Beitrag 407604)
Für so große Bilder sind andere Formate (png, jpg) inakzeptabel zu groß.

Kann ich nicht nachvollziehen - png ist i.d.R. immer kleiner als gif (ausgenommen absolute Winz-Grafiken wie 1x10 Pixel o.ä.) und je nach "Motiv" ist auch jpg deutlich kleiner als gif, vor allem bei Fotos. Ich halte es folgendermaßen: http://xhtmlforum.de/54113-bestes-bi...tml#post406722

paracelsus 22.10.2008 22:36

Ich habe grad mal rumgespielt und muß ein wenig revidieren. Heiko hat recht.
jpg und png sind sehr wohl Alternativen, wobei sehr viel vom Motiv, den Farbinfos und dgl abhängt. Die Bildqualität mit oben beschriebener Methode ist - für Hintergründe - nicht so übel. Bemerkbar werden die gif Abstufungen sehr schnell bei Verläufen. Ich würde raten mal mit den Einstellungen und Dateiformaten im Optionenfenster - nach obiger Methodik - zu experimentieren, und von Fall zu Fall einfach zu versuchen, wo Du das bessere Ergebnis rauskriegst.

Solacanea 23.10.2008 00:38

Danke den Herren, das hat mir schon ein gutes Stück weitergeholfen.

Vielleicht noch ne schnelle Antwort für einen PS-Analphabeten. Wieso zeigt PS irgendwie andere Dateigrößen an ? Ich hab eine 1000x600px große .png Datei, wenn PS die lädt, wird da 1,7MB angezeigt. Ich hab dann mit den Optionen rumgespielt und eine laut PS 70kB große Datei erstellt. Auf der Festplatte schlägt die aber mit 170kB zu Buche. :?:

paracelsus 23.10.2008 10:45

Photoshop berechnet das "Gewicht" eines Bildes.
Jpg ist - als Beispiel - ein Kompressionsverfahren, wenn Photoshop das Bild lädt, wird es "entkomprimiert", und es entstehen andere Größen, als auf der Platte physisch gebraucht werden. Ich bin da kein Spezialist, aber G++glen ( "dateigrößen im Photoshop" ) bringt ein bischen was zu Tage: wer-weiss-was | "Bild/Dateigröße beim Öffnen im Photoshop?!" | aus Forum Digitale Bild- & Grafikbearbeitung

Solacanea 23.10.2008 12:56

Nochmal Danke.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.

© Dirk H. 2003 - 2020