zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden <dfn> und <strong> in der Navigation

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 05.03.2008, 16:31
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard <dfn> und <strong> in der Navigation

Hallo, zusammen!

Wer von Euch setzt denn <dfn> und <strong> (für inaktive Links) in der Navigation ein? Ich möchte mir gern mehrere dieser Seiten in einem Praxistest ansehen.

Mich interessiert vor allem die Reihenfolge:
Code:
<li><dfn>x </dfn><strong>Text</strong></li>
dürfte wohl das Günstigste sein. Für SR-Nutzer und ohne CSS.
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 05.03.2008, 16:48
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Plön
Beiträge: 39
Stefan Kutz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dieter Beitrag anzeigen
Hallo, zusammen!

Wer von Euch setzt denn <dfn> und <strong> (für inaktive Links) in der Navigation ein? Ich möchte mir gern mehrere dieser Seiten in einem Praxistest ansehen.
Moin Moin Dieter,

bei arge SGB II im Kreis Plön - Startseite habe ich auf Anraten vom BIK im Menü <dfn> eingebaut, statt <strong> allerdings mit der Variante <em>.

Gruß aus dem hohen Norden
Stefan
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 05.03.2008, 17:05
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo, Stefan!

Danke Dir für den Link!

Deine Anordnung:
Code:
<li><dfn>1 </dfn><em>Startseite</em></li>
Deinen Code habe ich jetzt mal um di li-Klasse verkürzt, ist dann übersichtlicher.

Was mich zu diesem Test bewegt hat:
a) Browserdarstellung ohne Autorenstile
Das, was wir hier schon mal "ohne CSS anschauen" nennen, trifft ja nicht wirklich korrekt zu. Wenn wir die Autorenstile abschalten, greift der Browser ja auf sein default-CSS zurück und dies enthält sehr wohl viele CSS-Angaben zu Eigenschaften/Werte-Paaren. Vor allem die Eigenschaften display, margin, padding, font-size, font-weight, border und sehr viele weitere sind mehr oder weniger "gehorsam" an den Kann-/Soll-/Muss-Vorgaben der W3C-Spezifikationen ausgerichtet. (Eine Seite völlig ohne CSS liefert uns im Grunde genommen nur der Texteditor - aber dies nur so nebenbei angemerkt!)

Was mich hier interssiert: welcher Browser stellt bei deaktiviertem Autorenstil die Kombination <dfn> und <strong> wie dar? Und welche weiteren Faktoren (HTML-Umgebung und Quelltextanordnung, etc. können dieses Aussehen beinflussen?

b) Auswirkungen auf das Vorlesen im Screenreader
<em> oder <strong>;
<dfn> vor <strong> oder <em>;
<dfn> in <strong> oder <em> verschachtelt;
etc.

Da ich das Ganze nicht nur anhand meiner eigenen Seite testen möchte (Gewöhnung macht auch schon mal betriebsblind! ), bitte ich um weitere Links oder Meinungen!

Danke sehr!
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 05.03.2008, 17:48
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Plön
Beiträge: 39
Stefan Kutz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Die Seite ist für Delorie freigeschaltet.

Das sieht dann so aus:
LynxView: http://www.arge-kreis-ploen.de/

Ansonsten nutz doch zb die Firefox-Accessibility-Toolbar. Da kannst du per Klick das CSS deaktivieren und hast deine CSS-freie Ansicht.

Edit:
<em> wird, wenn ich nicht irre, ohne CSS-Änderung und bei abgeschaltetem CSS kursiv dargestellt. So wirft es Lynx und auch der Firefox bei deaktiviertem CSS aus.
Du kennst für Firefox die Accessibility-Toolbar? Echt praktisch das Teil.

Geändert von Stefan Kutz (05.03.2008 um 17:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 05.03.2008, 18:11
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Ich verwende strong.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 05.03.2008, 18:24
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo, Stefan!
Zitat:
<em> wird, wenn ich nicht irre, ohne CSS-Änderung und bei abgeschaltetem CSS kursiv dargestellt. So wirft es Lynx und auch der Firefox bei deaktiviertem CSS
Mir geht es ja eben nur um die Ansicht mit deaktivierten Autorenstilen, also Browser-default-CSS. Denn die Ansicht ganz ohne CSS interessiert mich nur, wenn Fehler in der Verschachtelung auftreten würden.

Was für SR-Nutzer aber wichtig ist, ist die Reihenfolge von <dfn> und <strong>/<em>. Die sollte schon sinnvoll sein! Vor kurzem habe ich nämlich eine Seite gefunden, da kam <dfn> nach dem Text in <span class="xxx"> für den inaktiven Link - kein guter Standort für eine <dfn>!
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 05.03.2008, 19:14
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Plön
Beiträge: 39
Stefan Kutz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dieter Beitrag anzeigen
[...] also Browser-default-CSS. [...]
Bin ich jetzt zu blöde? *g*

Meinst du sowas?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg test.jpg (42,3 KB, 21x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 05.03.2008, 19:29
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo, Stefan!

Jeder Browser hat für den Fall, dass ein Webautor keine eigenen Angaben zu bestimmten Eigenschaften eines Elementes macht, eigene Stile "an Bord".

Schau mal in Deiner Programmstruktur auf der Festplatte in den Ordner "Mozilla Firefox", dort findest Du unter "res" eine Datei namens "html.css" und weitere CSS-Dateien. Dort ist abgelegt, wie der Browser welches Element darstellt, wenn CSS deaktiviert ist oder der Autor keine Angaben macht. Wie sollte der Browser sonst auch wissen, dass er <hx> fett und display: block darstellen soll?

Ohne dieses default-CSS würde eine Seite bei deaktiviertem Stil ja aussehen wie im Texteditor und wäre sehr schwer zu lesen. Mit den default-Werten sind sie aber sehr gut (linear) lesbar und damit nutzbar.

Und dann sieht es so aus wie in Deiner Abbildung!
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 05.03.2008, 19:31
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Plön
Beiträge: 39
Stefan Kutz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dieter Beitrag anzeigen
[...]Und dann sieht es so aus wie in Deiner Abbildung!
Ah, dann habe ich es jetzt verstanden. *g*

Das Accessibility-Tool für den Firefox gibts hier falls du es noch nicht nutzen solltest:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/5809

Damit lässt sich die Seite per Mausklick mit dem Standard-CSS anschauen. Und es sind viele andere Nützliche Test-Funktionen enthalten.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 05.03.2008, 19:57
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo, Stefan!

Danke für den Tipp, aber das Tool habe ich bereits. Es taugt meiner Meinung nach aber nur sehr bedingt zum Testen der Barrierefreiheit, weil es
a) nicht jeder (Betroffene) installiert hat,
b) andere Darstellungen als die Hilfestellung des Browseres bringt und somit kein praxisgerechtes "Simulieren des Useres" möglich ist.

Dieses Tool ist aber für einen Autor eine zusätzliche Möglichkeit, unter anderem Struktur und Logik einer Seite zu überprüfen.
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit Navigation safari CSS 12 20.04.2011 11:11
Float-Problem? mischaef CSS 33 20.10.2010 16:20
Problem mit FlyOut Menu im IE7 quarki69 CSS 5 15.03.2010 15:46
Javascript UL Navigation im IE6 ven CSS 7 29.04.2008 15:29
Container mit 2 Container darin -> Hintergrund anzeigen bendar CSS 4 05.04.2005 18:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:59 Uhr.