zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden Barrierefreiheit in Zukunft

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 20:37
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Diese unzulänglichkeit mit einem Meta-Tag zu überspielen ist sinnlos.
Es handelt sich doch garnicht um eine Unzulänglichkeit! Klar ist/wäre ein Screen Reader in der Lage, ein Dokument zu scannen und nach Sprachwechseln zu durchforsten. Und was soll der SR-Nutzer in der Zeit machen, die das bei sehr großen Dokumenten dauern kann? Däumchen drehen?

Den Sumas wird doch auch, nur als Beispiel, per Meta-Tag oder HTTP-Header die Inhaltssprache benannt. Das ist doch auch nichts anderes!
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #22 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 21:39
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Dieter Beitrag anzeigen
Es handelt sich doch garnicht um eine Unzulänglichkeit! Klar ist/wäre ein Screen Reader in der Lage, ein Dokument zu scannen und nach Sprachwechseln zu durchforsten. Und was soll der SR-Nutzer in der Zeit machen, die das bei sehr großen Dokumenten dauern kann? Däumchen drehen?
Sich das Dokument vorlesen lassen.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #23 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 21:49
Benutzerbild von paracelsus
be simple
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 16.07.2007
Ort: Bruck an der Mur - Austria, einige meinen am "Anus Mundi"
Beiträge: 4.786
paracelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nett
Standard

Sorry, aber während das Teil lädt, was soll man dann vorgelesen bekommen, einen Bilnd- oder Platzhaltertext?
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 21:51
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Das Dokument. Jetzt stellt euch doch nicht ganz so dumm. In ausnahmslos jedem Browser kann man bereits zu lesen beginnen während das Dokument geladen wird. Warum sollte das bei einem Screenreader anders sein?
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 22:07
Benutzerbild von paracelsus
be simple
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 16.07.2007
Ort: Bruck an der Mur - Austria, einige meinen am "Anus Mundi"
Beiträge: 4.786
paracelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nett
Standard

Nun, ohne mich dumm zu stellen, hab mal so ein Teil ausprobiert.
Das läuft nicht sofort an! Je mehr das Ding zu tun hätte - um beim hypothetischen Fall des vorladen eines Dokumentes zu bleiben - desto länger muss man warten.
Mag ja sein das ein Blinder darauf eingestellt ist, und es ihm wurscht ist, aber in dieser Diskussion habe ich den Eindruck, dass aneinander vorbei diskutiert wird, woran Du auch Dein Anteil hast.
Anstatt auf das Thema global einzugehen, gibt es hier eine Haarespalterei ohne Ende, was soll denn das - ist doch längst nimmer Thema!

Worum geht es denn? Rechthaberei? Oder visionäre Spinnerei?
Egal wer und wofür dieses Metatag einführt oder eingeführt wird - es ist ja kaum mehr als Eine Vermutung - derzeit bewegt sich jede Diskussion darüber im Bereich der Spekulation. Und genau das will Dieter, spekulieren Mann!

Wenn dieses tag reinkommt - wenn - dann werden auch andere evtl. darüber nachdenken, was man damit noch so alles tun kann.
Ob Du dass nützt oder nicht, ist jedermanns eigene Sache, aber was hat, wie oben schon erwähnt, zB. die Sprachangabe des Dokiumentes per Metatag mit User-Beeinflussung zu tun?
Oder, mit Deinen Worten: Auch das ist bereits eine Beinflussung, da ich das Verhalten des Browsers damit - eben - beeinflusse!

Wir manipulieren ständig! Per CSS die Optik, wir tricksen IE Müll per CC aus, man verschiebt Container per JS und manipuliert Daten... warum dann nicht auch darüber nachdenken - spekulieren - was man noch alles beeinflussen kann oder "tricksen" kann?
Letztendlich könnte man damit sogar Zielgruppen besser definieren, was weiß denn ich?

Meine Frage an Dich ist: Was ist denn schlimmes daran, oder liegt es eher daran, weil Dieter soviel daran liegt?

so long, fellow!
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 22:23
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Nun, ohne mich dumm zu stellen, hab mal so ein Teil ausprobiert. Das läuft nicht sofort an! Je mehr das Ding zu tun hätte - um beim hypothetischen Fall des vorladen eines Dokumentes zu bleiben - desto länger muss man warten.
Zumindest hier im Thread „Barrierefreiheit in Zukunft“ sollten wir uns nicht von den beschränkten Möglichkeiten der heute aktuellen Screenreader einschränken lassen.

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
[...] in dieser Diskussion habe ich den Eindruck, dass aneinander vorbei diskutiert wird, woran Du auch Dein Anteil hast.
Anstatt auf das Thema global einzugehen, gibt es hier eine Haarespalterei ohne Ende, was soll denn das - ist doch längst nimmer Thema!
Ich finde die Frage ob Webautoren auch in Zukunft versuchen sollten die Fehler der verschiedenen Browser zu korrigieren äußerst interessant.

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Worum geht es denn? Rechthaberei? Oder visionäre Spinnerei? Egal wer und wofür dieses Metatag einführt oder eingeführt wird - es ist ja kaum mehr als Eine Vermutung - derzeit bewegt sich jede Diskussion darüber im Bereich der Spekulation. Und genau das will Dieter, spekulieren Mann!
Die offenbar geplante Einführung einer Meta-Angabe die dem IE 8 mitteilt, dass er - was eigentlich selbstverständlich ist - das jeweilige Dokument standardkonform darstellen soll wird bereits im Thread „HasLayout will be history with IE8“ diskutiert.

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Wir manipulieren ständig! Per CSS die Optik, wir tricksen IE Müll per CC aus, man verschiebt Container per JS und manipuliert Daten... warum dann nicht auch darüber nachdenken - spekulieren - was man noch alles beeinflussen kann oder "tricksen" kann?
Noch mag das notwendig sein. In Zukunft hoffentlich nicht mehr.

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Meine Frage an Dich ist: Was ist denn schlimmes daran, oder liegt es eher daran, weil Dieter soviel daran liegt?
Meine Meinung zu diesem Thema findest du im oben verlinkten Thread.
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 22:50
Benutzerbild von paracelsus
be simple
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 16.07.2007
Ort: Bruck an der Mur - Austria, einige meinen am "Anus Mundi"
Beiträge: 4.786
paracelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nettparacelsus ist einfach richtig nett
Standard

Du gehst in keiner Weise auf meine Argumentation ein, was ich schade finde.
Ich spreche nicht vom IE. Das hab ich andernorts schon getan.
Ich spreche davon, was man generell tun könnte mit Metatags.
Wofür - im Sinne der Barrierefreiheit - könnte man sie noch nützen, screenreader dienen hier nur als ein Beispiel.

Es geht - mir - nicht darum, ob es sinnvoll ist, Fehler von Browsern ausbügeln zu müssen oder nicht, diese Frage stellt sich eigentlich nicht, da wir dummerweise dazu gezwungen werden, das ist Sch... zu tun.

Warum keine Manipulation einer Webseite oder deren Inhaltes?
Gerade wenn ein Browser erkennen könnte, ob der Inhalt für den User - blind oder körperbehindert - optimiert ist oder nicht, wäre es nicht - im Sinne der Barrierefreiheit - äußerst nützlich, wenn er dann Programme zur Hilfestellung anfordert, oder darauf verzichtet, weil der Inhalt eben optimiert ist oder nicht?

Jetzt wirst Du sagen, es sollten eben alle Websites in vollem Umfange Barrierefrei sein und das bei aller Gestaltungsfreiheit! Das setzt aber voraus, das alle Systeme dieselbe Sprache sprechen, und davon sind wir weit entfernt.

Ich bemühe mich sehr, meine Sites so zugänglich wie möglich zu machen, das sollte jeder(!), aber dies ist nicht immer, oder nicht im vollem Maße, möglich, da ich die Seiten ja nicht für mich baue oder entwerfe.

Mir würde es im Geschäftsleben sehr helfen, auch extrem "unbequeme" Seiten in einem Barrierefreien Modus (sprechende Bilder [?], an Ausgabegerät automatisch anpassbares CSS [ohne JS] usf..) darstellen lassen zu können, fände es also gut, würde man in dieser Richtung was unternehmen
Code:
<meta name="optimized" content="screenreader, talkingPic, xyz">
Ja, und zum letzten mal, ich bin auch dafür, das der neue IE den Standardmode als Standard einführt und zwar ohne diesen Schalter!

´Nacht!
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 23:08
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Es geht - mir - nicht darum, ob es sinnvoll ist, Fehler von Browsern ausbügeln zu müssen oder nicht, diese Frage stellt sich eigentlich nicht, da wir dummerweise dazu gezwungen werden, das ist Sch... zu tun.
Wie kommst du zu dieser sehr pessimistischen Einschätzung?

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Gerade wenn ein Browser erkennen könnte, ob der Inhalt für den User - blind oder körperbehindert - optimiert ist oder nicht, wäre es nicht - im Sinne der Barrierefreiheit - äußerst nützlich, wenn er dann Programme zur Hilfestellung anfordert, oder darauf verzichtet, weil der Inhalt eben optimiert ist oder nicht?
Welche Hilfsmittel er verwenden möchte kann nur der Nutzer entscheiden. Er weiß was er kann, wobei er Hilfe benötigt und was er nicht kann.

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Jetzt wirst Du sagen, es sollten eben alle Websites in vollem Umfange Barrierefrei sein und das bei aller Gestaltungsfreiheit! Das setzt aber voraus, das alle Systeme dieselbe Sprache sprechen, und davon sind wir weit entfernt.
HTML beherrscht jeder Browser. Die mehr oder weniger gelungenen Formatierungsvorschläge des Webautors kann der Nutzer übernehmen, teilweise übernehmen oder verwerfen.

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Mir würde es im Geschäftsleben sehr helfen, auch extrem "unbequeme" Seiten in einem Barrierefreien Modus (sprechende Bilder [?], an Ausgabegerät automatisch anpassbares CSS [ohne JS] usf..) darstellen lassen zu können, fände es also gut, würde man in dieser Richtung was unternehmen
Die grafische und akustische Gestaltung kann bereits heute mit dem media-Attribut an das Ausgabemedium angepasst werden.

Zitat:
Zitat von paracelsus Beitrag anzeigen
Ja, und zum letzten mal, ich bin auch dafür, das der neue IE den Standardmode als Standard einführt und zwar ohne diesen Schalter!
Alter Spammer.

Geändert von Geronimo (27.01.2008 um 23:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 23:22
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Die grafische und akustische Gestaltung kann bereits heute mit dem media-Attribut an das Ausgabemedium angepasst werden.
Au prima!

Dann erfahre ich jetzt endlich mal, wie ich mit dem media-Attrubut die akustische Gestaltung einer Seite hinbekomme!? Lass hören, wie machst Du das für welches Programm?
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #30 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 23:34
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Dieter Beitrag anzeigen
Dann erfahre ich jetzt endlich mal, wie ich mit dem media-Attrubut die akustische Gestaltung einer Seite hinbekomme!?
Gar nicht. Für die akustische Gestaltung ist selbstverständlich ebenfalls ein Stylesheet zuständig.

Zitat:
Zitat von Dieter Beitrag anzeigen
Lass hören, wie machst Du das für welches Programm?
Wie du sicher weißt werden die vorhandenen Eigenschaften noch von keinem Browser umgesetzt.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was könnte ich in sachen Barrierefreiheit verbessern? cantor Barrierefreiheit 13 24.09.2006 13:09
Relevanz von Barrierefreiheit in einer Administration superbursche Barrierefreiheit 11 13.08.2006 09:52
pixelgenaues Design und Barrierefreiheit dirkounet Barrierefreiheit 21 24.01.2006 14:53
Rahmengrafiken und Barrierefreiheit jojo Barrierefreiheit 4 10.08.2005 19:17
barrierefrei2005.de - abseits der barrierefreiheit loci Site- und Layoutcheck 23 20.02.2005 08:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:33 Uhr.