zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > (X)HTML
Seite neu laden Web Applications 1.0 / HTML 5.0 verhindern!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 17.01.2008, 18:32
Content-type: x/user
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 51
X-User befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Web Applications 1.0 / HTML 5.0 verhindern!

Es ist traurig anzusehen, dass es zu XHTML 2.0 einen parallelen Standard geben wird. Web Applications 1.0 bzw. HTML 5 ist einfach purer Schrott. Warum soll es denn zwei verschiedene Standards geben? Der XHTML 2-Entwurf gefällt mir sehr gut. (section und h werden freudig erwartet) Er sollte in diese Richtung noch weiter verbessert werden. Aber Web Applications 1.0 bringt datenschutzrechtlich bedenkliche Neuerungen (Storage etc.) und einfach keine Semantik. Ich brauch kein bescheuertes video-Tag! Der Mime-Type tut diesen Zweck schon bereits mit dem ersten Teil.

Bei zwei parallelen Standards kann ich nicht einfach von einer Website Text kopieren und woanders einfügen: Das Format muss erst umgewandelt werden und dabei kann auch etwas verloren gehen! Dieser schreckliche Parallel-Standard muss verhindert werden oder schreckliche Zeiten kommen auf uns zu!

Das ist wirklich ein ernstes Problem.

Geändert von X-User (17.01.2008 um 19:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 17.01.2008, 23:18
Benutzerbild von Pablo
4 8 15 16 23 42
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 1.773
Pablo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePablo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Anderseits... Konkurrenz belebt den Markt.
Ich sehe das ganze nicht so eng.
Hauptsache es gibt Entwicklung... Effektiv stagniert das ganze ja die letzten Jahre. XHTML 1.1, CSS 3, ... Die kommen alle nicht zu Potte.
Da ist HTML 5 eine willkommene Abwechslung, vielleicht bekommen die Leute da oben dann mal mit dass es schneller vorran gehen muss.

Gruß,
Pablo
__________________
Go Opera!
… oder Chrome. Auch cool.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 18.01.2008, 17:02
Standardkatze
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 1.825
gato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Es ist traurig anzusehen, dass es zu XHTML 2.0 einen parallelen Standard geben wird.
[...]
Warum soll es denn zwei verschiedene Standards geben?
Momentan sind weder XHTML 2.0 noch HTML 5 Standards. Bei9de haben darüberhinaus unterschiedliche Ziele. Diese kannst du in der architektonischen Vision des W3C nachlesen.

Nebenbei: XHTML 2.0 ist eine völlig neue Sprache, die nichts mit HTML zu tun hat (was in der Arbeitsgruppe leider nicht deutlich genug durchgesetzt wird).
HTML 5 dagegen ist eine weiterarbeit an HTML 4.01, XHTML 1.0 und HTML-DOM.

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Web Applications 1.0 bzw. HTML 5 ist einfach purer Schrott.
Dem kann ich nicht zustimmen.

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Der XHTML 2-Entwurf gefällt mir sehr gut. (section und h werden freudig erwartet)
In HTML 5 gibt es ebenfalls ein section-Element. Es stimmt, dass die Überschriftenelemente h1-h6 bleiben werden, jedoch wird der Sektionierungsalgorithmus so definiert, dass h1-h6 mit section ähnlich interagieren wie section und das h-Element in XHTML 2.0.

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Aber Web Applications 1.0 bringt datenschutzrechtlich bedenkliche Neuerungen (Storage etc.)
Stimmt, das kann man missbrauchen. Wie nahezu alle fortgeschrittenen Webtechnologien.

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
und einfach keine Semantik.
Findest du article, section, header, footer und viele andere sematischer als <div id="header"> und konsorten?

Diese Elemente wurden eingeführt, weil Untersuchungen der Webwelt gezeigt haben, dass diese div/ID-Kombinationen sehr häufig verwendet werden. Die Arbeit am Web soll mit (X)HTML 5 leichter werden

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Ich brauch kein bescheuertes video-Tag! Der Mime-Type tut diesen Zweck schon bereits mit dem ersten Teil.
Die Browserimplementierungen erzählen da leider eine andere Geschichte. Du magst es nicht so sehen, aber Video ist im Web inzwischen ein ebensowichtiges Element, wie Bilder. HTML muss dafür einen Rahmen mitbringen. Dadurch soll Interoperabilität entstehen. Also das Funktionieren einer Technik auf allen Plattformen.

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Bei zwei parallelen Standards kann ich nicht einfach von einer Website Text kopieren und woanders einfügen: Das Format muss erst umgewandelt werden und dabei kann auch etwas verloren gehen! Dieser schreckliche Parallel-Standard muss verhindert werden oder schreckliche Zeiten kommen auf uns zu!
Stimmt, HTML 5 und XHTML 2.0 werden inkompatibel zu einander sein. Doch ich frage mich, warum du bei den beiden Formaten ausgerechnet auf XHTML 2.0 setzt? XHTML 2.0 wird inkompatibel zu allen vorherigen HTML- und XHTML-Versionen sein. HTML 5 dagegen, baut gerade darauf auf, zu HTML 4.01 und XHTML 1.0 kompatibel zu sein. Diese Sprache zu übernehmen wird also viel einfacher sein als XHTML 2.0, in welchem z.B. Webformulare durch XForms ersetzt werden. Dadurch geht auch sehr viel verloren.
__________________
Über Internet Explorer 8:
Noch bis 8. April 2014 wird der Internet Explorer 6 mit Sicherheitsupdates versorgt.
Bereits jetzt kann dieser Browser aber vollständig durch den IE8 ersetzt werden. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen werden von Microsoft nicht mehr unterstützt.
Auch Programme, die den IE7 benötigen, sind kein Argument gegen IE8, da dieser über entsprechende Kompatibilitätsschichten verfügt.
Ab sofort gilt daher der Internet Explorer 8 als vorausgesetzer Mindeststandard.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 18.01.2008, 17:16
Benutzerbild von inta
free as in freedom
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 5.025
inta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz sein
Standard

Zitat:
Zitat von gato Beitrag anzeigen
Stimmt, HTML 5 und XHTML 2.0 werden inkompatibel zu einander sein. Doch ich frage mich, warum du bei den beiden Formaten ausgerechnet auf XHTML 2.0 setzt? XHTML 2.0 wird inkompatibel zu allen vorherigen HTML- und XHTML-Versionen sein. HTML 5 dagegen, baut gerade darauf auf, zu HTML 4.01 und XHTML 1.0 kompatibel zu sein. Diese Sprache zu übernehmen wird also viel einfacher sein als XHTML 2.0, in welchem z.B. Webformulare durch XForms ersetzt werden. Dadurch geht auch sehr viel verloren.
Aber man gewinnt bei XHTML 2 auch deutlich mehr.

Ich persönlich finde es gut, dass es beide Entwicklungen gibt. HTML 5 als Weiterführung von HTML (wobei man meiner Meinung nach die abwärtskompatibilität streichen oder wie bei transitional/strict handhaben sollte) und XHTML 2 als sehr mächtige neue Sprache. Nervig ist die Namensgebung, da könnte man für mehr Klarheit sorgen.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 18.01.2008, 17:27
Standardkatze
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 1.825
gato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Aber man gewinnt bei XHTML 2 auch deutlich mehr.
Daran zweifle ich persönlich. Aber so lange die WG zur besinnung kommt und XHTML 2.0 einen eigenen Namensraum gibt, sollten hier keine Probleme entstehen.

Zitat:
wobei man meiner Meinung nach die abwärtskompatibilität streichen oder wie bei transitional/strict handhaben sollte
Abwärtskompatibilität zu streichen ist unmöglich, da die Browserhersteller nicht mitspielen würden.

Außerdem hat die Trennung Transitional/Strict nichts gebracht außer Doctype-Switching.

HTML 5 macht hier einen anderen Ansatz. Alle HTML-Dokumente sind nun automatisch HTML5-Dokumente. Ob sie dem Vokabular entsprechen ist uninteressant. HTML5 definiert einen Parser, der die heutige HTML-Welt wiedergibt. Was gut ist, denn die Browser vereinheitlichen sich und Fehlerprüfung von HTML wird einfacher.

Rückwärtskompatibilität zu streichen ist unmöglich. Sonst hätte HTML 5 viel mehr und vor allem andere Features. Das was HTML 5 uns gibt halte ich aber für sinnvoll. Jedes Dokument wird nun ein HTML-5-Dokument, auch wenn es nicht dessen Regeln entspricht.

Zitat:
Nervig ist die Namensgebung, da könnte man für mehr Klarheit sorgen.
Lol, HTML5 ist HTML5 und XHTML 2.0 ist XHTML 2.0, hier gibts keine Namensprobleme, zumindest keine die vom W3C bzw der WHATWG geschaffen wurden.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 19.01.2008, 09:35
Content-type: x/user
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 51
X-User befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Stellt euch vor es gebe eine CSS Community, bei der eine Reihe von Designs unter einer freien Lizenz zur Verfügung gestellt werden. Dort muss jedes Design dann zweimal geschrieben werden. Für HTML 5 und für XHTML 2.

Probleme schaft HTML 5 mit XML. Das nennt sich nämlich verwirrend angeblich XHTML 5.

Wie nutze ich HTML 5 in einem XML-Dokument? Da muss ständig konvertiert werden. Soll jedes Mailprogramm zwei parallele Standards unterstützen?

Zusätzlich Verwirrung bringt DOM 5, obwohl man eigentlich erst bei DOM 3 angelangt ist.

Der Benutzer wird das Format nutzen, welches sein WYSIWYG-Editor nutzt.

Das hat nichts mit Wettbewerb zu tun. Beide Gruppen sollte an einem einzigen Standard arbeiten und nicht an mehreren.

Geändert von X-User (19.01.2008 um 09:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 19.01.2008, 09:39
Content-type: x/user
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 51
X-User befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Bereiche article, header und footer

Zitat:
Zitat von gato Beitrag anzeigen
Findest du article, section, header, footer und viele andere sematischer als <div id="header"> und konsorten?

Diese Elemente wurden eingeführt, weil Untersuchungen der Webwelt gezeigt haben, dass diese div/ID-Kombinationen sehr häufig verwendet werden. Die Arbeit am Web soll mit (X)HTML 5 leichter werden
Das ganze Dokument sollte ein article sein. Warum sollte jedes mal neu header und footer ausgeliefert werden, wenn es doch bei jedem Dokument das gleiche ist?
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 19.01.2008, 10:36
Standardkatze
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 1.825
gato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Stellt euch vor es gebe eine CSS Community, bei der eine Reihe von Designs unter einer freien Lizenz zur Verfügung gestellt werden. Dort muss jedes Design dann zweimal geschrieben werden. Für HTML 5 und für XHTML 2.
Möglich, oft werden für diese Designs jedoch ohnehin allgemeine Elemente (div, section) verwendet, weshalb der Aufwand nicht so groß werden sollte.

Davon abgesehen ist XHTML 2.0 vom W3C nicht für Webseiten gedacht, wie sie von Otto-Normal-Autoren geschaffen werden.

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Probleme schaft HTML 5 mit XML. Das nennt sich nämlich verwirrend angeblich XHTML 5.
Der Name steht auch noch nicht ganz fest, obwohl ich denke, dass er bleiben wird. Wenn es dir lieber ist, nenn es die XML-Formulierung von HTML 5.

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Wie nutze ich HTML 5 in einem XML-Dokument?
Genauso wie du jedes andere XML-Format in ein anderes einfügst. Wie du ja bemerkt hast gibts von HTML5 auch eine XML-Formulierung. Wenn die XHTML-2.0-Arbeitsgruppe den XHTML-1.x-Namensraum wieder herbgibt wird das auch keine Probleme machen.

Dann ist es möglich, dass die Hersteller beides Implemenetieren. Allerdings gibts bei XHTML 2.0 noch utopische Ideen wie das href-Attribut für alle Elemente, welches einfach nicht implementierbar ist.

Klar, beide Entwürfe sind noch nicht fertig, aber momentan hat HTML 5 die Nase vorn.

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Da muss ständig konvertiert werden. Soll jedes Mailprogramm zwei parallele Standards unterstützen?
Was muss man den konvertieren? Wenn tatsächlich beide Standards browserweit implementiert werden wird der Markt entscheiden, welches Format bestehen wird.

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Zusätzlich Verwirrung bringt DOM 5, obwohl man eigentlich erst bei DOM 3 angelangt ist.
Da hast du nicht richtig gelesen. DOM5 ist die kurzfassung für DOM-5-HTML, also die Weiterentwicklung des DOM-2-HTML. Hier werden die Versionen angepasst, um zukünftig Verwirrung zu vermeiden.

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Der Benutzer wird das Format nutzen, welches sein WYSIWYG-Editor nutzt.
Ich dachte wir wollen über gutes Webdesign sprechen?

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Das hat nichts mit Wettbewerb zu tun. Beide Gruppen sollte an einem einzigen Standard arbeiten und nicht an mehreren.
Aber ein wirklich gutes Argument dafür hast du noch nicht gefunden. ich hab dir oben die Entsheidung des W3C voprgelegt. Nur einen einzgen Standard zu entwerfen stand durchaus zur Debatte, aber man hat sich aus verschiedenen gründen für 2 unterschiedliche Wege entschieden.

Es ist durchaus Wettbewerb. Die Browserhersteller können beides implementieren, wenn sie wollen (sofern sie können). Dann entscheiden die Autoren.

Obwohl ich noch viele Autoren sehe, die HTML5 (und der WHATWG) kritisch gegenüberstehen - hab ich auch, aber dann hab ich mich näher damit beschäftigt, weshalb das für mich unverständlich ist - denke ich, dass der Großteil dieses letztendlich verwenden wird.

Zitat:
Zitat von X-User Beitrag anzeigen
Das ganze Dokument sollte ein article sein. Warum sollte jedes mal neu header und footer ausgeliefert werden, wenn es doch bei jedem Dokument das gleiche ist?
Das ganze Dokument sollte eine section sein. Wie, das passt nicht? Ist doch deine Argumentation.

Sorry, ich hab leider den Eindruck, dass du nur auf einen Flame aus bist, da du auf meine Erklärungen nicht eingehst.

Die neuen Elemente wurden erstellt, weil sie bereits häufig in div-Form verwendet werden. Die zusätzliche Bedeutung ermöglicht ein Design a la XHTML 2.0. Warum du dich davor verschließt, wirst wohl nur du wissen..

Geändert von gato (19.01.2008 um 10:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 19.01.2008, 11:16
Benutzerbild von Gumbo
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Trier
Beiträge: 2.737
Gumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekannt
Standard

Ich denke XHTML 2 sehr theorie- und HTML 5 dagegen praxisorientierter ist. Deshalb wird sich auch HTML 5 durchsetzen, da es das verspricht, was die Autoren fordern.
__________________
Markus Wulftange
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 19.01.2008, 12:41
Content-type: x/user
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 51
X-User befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Vielleicht verspricht HTML 5 durchzusetzen, was die Autoren wollen. Aber was wollen die Autoren? ICH möchte, dass Dokumente und Webseiten den selben XML-Standard für Absätze, Überschriften, Tabellen etc als Basis des jeweiligen Standards nutzen. Außerdem sollen die im Buchdruck üblichen Elemente zur Verfügung stehen. In einer XHTML-Datei sollte nur der Artikel stehen, das drumherum mit Sidebar und so nicht.

HTML 5 und XHTML 2 erfüllen alle diese Wünsche beide leider nicht.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie parse ich mit php Markdown syntax nach html? asdfgqw Serveradministration und serverseitige Scripte 0 03.06.2008 00:11
Doctype-Unterschiede. nick (X)HTML 31 01.09.2006 13:10
All You Need For Accessibility - Tutorials, Tools, Books, Validators, etc Webnauts Barrierefreiheit 1 25.08.2006 23:07
All You Need for Accessibility Webnauts Barrierefreiheit 0 29.03.2006 18:07
HTML 5.0 / Lesenswert ulle Offtopic 3 27.08.2004 14:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:53 Uhr.