zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Webentwicklung (außer XHTML und CSS) > Serveradministration und serverseitige Scripte
Seite neu laden Suche Script: One Klick Links

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 05.11.2007, 18:46
Benutzerbild von ArcVieh
//
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Gütersloh
Beiträge: 1.845
ArcVieh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreArcVieh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard Suche Script: One Klick Links

Ich suche ein Script, was mir zu Dateien Links generiert, die nur einen Klick lang gültig sind. Die Dateien sollen von außen nicht erreichbar sein.

Die ganze Idee dahinter soll folgende sein: Leute sollen um diese bestimmten Dateien zu laden, gezwungen sein, auf diese Seite zu gehen, weil da ein bestimmtes Besucher Counter Script eingebunden werden soll.

Im Grunde kann ich so etwas auch selber schreiben, habe aber keine Lust zu. Das ganze soll für einen Bekannten sein. Wenn einer so etwas kennt, würde ich mich über Infos freuen.
__________________
CSS-FAQ beantwortet die meisten Fragen | Retro coding gegen Divitis | Code validieren & posten für Hilfe
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 05.11.2007, 18:54
Benutzerbild von Timo
table-layout: none;
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 5.358
Timo ist ein LichtblickTimo ist ein LichtblickTimo ist ein LichtblickTimo ist ein LichtblickTimo ist ein Lichtblick
Standard

Also von so einem Script hab ich nocht nicht gehört / gesehen.

Aber das selbst schreiben ist doch auch nicht so der Aufwand. Aber ein gute Idee find ich das

Gruß
Timo
__________________
Um weitere Erklärungen eingeblendet zu bekommen, drücken Sie bitte die Tastenkombination Alt + F4
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 05.11.2007, 20:43
Benutzerbild von ArcVieh
//
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Gütersloh
Beiträge: 1.845
ArcVieh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreArcVieh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von T1mo Beitrag anzeigen
Aber das selbst schreiben ist doch auch nicht so der Aufwand. Aber ein gute Idee find ich das
Aufwand nicht, ich habe nur keine Lust es zu schreiben, bzw. es zu planen. Zur Not muss ich es doch machen. Nur ich muss dieses Script dann auch über eine längere Zeit betreuen..
__________________
CSS-FAQ beantwortet die meisten Fragen | Retro coding gegen Divitis | Code validieren & posten für Hilfe
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 05.11.2007, 21:34
Benutzerbild von Timo
table-layout: none;
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 5.358
Timo ist ein LichtblickTimo ist ein LichtblickTimo ist ein LichtblickTimo ist ein LichtblickTimo ist ein Lichtblick
Standard

Zitat:
Zitat von ArcVieh Beitrag anzeigen
Aufwand nicht, ich habe nur keine Lust es zu schreiben, bzw. es zu planen. Zur Not muss ich es doch machen. Nur ich muss dieses Script dann auch über eine längere Zeit betreuen..
Wenn du es selber machst lässt du uns an deinen Kniffs und Überlegen teilhaben?
__________________
Um weitere Erklärungen eingeblendet zu bekommen, drücken Sie bitte die Tastenkombination Alt + F4
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 05.11.2007, 22:15
Benutzerbild von ArcVieh
//
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Gütersloh
Beiträge: 1.845
ArcVieh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreArcVieh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von T1mo Beitrag anzeigen
Wenn du es selber machst lässt du uns an deinen Kniffs und Überlegen teilhaben?
Meine Überlegungen sind ATM noch relativ simpel: Eine Table in der der Name der physikalische Datei mit einer GUID, bzw. Hash assoziiert wird. Da überlege ich schon, zwei Tabellen zu nehmen, eine mit den GUIDs und eine mit den Dateien, diese werde ich dann wohl mittels Fremdschlüssel miteinander verknüpfen. Die GUIDs werde ich wohl per GET übermitteln, damit das Script weiß, wann es die Datei "rausrücken" soll, wobei die Dateien in einem geschütztem Bereich liegen werden, ob ich den außerhalb des Apachen lege oder per mod_rewrite schütze, wüsste ich jetzt noch nicht (aber sieht ja leider so aus, das ich das selber schreiben darf...).
Auch müsste ich mir das CounterScript meines Bekannten anschauen, in wie weit das funktioniert: Ob PHP oder JS.. Ich vermute ja JS.. Das muss ich dann wohl vorher mit ihm absprechen. Zur Not muss eben auch noch ein eigener Counter her.

Sobald der Hash per GET übertragen wurde, wird geprüft ob dieser noch gültig ist, wenn nicht => wird auf die "Startseite" verwiesen, wenn gültig, wird die Datei ausgeliefert und der Hash gelöscht.

Aber beim Hash liegt das Problem: Ob mein Bekannter den nun wirklich selber generieren will und verteilen möchte, oder ob dieser für jeden Besucher neu generiert werden soll... Da muss ich ihn noch mal interviewen..

Ich persönlich, sehe bei dem Vorhaben viele Nachteile: Entweder kann sich der Besucher Hashs bis zum abwinken generieren (mit jedem Besuch), oder der Download bricht ab (weswegen auch immer) und der Downloader muss meinen Bekannten nerven, damit er einen neuen Link bekommt.

Er hat sich heute sehr wage ausgedrückt und mich sozusagen "genötigt" hier mal nach zu fragen.. Nun ja, morgen hole ich mir Gewissheit.


Danke für das Interesse.
__________________
CSS-FAQ beantwortet die meisten Fragen | Retro coding gegen Divitis | Code validieren & posten für Hilfe
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 05.11.2007, 22:37
Benutzerbild von Timo
table-layout: none;
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 5.358
Timo ist ein LichtblickTimo ist ein LichtblickTimo ist ein LichtblickTimo ist ein LichtblickTimo ist ein Lichtblick
Standard

Hi

Also für den Hash sprechen meiner Ansicht nach ein paar gute Gründe:
Der größte ist warscheinlich das man Traffic ein wenig unterkontrolle hat.

Auch wenn jemand eine Datei haben will die auf meinem Server ist, sieht der User zumindest meine Homepage.

Aber wie soll der User den Hash bekommen? Capacha? Mail? oder will er einfach sein Downloadverzeichnis nicht offenlegen? Wenn das der Fall ist fertehe ich dann nicht warum der Hash nur für eine Datei geleten soll.

Also da musst du noch ein paar sachen in Erfarung bringen. Vielleicht bekommt man das ja einfacher hin als wir jetzt denken

Gruß
Timo
__________________
Um weitere Erklärungen eingeblendet zu bekommen, drücken Sie bitte die Tastenkombination Alt + F4
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 08.11.2007, 19:04
Benutzerbild von Lockhead883
<? echo "Hello World"; ?>
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2006
Beiträge: 132
Lockhead883 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wie groß sind denn die Dateien?

Ansonsten würd ichs über ne Session machen und dann die Datei per PHP ausliefern wobei für jede Session ein schlüssel generiert wird!
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 08.11.2007, 19:47
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 311
ct2oo4 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn ein Link nur eine bestimmte Zeit aktiv sein soll, würde ich, insofern du eine Benutzerobfläche planst, es vorziehen, dass der Link auch nur einmal anklickbar ist und dann nicht mehr existiert. Nur so eine Idee.
MfG
__________________
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 08.11.2007, 19:54
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 26.03.2007
Beiträge: 179
Thorben befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ct2oo4 Beitrag anzeigen
dass der Link auch nur einmal anklickbar ist und dann nicht mehr existiert.
Das hat er doch auch vor:
Zitat:
Zitat von ArcVieh Beitrag anzeigen
Ich suche ein Script, was mir zu Dateien Links generiert, die nur einen Klick lang gültig sind.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 08.11.2007, 20:35
Benutzerbild von ArcVieh
//
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Gütersloh
Beiträge: 1.845
ArcVieh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreArcVieh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

ATM sieht es so aus: Hash wird generiert und in einer MySQL Table mit einem Dateinamen assoziiert. Diese Datei ist extern nicht erreichbar aber intern, also werde sie mit PHP ausliefern.
Sobald ein Link mit einem Hash angeklickt wurde, wird PHP die betreffende Datei ausliefern und den Hash aus der DB löschen.

Die Überlegung ist jetzt, ob ich Redundant arbeiten soll und alles in eine Table klatsche, oder das Trenne (Hash Table und Table mit den Dateien).
__________________
CSS-FAQ beantwortet die meisten Fragen | Retro coding gegen Divitis | Code validieren & posten für Hilfe
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Script | CSV-IMPORT! artis Serveradministration und serverseitige Scripte 2 22.08.2007 07:10
BITTE UM HILFE! Suche schon seit Monaten ein nach einem PHP SCRIPT! snooktunes Serveradministration und serverseitige Scripte 11 09.07.2007 16:30
Suche kleines PHP Upload Script. ConiKost (X)HTML 2 03.08.2006 09:43
Suche PHP Script für eine Bildergalerie claude Serveradministration und serverseitige Scripte 10 28.12.2005 23:50
suche symbol für externe links hyperterminal Ressourcen 4 17.02.2005 20:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:14 Uhr.