zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden Website mit XML-Struktur

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 25.08.2007, 18:29
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 17.09.2005
Beiträge: 38
bueno befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Website mit XML-Struktur

Hallo!

ich hatte da so eine Idee (zuvor noch nie wirklich Webseiten entwickelt). Ich würde gerne wissen wie das so ist, wenn man versuchen würde eine Website mit XML-Struktur aufzubauen, also anstatt alles in Datenbanken zu speichern (die ganzen posts, news, artikel usw..) in eigenen XML-Files. Diese werden dann beispielsweise per PHP ausgelesen und die Seite dynamisch generiert.

Ich habe mir das ganze so gedacht (beispielsweise für einen Blog):
Bei einem neuen Blog-Eintrag wird ein neues XML-File angelegt mit entsprechenden Tags für Datum, Categorie usw..
(man könnte auch immer ein einziges XML-File erweitern mit mehreren blogeinträgen..).

Also ist das ganze so gedacht, den Homepageaufbau ohne einer Datenbank zu lösen. Gibt es irgendwelche Sachen die ich vielleicht nicht ohne Datenbanken lösen könnte? Wie sieht es mit den Benutzern aus (falls es Anmeldemöglichkeit auf der Website gibt), wenn man die Passwörter der Benutzer in einem XML-File speichert ist das doch nicht so sicher oder? (man könnte jedoch auch nur Lese-Rechte für den Root des servers geben..)

Gibt es überhaupt schon solche Ansätze? Hat jemand für mich Tipss, Ideen oder sonstiges? (Links, Beispielseiten..)

Freue mich auf jede Antwort von euch.
mfg bueno
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 25.08.2007, 18:39
Benutzerbild von kampfgnom
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Radebeul
Beiträge: 1.809
kampfgnom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Sicher geht das. Es gibt auch schon CMS die nur auf XML aufbauen.

Aber ich glaube das lohnt nur bis zu einer bestimmten Datenmenge, danach ist die Lösung mit der Datenbank performanter.
__________________
Meine Spielwiese: http://blog.kanedo.net
Ich bei Flickr? Da: Flickr: Fotostream von kanedo-projekt
Für open Source Liebhaber: open Com

Auch ich Zwitschere als @kanedo
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 25.08.2007, 19:34
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 17.09.2005
Beiträge: 38
bueno befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ja, das ist auch eher nur für meine private Homepage gedacht...
falls ich mal was größeres Vorhabe ein Projekt wo ne richtig fette community dahinter steckt, würde ich sowieso auf bestehende CMS greifen wie Drupal, Joomla,...

Aber danke für deine Antwort =) Wer mehr weißt (links, homepages dazu) nur her damit^^
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 25.08.2007, 22:26
Benutzerbild von inta
free as in freedom
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 5.035
inta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz sein
Standard

Zitat:
Zitat von kampfgnom Beitrag anzeigen
Aber ich glaube das lohnt nur bis zu einer bestimmten Datenmenge, danach ist die Lösung mit der Datenbank performanter.
Lohnen tut es eigentlich nie, eine Datenbank ist performanter - auch bei kleinen Datenmengen.

Ich sehe in der Lösung eigentlich nur Nachteile, wenn ich über etwas ähnliches nachdenken würde, dann gleich als statische HTML-Seiten speichern, da hat man dann wenigstens einen Geschwindigkeitsvorteil.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 26.08.2007, 01:14
Benutzerbild von kampfgnom
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Radebeul
Beiträge: 1.809
kampfgnom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ja aber bei geringen Datenmengen macht es sich nicht bemerkbar, oder?!
Aber nutzen würd' ich es trzd. nicht.
__________________
Meine Spielwiese: http://blog.kanedo.net
Ich bei Flickr? Da: Flickr: Fotostream von kanedo-projekt
Für open Source Liebhaber: open Com

Auch ich Zwitschere als @kanedo
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 26.08.2007, 13:50
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
...eine Website mit XML-Struktur aufzubauen, also anstatt alles in Datenbanken zu speichern (die ganzen posts, news, artikel usw..) in eigenen XML-Files. Diese werden dann beispielsweise per PHP ausgelesen und die Seite dynamisch generiert.
Dann kannst Du auch direkt HTML verwenden und sparst einen Umweg!
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 26.08.2007, 16:22
Benutzerbild von kampfgnom
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Radebeul
Beiträge: 1.809
kampfgnom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Nein stimmt nicht ganz, weil man kann alle Inhalte in ein XML-File packen und dann dynamisch auslesen lassen. Hat aber nur ein HTML-Template
__________________
Meine Spielwiese: http://blog.kanedo.net
Ich bei Flickr? Da: Flickr: Fotostream von kanedo-projekt
Für open Source Liebhaber: open Com

Auch ich Zwitschere als @kanedo
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 26.08.2007, 16:41
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 17.09.2005
Beiträge: 38
bueno befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn ich z.B. ganz normal HTML verwenden würde, dann würde ja das HTML-File von z.B. einem Blog wo auf einer Seite 10 bis 20 Beiträge sind extrem "lang" werden. Also auch unübersichtlich..

Gibt es dafür vielleicht ne Lösung? Kann man die einzelnen Beiträge irgendwie in JEWEILS ein File schreiben und dann im nachhinein alle Beiträge auf einer Seite anzeigen? (Also 10 Beiträge = 10 Files, aber alle sollten angezeigt werden auf z.B. der Seite blogentrys.html)

mfg bueno
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 26.08.2007, 19:50
Standardkatze
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 1.821
gato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nett
Standard

Datenbanken sind in jedem Fall performanter. Auch bei kleineren Datenmengen kann XML sehr langsam werden. Das zeigt sich z.B. auch hin und wieder im Firefox, der bis v2 einige Daten in XML-Formaten speichert und damit sehr langsam wird..
__________________
Über Internet Explorer 8:
Noch bis 8. April 2014 wird der Internet Explorer 6 mit Sicherheitsupdates versorgt.
Bereits jetzt kann dieser Browser aber vollständig durch den IE8 ersetzt werden. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen werden von Microsoft nicht mehr unterstützt.
Auch Programme, die den IE7 benötigen, sind kein Argument gegen IE8, da dieser über entsprechende Kompatibilitätsschichten verfügt.
Ab sofort gilt daher der Internet Explorer 8 als vorausgesetzer Mindeststandard.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Teile der Website verschieben sich bei Auflösung Panamajack (X)HTML 7 19.06.2010 14:53
XML Struktur nach Upload überprüfen sucka Offtopic 5 18.07.2009 04:03
analysetool für websites opa-rudi Site- und Layoutcheck 23 05.08.2008 14:33
Bitte um Feedback zu meiner überarbeiteten Website Sen-nefer Site- und Layoutcheck 9 08.02.2008 15:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:54 Uhr.