zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > (X)HTML
Seite neu laden Einrücken, aber wie?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 21.07.2007, 16:31
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 29
Wenqu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Einrücken, aber wie?

Guten Tag,
mich würde mal interessieren wie ihr eure Sources so einrückt?
Also bei (x)HTML mache ich immer Tab für jedes Element was unter einem Eltern Element steht

Bei Delphi aber mache ich es Delphistandardmäßig... also 2 Leertasten.

Wie geht ihr vor, speziell nun auf (x)HTML bezogen?
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 21.07.2007, 17:00
Benutzerbild von Gumbo
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Trier
Beiträge: 2.735
Gumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekanntGumbo ist jedem bekannt
Standard

Solche Fragen werden fast regelmäßig gestellt. Benutze mal die Suchfunktion.

Prinzipiell ist das Einrücken in (X)HTML Geschmackssache, da Leerraum (bis auf wenige Ausnahmen) ignoriert wird.
__________________
Markus Wulftange
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 24.07.2007, 15:43
Benutzerbild von Loïs Bégué
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2007
Ort: Freiburg (D)
Beiträge: 780
Loïs Bégué wird schon bald berühmt werden
Standard

*same as Gumbo

Allerdings:
wenn Du sehr viele Einrückungen hast, dann vergrößert sich die HTML Datei entsprechend.
Um dies zu verhindern bzw. die Größe vor dem Upload zu reduzieren bietet sich die Benützung von Tools wie HTMLTidy an...
__________________
To attain knowledge, add things everyday. To obtain wisdom, remove things everyday. (Lao Tzu)
Links : Some needfull links (Delphi, XHTML...)
Tools : Arpoon Freeware (Checksum...)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 24.07.2007, 15:49
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 02.07.2007
Beiträge: 20
Wellington befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Automatische Quelltextformatierung sorgt auch für Ordnung...
__________________
Versuche den zu bekommen den du liebst, sonst musst du den lieben den du bekommst.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 25.07.2007, 01:10
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Ideal wäre es ansich überflüssige Leerzeichen und Tabulatoren vor der Veröffentlichung der Dokumente zu entfernen. Dazu bin ich aber zu faul.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 25.07.2007, 08:47
Benutzerbild von inta
free as in freedom
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 5.024
inta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz sein
Standard

Wenn man die Dateien vom Server gzip-komprimiert ausliefern lässt, dann fallen die Leerzeichen kaum noch ins Gewicht.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 25.07.2007, 12:07
Benutzerbild von Loïs Bégué
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2007
Ort: Freiburg (D)
Beiträge: 780
Loïs Bégué wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von designfanatiker Beitrag anzeigen
Ideal wäre es ansich überflüssige Leerzeichen und Tabulatoren vor der Veröffentlichung der Dokumente zu entfernen. Dazu bin ich aber zu faul.
Wie wir alle
Dafür gibt es eben HTMLTidy: macht alles fast automatisch ...

@inta:
Yep, eine gute Lösung. GZip-Mod ist aber nicht überall verfügbar... oder ? Hmmm vielleicht bin ich in der Sache nicht up-to-date...
__________________
To attain knowledge, add things everyday. To obtain wisdom, remove things everyday. (Lao Tzu)
Links : Some needfull links (Delphi, XHTML...)
Tools : Arpoon Freeware (Checksum...)

Geändert von Loïs Bégué (25.07.2007 um 12:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 25.07.2007, 12:34
Benutzerbild von inta
free as in freedom
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 5.024
inta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz sein
Standard

Zitat:
Zitat von Loïs Bégué Beitrag anzeigen
Yep, eine gute Lösung. GZip-Mod ist aber nicht überall verfügbar... oder ? Hmmm vielleicht bin ich in der Sache nicht up-to-date...
Das hängt wie immer vom Anbieter ab. Bei Apache 1.3 muss man in der Regel das mod_gzip installieren, beim Apache 2 ist mod_deflate standardmäßig mit dabei - aus welchen Gründen auch immer ist es nicht überall aktiviert.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 25.07.2007, 19:51
Benutzerbild von ArcVieh
//
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 19.12.2006
Ort: Gütersloh
Beiträge: 1.847
ArcVieh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreArcVieh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Ich persönlich rücke immer um ein tab ein, nach einem Element.
Ich weiß das man aus dem Quelltext leerzeichen usw. entfernen sollte, allerdings habe ich damals aus Quelltexten gelernt und fänd es schade wenn es andere auch so machen und dann so ein ungeordnetes nebeneinander in eine Zeile gestopftes Zeug bekommen.

Apache liefert zwar einige Module mit, von denen gehören aber einige nicht zu BASE sondern zählen zu OPTIONAL. So zählt mod_rewrite bei 1.3 nicht zu BASE.

Mein Apache2 Buch gibt mir gerade keinen Aufschluss darüber, ob sich das geändert hat, ich denke nein, weil ich es bei meinem VPS aktivieren durfte.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 27.07.2007, 22:42
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 6
Robert S. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich rücke meinen Quelltext auch nicht ein, nach jedem Element, in dem ich noch Kindelemente einfüge, kommt ein Zeilenumbruch.
Da die Tablänge in den Editoren ja oft verschiedne ist, lohnt sich das meiner Ansicht nicht, da jetzt viel "rumzuschieben".
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
menü einrücken binkoeln CSS 2 14.06.2010 10:19
Mehrzeilige Links einrücken. wuschba CSS 10 17.05.2007 14:41
kompletten Absatz einrücken Luca CSS 2 31.03.2006 11:38
Mehrzeiligen Text einrücken jiggle CSS 3 24.03.2006 17:27
Text im Input-Element einrücken Pimbolie1979 CSS 2 01.12.2005 12:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:20 Uhr.