zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden Was bringt "CSS deaktivieren"?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #121 (permalink)  
Alt 30.07.2007, 21:33
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Heiko
Ich wollte die ganze Zeit auch nur ausdrücken, daß man eine Seite grundsätzlich allen Nutzern zugänglich machen sollte, so wie es bei Deiner Seite oder der von DF der Fall ist. Aber in manchen Fällen kann bzw. sollte man Schwerpunkte setzen, z.B. ...
Da stimmen wir beide ja sowieso überein!
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #122 (permalink)  
Alt 30.07.2007, 23:05
Benutzerbild von SPMan
The Oncoming Storm
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 23.05.2004
Ort: Metropolis
Beiträge: 1.243
SPMan wird schon bald berühmt werden
Standard

Was für ein Thread...

Hier wurde der FAZ-Webdesigner angesprochen und glaube ich, dass dieser eine andere Zielgruppe haben würde, als der "Besitzer" der Seite.
Meines Erachtens gehört es aber auch zur Aufgabe eines Webdesigners, wenn er/sie es denn kann, eine Zielgruppenanalyse für seinen Kunden zu erstellen.
Dem Besitzer der Seite interessiert ja auch nicht die Zielgruppe des Webdesigners, sondern seine eigene, sprich die Leute, die erreicht/angesprochen werden sollen.
Im Falle der FAZ ist es durchaus eine bildungsnahe Klientel, die aber selbstverständlich nicht von Barrieren ausgeschlossen werden darf.

Fragt sich, ob man, z.B. im Falle der Navigation, diese der Intelligenz des Besuchers überhaupt anpassen kann oder sollte.
Gerade bei viel Content muss man sich vorher überlegen/muss man vorher analysieren, welche Art von Navigation und Aufbau der Seite wohl am angebrachtesten ist.
Ich denke, je nach Umfang/Aufwand und finanzielle Mittel, wäre es bei großen Projekten durchaus angebracht zu versuchen das Ganze individuell wissenschaftlich zu betrachten.
__________________
"Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen."
- Wilhelm Busch
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #123 (permalink)  
Alt 30.07.2007, 23:38
Benutzerbild von heiko_rs
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 18.09.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.854
heiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von SPMan Beitrag anzeigen
Hier wurde der FAZ-Webdesigner angesprochen und glaube ich, dass dieser eine andere Zielgruppe haben würde, als der "Besitzer" der Seite.
Sage ich ja: Die Zielgruppe der Inhalte kann eine völlig andere sein als die des Designers, der diese Inhalte ausschließlich umsetzt. Während die Zielgruppe der FAZ recht eingeschränkt ist, ist die ihres Webdesigners extrem breit gefächert.

Zitat:
Zitat von SPMan Beitrag anzeigen
Meines Erachtens gehört es aber auch zur Aufgabe eines Webdesigners, wenn er/sie es denn kann, eine Zielgruppenanalyse für seinen Kunden zu erstellen.
Aber eben unter anderen Kriterien: Für seine Arbeit (d.h. die technische Umsetzung der vorgegebenen Inhalte seines Auftraggebers) muß er Aspekte wie Browserkenntnisse, Aktualität der Browser, und für die Internetnutzung relevante körperliche Beeinträchtigungen etc. einschätzen. Dagegen geht's z.B. für eine Werbeagentur (die prüft, ob man auf einer Website werben sollte), um völlig andere Kriterien: Alter, Kaufkraft, Beruf, Interessen, Bildung etc...

Zitat:
Zitat von SPMan Beitrag anzeigen
Fragt sich, ob man, z.B. im Falle der Navigation, diese der Intelligenz des Besuchers überhaupt anpassen kann oder sollte.
Eben. Ich denke nämlich eher nicht: Die FAZ-Navigation sollte auch nicht "komplizierter" als bei Seiten für durchschnittlich gebildetete Besucher.

Geändert von heiko_rs (30.07.2007 um 23:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #124 (permalink)  
Alt 30.07.2007, 23:47
Benutzerbild von Loïs Bégué
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2007
Ort: Freiburg (D)
Beiträge: 780
Loïs Bégué wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von heiko_rs Beitrag anzeigen
Ich habe nicht unbegrenzt Zeit und für diese Diskussion allmählich auch nicht mehr.
Du willst nichts lesen?
Schade.
Halbe Sachen bringen wenig.
Zitat:
Zitat von heiko_rs Beitrag anzeigen
Gib mir doch mal ein Beispiel für die Zielgruppe des FAZ-Webdesigners....
Alle Aspekte der Barrierefreiheit sollten erfüllt sein.
Gerne.
Der "Inhaber" der FAZ (der Chefredakteur und nicht der Designer) hat als Zielgruppe: Akademiker, die sich für Politik, Finanz und Betriebswirtschaft interessieren.
Der Designer bedient den Inhaber und hat keine eigene Zielgruppe. Siehe weiter unten/weiter oben.

Zitat:
Zitat von heiko_rs Beitrag anzeigen
Ausnahmen gibt es ...Aber das ist bei vielen Seiten eben nicht der Fall, z.B. bei denen von Dieter und DF.
Seiten von generellem Interesse wie z.B. die Seite von Dieter, sind Ausnahme. Private ("meine Photos", mein Hund", "mein Biergarten") und Firmenseiten die Regel und haben eine begrenzte Zielgruppe.
Ja, sogar die Seite von Dieter zielt auf Leute die sich für diese Gegend der Mosel interessieren.
Ob und welche Barriere dabei vorrangig abgeschafft werden sollten ist eine andere Geschichte.

Zitat:
Zitat von SPMan Beitrag anzeigen
Was für ein Thread...
Hier wurde der FAZ-Webdesigner angesprochen und glaube ich, dass dieser eine andere Zielgruppe haben würde, als der "Besitzer" der Seite.
Da hast Du recht
Kleine Korrektur: wenn Designer nicht gleich Inhaber/Auftraggeber, dann hat der Designer nicht eine andere sondern gar keine eigene Zielgruppe.
Der Kunde ist König auch für den Designer

Zitat:
Zitat von SPMan Beitrag anzeigen
Meines Erachtens gehört es aber auch zur Aufgabe eines Webdesigners, wenn er/sie es denn kann, eine Zielgruppenanalyse für seinen Kunden zu erstellen.
Aber unbedingt ! Seine Beratungstätigkeit ist ganz wichtig.

Zitat:
Zitat von SPMan Beitrag anzeigen
...nicht von Barrieren ausgeschlossen werden darf...
...welche Art von Navigation und Aufbau der Seite wohl am angebrachtesten ist...
...das Ganze individuell wissenschaftlich zu betrachten.
die ersten 2 Sätze stehen manchmal in Widerspruch. Um eine Zielgruppe nicht von Ihrem Nutzen auszuschließen, muss man u.U. eine andere (Nicht-Ziel-)Gruppe benachteiligen. dito: "Barriere" bleiben dann bestehen.

Zum 3. Satz: Ganz genau !
nur... Wissenschaftliche Analyse SIND bereits im Einsatz.
z.B.:
Follow Research - Based Guidelines
und
UCD data-gathering techniques
__________________
To attain knowledge, add things everyday. To obtain wisdom, remove things everyday. (Lao Tzu)
Links : Some needfull links (Delphi, XHTML...)
Tools : Arpoon Freeware (Checksum...)

Geändert von Loïs Bégué (30.07.2007 um 23:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #125 (permalink)  
Alt 30.07.2007, 23:59
Benutzerbild von heiko_rs
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 18.09.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.854
heiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von Loïs Bégué Beitrag anzeigen
Du willst nichts lesen?
Glaube mir, ich lese sehr viel. Und genau deswegen muß ich auch manchmal Prioritäten setzen.

Zitat:
Zitat von Loïs Bégué Beitrag anzeigen
Der "Inhaber" (nicht der Designer) hat als Zielgruppe: Akademiker, die sich für Politik, Finanz und Betriebswirtschaft interessieren.
Genau. Aber das ist für den Designer erstmal nicht relevant, denn trotzdem können die Besucher blind sein und/oder einen IE 5.0 benutzen.

Zitat:
Zitat von Loïs Bégué Beitrag anzeigen
sogar die Seite von Dieter zielt auf Leute die sich für diese Gegend der Mosel interessieren.
Natürlich, die Inhalte tun das. Aber das ändert nichts daran, daß seine Besucher genauso blind sein und/oder einen IE 5.0 benutzen können wie die der FAZ. - d.h. als Webdesigner hat Dieter weitgehend dieselbe Zielgruppe wie die FAZ.

Zitat:
Zitat von Loïs Bégué Beitrag anzeigen
wenn Designer nicht gleich Inhaber/Auftraggeber, dann hat der Designer nicht eine andere sondern gar keine eigene Zielgruppe.
Was ich grundsätzlich die ganze Zeit zu sagen versuchte. Er muß die Seite allen Nutzern zugänglich machen. Nur in Ausnahmefällen kann oder muß er Schwerpunkte setzen (wie gesagt, Augenarzt oder Seite für Webdesign-Freaks).
Mit Zitat antworten
  #126 (permalink)  
Alt 31.07.2007, 00:03
Benutzerbild von Loïs Bégué
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2007
Ort: Freiburg (D)
Beiträge: 780
Loïs Bégué wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von heiko_rs Beitrag anzeigen
Lois, es reicht. Du hast mir parallel zum Thread jetzt schon 2 PN geschrieben und in der zweiten "hör auf mit dem Quatsch" ohne zu sagen was Du meinst. Ich führe keine Diskussionen per PN und auch diese ist für mich jetzt beendet.
Ich entschuldige mich !

Zur Wiedergutmachung:

Zitat:
Zitat von PN1 original Text
Titel der Nachricht: Verantwortungsfrage

Hi Heiko,

Deine Verantwortung, als "Beantworter von Frage" bzw. als "Problemlöser" ist sehr groß !

Du bist technisch sehr versiert, das habe ich schon gesehen und Du bist besser/weiter als ich, zumindest in Sachen HTML/CSS, und Ich dürfte etwas mehr von "Entwicklung und Projektierung" verstehen .

Pädagogik solltest Du nicht aus den Augen verlieren:

- Du kannst nicht jemand beibringen, Formel1 zu fahren, bevor er sein Führerschein hat. Siehe Frage von max29a.

- Barrierefreiheit hat erst mit "Mensch" zu tun. Dann mit "Technik". siehe die "CSS" Diskussion.

MfG,
L.
Zitat:
Zitat von PN2 original Text
Titel der Nachricht: Bitte

Bitte Bitte,

HÖR AUF MIT DEM QUATSCH !
http://xhtmlforum.de/46489-bringt-cs...tml#post343318

und

RTFM !!!
http://xhtmlforum.de/46489-bringt-cs...tml#post343310

und

Entschuldige für's Geschrei .
__________________
To attain knowledge, add things everyday. To obtain wisdom, remove things everyday. (Lao Tzu)
Links : Some needfull links (Delphi, XHTML...)
Tools : Arpoon Freeware (Checksum...)
Mit Zitat antworten
  #127 (permalink)  
Alt 31.07.2007, 00:04
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Heiko
Was ich grundsätzlich die ganze Zeit zu sagen versuchte. Er muß die Seite allen Nutzern zugänglich machen. Nur in Ausnahmefällen kann oder muß er Schwerpunkte setzen (wie gesagt, Augenarzt oder Seite für Webdesign-Freaks).
Richtig!

Und bei diesen wenigen Seiten kommen keine Abstriche der Barrierefreiheit infrage, sondern zusätzliche Anstrengungen des Seitenanbieters!
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
  #128 (permalink)  
Alt 31.07.2007, 00:06
Benutzerbild von heiko_rs
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 18.09.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.854
heiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von Loïs Bégué Beitrag anzeigen
Ich entschuldige mich !
Ja, ist okay
Mit Zitat antworten
  #129 (permalink)  
Alt 31.07.2007, 00:06
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Lois, das ist nicht gut, was Du hier machst!

Diese PNs sollten das bleiben, was sie sind: persönliche Nachrichten!
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
  #130 (permalink)  
Alt 31.07.2007, 00:11
Benutzerbild von heiko_rs
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 18.09.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.854
heiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von Dieter Krautkraemer Beitrag anzeigen
Und bei diesen wenigen Seiten kommen keine Abstriche der Barrierefreiheit infrage, sondern zusätzliche Anstrengungen des Seitenanbieters!
Genau, und das ist natürlich definitiv eine Aufgabe des Designers - nämlich den Seiteninhaber darauf aufmerksam zu machen. Was ich oft sehr anstrengend finde - aber glücklicherweise konnte ich die nötigen Maßnahmen bisher (fast) immer durchsetzen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:47 Uhr.