zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > (X)HTML
Seite neu laden Variable Daten in statische Seiten einfügen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 04.05.2007, 02:47
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 100
Marlin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Variable Daten in statische Seiten einfügen

Ich weiß nicht genau, wo meine Frage hinpaßt, deswegen einfach mal in dieses Forum. Hat jemand eine Idee, wie man einfach statische Seiten mit variablen Daten bestücken kann.

Also z. B. sowas:

<p>Name: name</p>
<p>Vorname: vorname</p>

wobei dann name und vorname ersetzt werden soll. Was mir dazu spontan einfällt, ist entweder Suchen & Ersetzen oder ein Skript, was statische Seiten zusammenbaut und als HTML speichert. Ich glaube, über Makros ginge es sogar mit einer Textverarbeitung. Damit kenne ich mich aber nicht aus.

Gibt es evtl. auch spezielle Programme für dieses Problem, die man je Projekt variabel konfigurieren könnte? Ich vermute eher nicht. Andere Ideen?

Bitte keine Antwort wie Includes vom HTML-Editor. Das Ziel ist, die Dateneingabe von der Arbeit am HTML-Code zu trennen. Deswegen ist auch Suchen & Ersetzen keine gute Wahl.

Wenn es sowas nicht gibt, ist es auch nicht so dramatisch. Dann baue ich es mir in PHP. Wenn es aber komfortabler ginge, wäre das besser.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 04.05.2007, 10:30
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 29.07.2005
Beiträge: 1.075
xm22 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Sollen die Daten zur Laufzeit eingefügt werden, also wenn jemand die Seite aufruft? Oder sollen die von vornherein eingesetzt werden?
__________________
... Meine Meinung
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 04.05.2007, 13:39
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 100
Marlin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,

nein, es sollen wirklich nur fertige Seiten erstellt werden.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 05.05.2007, 17:48
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 13
Bullja befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Am besten ist es glaube ich, einen Php-Script zu erstellen, der dann die HTML-Datei erstellt, und die bestimmten Variablen ausfüllt.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 05.05.2007, 20:48
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 100
Marlin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Jo, wenn es keine andere Möglichkeit gibt ...

Für mich ist das eine gangbare Lösung, die ich denn wohl zur Arbeitserleichterung gehen werde. Blöd ist nur, weil ich auch eine Möglichkeit gesucht habe, daß Leute ohne HTML- Kenntnisse statische Seiten einrichten können. Wenn ich denen erst noch ein PHP-Skript installieren und erklären muß, macht das schon mehr Arbeit.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 05.05.2007, 23:31
Benutzerbild von inta
free as in freedom
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 5.034
inta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz sein
Standard

Ich weiß nicht ob das Templatesystem von Dreamweaver etwas in der Art leisten kann, das könntest du dir eventuell mal anschauen.

Ich persönlich vertrete ja die Meinung, dass jemand ohne entsprechende Kenntnisse auch keine HTML-Seiten erstellen sollte - sprich für Redakteure ist wäre evtl. ein CMS mit entsprechender Funktionalität sinnvoller? (Wir wissen ja nicht so genau was du vorhast )
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 06.05.2007, 00:39
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 100
Marlin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Der Zweck ist, fertige Projekte anzubieten. Das Spektrum soll dann von Präsentationen über Grußseiten und Galerien bis zu Bewerbungshomepages reichen. Also Inhalte von beschränktem Umfang, die sich selten oder gar nicht ändern oder nur eine beschränkte Zeit online sind. Für den Zweck sind, glaube ich, statische Seiten am besten geeignet.

Wenn ich die Inhalte einfüge, ginge das natürlich über Skripte. Aber nach Möglichkeit möchte ich nur die Templates erstellen und diese zum Kauf anbieten. Würde ich die Inhalte einfügen und die Arbeitszeit berechnen, würde das wahrscheinlich für die meisten Privatpersonen zu teuer. Ich habe das nur als optionalen Service vorgesehen, der dann extra bezahlt werden muß. Aber, wie gesagt, für die meisten kommt das wahrscheinlich nicht infrage. Deswegen suche ich eine Möglichkeit, wie man das trotzdem "variabel" gestalten kann, so daß auch jemand ohne HTML-Kenntnisse damit zurecht kommt.

Mit Dreamweaver könnte es vielleicht auch gehen, aber ich kann natürlich nicht voraussetzen, daß Käufer das Programm besitzen. Wie gesagt, eine Möglichkeit wären vielleicht Makros in einer Textverarbeitung, aber davon habe ich null Ahnung. Gesehen, meine ich, habe ich sowas mal zur Einrichtung eines auf Javascript basierenden Shopsystems. Leider weiß ich nicht mehr, wie die Website hieß, sonst könnte ich mir vielleicht da was abschauen.

Man könnte natürlich eine Anleitung mitgeben, was am Code zu ändern ist, aber ich kann mir schon vorstellen, was sich da für "Dramen" abspielen würden.

Wenn ich jetzt keine Lösung finde, bleibt wohl nur, ein Skript zu schreiben, mit dem es möglich ist, über ein Userinterface die Daten einzugeben. Das ist kein Drama, aber so richtig glücklich, weil mit Mehraufwand verbunden, bin ich mit der Lösung nicht.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 06.05.2007, 23:54
Benutzerbild von inta
free as in freedom
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 5.034
inta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz sein
Standard

Aus Kundensicht ist es wohl die beste Lösung, wenn sie nur die Daten eingeben müssen und dein Skript den Rest erledigt. Im Prinzip ist es ja auch nicht mehr als eine Template-Engine, nur dass das Ergebnis dauerhaft gespeichert wird. Es ist natürlich erstmal ein Mehraufwand, aber nur einmalig - danach sollten Anpassungen schnell gemacht sein.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 07.05.2007, 01:09
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 100
Marlin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Aber die Installation eines Skriptes setzt Kenntnisse voraus, wie z. B. Berechtigungen vergeben werden. Wenn ich daran denke, was es zu beachten gibt, ein Perl-Skript zu installieren (CGI-Verzeichnis), habe ich Zweifel, daß damit jedermann auf Anhieb zurecht kommt. Ok, PHP ist leichter, aber auch noch kompliziert.

Weiterer Nachteil: Wenn lokal kein Server installiert ist, wovon man ausgehen muß, können die HTML-Seiten nur online erstellt werden. Und nicht jeder hat eine DSL-Flatrate. Und was, wenn online kein PHP oder Perl zur Verfügung steht? Na ja, meist ist das heutzutage schon in den billigsten Angeboten enthalten, aber man kann ja nicht wissen.

Ich weiß nicht, ob das so optimal ist. Wie gesagt, das Angebot soll sich nicht an Firmen richten, die Tausende Euro springen lassen können, damit ihnen von Konzeption über Codierung bis zur Einrichtung alles abgenommen wird, sondern an Privatpersonen, die mit Eigeninitiative wesentich billiger wegkommen sollen. Ich wünschte, es gäbe eine leichtere Möglichkeit.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 07.05.2007, 12:25
Benutzerbild von inta
free as in freedom
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 5.034
inta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz seininta kann auf vieles stolz sein
Standard

Hm, ich glaub ich hab dich falsch verstanden. Ich dachte die Variabeln werden bei dir befüllt und du renderst dem Kunden dann die statischen Seiten und lieferst nur diese aus.

Wenn der Kunde Sachen ändern können soll (live auf seinem System), dann klingt das für mich schon nach eine CMS-Lösung. Etwas einfacheres ist mir da nicht bekannt.
Also entweder man muss sich ein Skript installieren, dann hat man den Komfort eines CMS, oder man lädt statische Seiten hoch, dann braucht man lokal ein Programm um diese zu erstellen/verändern.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bücher zu verkaufen Rupper Offtopic 2 08.07.2011 13:18
statische Seiten / CMS Carolin Offtopic 12 28.11.2008 11:47
error_reporting(E_ALL); paracelsus Serveradministration und serverseitige Scripte 37 05.06.2008 07:36
statische Variable ? meGa Serveradministration und serverseitige Scripte 10 05.04.2007 19:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:06 Uhr.