Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6 (permalink)  
Alt 04.12.2009, 10:07
Benutzerbild von heiko_rs
heiko_rs heiko_rs ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 18.09.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.854
heiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblickheiko_rs ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Da schließe ich mich an. XHMTL war schon "immer" umstritten, da eben auch 1.0 als "application/xhtml+xml" ausgeliefert werden sollte. Nur im Gegensatz zu 1.1 ist bei 1.0 die Auslieferung als "text/html" zumindest erlaubt - war aber halt schon immer umstritten.

Aber so oder so: XHTML hat den Todesstoß bekommen und wird aussterben (auch wenn dies noch "ewig" dauern wird, genauso wie es im Web ja bis heute Seiten in HTML 3.2 oder noch älter gibt).

Die Zukunft ist eindeutig HTML 5, auch wenn es noch sehr mit Vorsicht zu genießen ist, da FX < 3 sowie IE inkl. 8 mit den neuen Elementen (nav etc.) nicht umgehen können, und außerdem einige neue Syntax-Spezialitäten (z.B. Blockelemente in a) zu Problem führen können.

Imho wird man HTML 5 in aller Konsequenz erst einsetzen können, wenn IE 6, 7 und 8 ausgestorben sind (vorausgesetzt, IE 9 kann mit den neuen Elementen auch ohne JS umgehen), und das wird noch mindestens 10 Jahre dauern, wahrscheinlich sogar länger

Bis dahin empfehle ich (wenn man denn partout schon HTML 5 einsetzen will), die neuen Elemente nur als Erweiterung des Markups, aber ohne Funktion/Bedeutung für CSS bzw. Darstellung einzusetzen (denn auf keinen Fall darf die korrekte Darstellung einer Seite von JS abhängig sein!), und auf allzu große Syntax-Spezialitäten, die krass der bisherigen (X)HTML-Syntax widersprechen, zu verzichten.
__________________
Wer keinen Link auf seine problembehaftete Seite posten kann, weil diese noch nicht online ist: Testcase bauen, online stellen, Link posten.
Internet-Grundregel: Unbekannte Begriffe googeln! (Erspart 99% aller Nachfragen.)
Mit Zitat antworten