zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden CMS: welches ist am barrierefrei freundlichsten ??

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 26.03.2007, 16:12
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von bastien Beitrag anzeigen
ok danke designfanatiker du scheinst lt. deinen posts zu wissen um was es geht nur frage ich mich halt (ob die frage begründet ist kann ich nicht sagen da ich mit einem cms bisher nie was gemacht habe) ob es nicht eine arbeitserleichterung ist die homepage mit einem cms zu erstellen wenn die site so umfangreich ist wie boeblingen.de
Langfristig ja. Wenn es dir allerdings darauf ankommt eine möglichst barrierearme Website zu erstellen, wirst du beim Einsatz eines CMS einige Kompromisse eingehen oder etwas mehr Arbeit investieren müssen.

Möglicherweise ist auch das Buch „Barrierefreies Webdesign“ von Angie Radtke und Dr. Michael Charlier für dich interessant. Darin wird die Website des fiktiven Städtchens Bad Seendorf zuerst analysiert und anschließend in ein Musterbeispiel für Barrierearmut verwandelt.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #12 (permalink)  
Alt 26.03.2007, 16:47
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 249
bastien befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Langfristig ja. Wenn es dir allerdings darauf ankommt eine möglichst barrierearme Website zu erstellen, wirst du beim Einsatz eines CMS einige Kompromisse eingehen oder etwas mehr Arbeit investieren müssen.
Ok langfristig ist mir für mich weniger wichtig!

Du sagst möglichst barrierefrei sprich es gibt unterschiedliche Stärken oder Ausmaße von dem ob eine site barrierefrei ist ?? Also entweder ist eine site barrierefrei oder nicht. Wie siehst du das?

Kann man die barrierefreise site hinterher auch noch ohne größere Probleme auf typo3 z.b. umstellen? Denn die site boeblingen.de wurde im Jahr 2000 mit diesen Programmen erstellt:

Zitat:
Systeminformationen

- xiteflex CMS 4.0 (V1.40)

Basis: Zope 2.5.1, Python 2.1.3

- Module: xiteflex Synchronisations Engine, xiteflex Zuständigkeitsdatenbank, xiteflex Veranstaltungskalender, xiteflex Diskussionsforum
sprich sogar damals wurde ein cms benutzt

Zitat:
Möglicherweise ist auch das Buch „Barrierefreies Webdesign“ von Angie Radtke und Dr. Michael Charlier für dich interessant. Darin wird die Website des fiktiven Städtchens Bad Seendorf zuerst analysiert und anschließend in ein Musterbeispiel für Barrierearmut verwandelt.
ich denke ich werde mir 2 Bücher zu barrierefrei anschaffen den rest übers www rausfinden. Wie ist denn das, wir leben im Jahr 2007, hat sich in den letzten Jahren/Monaten bei der bitv etwas verändert? Oder ist deren

BITV-Test - Über den BITV-Test test heute genauso gültig?

das bild:

http://www.bad-seendorf.de/seendorf_...emap_gross.jpg

ist 90 kb groß und nicht richtig zugeschnitten von der Größe sprich auf der site wird es kleiner gezeigt wie es eigentlich ist...

90 kb ??? noch nie was von optimierung gehört ? Behinderte haben oftmals kein dsl...

original:



größe wie das original 740x130 px aufgrund der seitenverhältnisse fehlt unten eins stück:



90 KB - 25 KB = 65 KB gespart...
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #13 (permalink)  
Alt 26.03.2007, 19:00
lal lal ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 19.02.2007
Beiträge: 186
lal befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
bzw. man kann ja hinterher mit sicherheit noch auf cms aufrüsten nicht designfanatiker?
naja ist aber halt aufwand!

zu der bildergeschichte:
vielleicht könnte man es von der qualität her ein wenig kürzen aber ich denke das bild ist sogroß weil man dadurch ein gewisses maß (nicht sehr toll aber immerhin) an skalierbarkeit für layouts erreichen kann [bin mir aber nicht ganz sicher..] das ist schonmal gut für alle sehenden!

zum thema barrierefreiheit in verschiedenen stufen:
-- > ja du hast recht es gibt einmal die grobe aufgliederung barrierefrei, nicht barrierefrei - aber bei barrierefrei gibt es noch die aufteilung in drei stufen (A, AA, AAA). ich habe aber auch schon selbst ernannte AAA++ Logos gesehen, das war dann wahrscheinlich fürs ego aber ich muss sagen die sites warn super... schade das ich die links nimmer habe das ist nen echtes defizit...

ich kann dir nur sagen kauf dir erstmal eines der bücher (zu den andren kann ich dir nixs sagen aber das von Hellbush ist gut - die andern musste halt andre fragen wie sie mit klar kamen auf kurzer zeit was ja für dich entscheidend ist..)

ich würde zwar ein cms einsetzen aber selbst erstellt und nur mini, sprich nur inhalte - kein benutzermanagment, keine tabellen (wenn du diese möglichkeit gibts dann wird sie IMMER (hoffentlich klar genug gekennzeichnet) zweckentfremdet. IMMER!

so muss mir essen machen, würde mich aber freuen von dir (auch gerne per pn) über dein projekt was zu erfahren

mfg,
manuel
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 26.03.2007, 19:35
{ display: random;}
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.037
andir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Wenn schon ein halbwegs taugliches CMS da ist, was spricht dagegen, es weiter zu benutzen?

Damit würden alle möglichen Probleme bei der Umstellung entfallen.
Gibt es jemanden, der den Server der Stadt wartet und bei irgendeinem Sicherheits-Apache-Fix auch noch die für Typo3 draufspielen kann?

Übrigens aus dem description tag der Stadt ^^
Zitat:
Die hervorragend aufgebaute Homepage der Stadt *** informiert umfangreich, aktuell und gut bebildert über die wesentlichen Themen der dynamischen und weltoffenen Hightechstadt ***. Mit modernster Technologie werden die Informationen von zahlreichen kompetenten Redakteuren internetgerecht aufbereitet und veröffentlicht.
Den Redakteur, der so einen geschwollen Mist verzapft sollte man erschiessen
Scherz beiseite.


Ich halte es für kurzsichtig, ohne Not ein bestehendes System zu ändern, wenn dieses System aktuelle Anforderungen zu stemmen geeignet ist.
Bevor da jetzt irgendein Buzzword CMS ran kommt, sollte erst einmal geschaut werden, ob das jetzige nicht doch noch taugt. Ein barrierefreies Template sollte doch auch da möglich sein.
Die Entwickler der Software sitzen doch eh in dieser Stadt, also ran an den Speck.

Ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass die Arbeit der Portierung nebst Templateanpassung im Detail vermutlich die meiste Zeit in Anspruch nehmen wird - und wer hat was von einer barrierefreien Seite, die nicht mehr upgedatet wird weil kein Geld dafür da ist, bzw. die bisherigen Redakteure es nicht mehr schnallen.

Rrechteverwaltung usw. ist auch nicht ohne - etwas zuviel für einen allein in 6,5 Monaten, selbst mit herausragenden Kenntnissen in CMS , Templategestaltung , PHP. Und gar so fortgeschritten sehen mir deine Kenntnisse nicht aus.
__________________
Grüsse Andreas- auch mal wieder da...

Design isn't about the tools, it's about creating the best experience for the user. A design should be based on usability, accesibility, aesthetics, but never on floats, lists or background images. ( by Cameron Adams)
Wiedergelesen: > hier und hier

[Foren-Links] Dein Post? Klar, DAS vorher gelesen? Hilft. ## User-Landkarte
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 26.03.2007, 23:27
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von lal Beitrag anzeigen
[...] ich denke das bild ist sogroß weil man dadurch ein gewisses maß (nicht sehr toll aber immerhin) an skalierbarkeit für layouts erreichen kann [bin mir aber nicht ganz sicher..] das ist schonmal gut für alle sehenden!
Exakt.

Zitat:
Zitat von andir Beitrag anzeigen
Ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass die Arbeit der Portierung nebst Templateanpassung im Detail vermutlich die meiste Zeit in Anspruch nehmen wird - und wer hat was von einer barrierefreien Seite, die nicht mehr upgedatet wird weil kein Geld dafür da ist, bzw. die bisherigen Redakteure es nicht mehr schnallen. Rrechteverwaltung usw. ist auch nicht ohne - etwas zuviel für einen allein in 6,5 Monaten, selbst mit herausragenden Kenntnissen in CMS , Templategestaltung , PHP. Und gar so fortgeschritten sehen mir deine Kenntnisse nicht aus.
Das ist der springende Punkt. Realistischer wäre die Entwicklung einer statischen Website, die später gegebenenfalls durch einen Dritten auf ein CMS umgestellt werden könnte.
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 27.03.2007, 01:35
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 249
bastien befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von designfanatiker Beitrag anzeigen
Exakt.


Das ist der springende Punkt. Realistischer wäre die Entwicklung einer statischen Website, die später gegebenenfalls durch einen Dritten auf ein CMS umgestellt werden könnte.
Genau diesen Teil habe ich mir jetzt überlegt würde ich gerne übernehmen. Die komplette statische site über die wochen/monate hinweg übergeben an denjenigen der die site eigentlich betreut! Dieser integriert das ganze dann in sein cms. Bin die nächsten tage offline danach lass ich euch wissen wies weitergeht
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 27.03.2007, 02:53
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2006
Ort: Extertal
Beiträge: 147
Lizzy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Dem kann ich mich nur anschließen. In den letzten Monaten habe ich mitgezählt 114 CMS-Systeme getestet. Mein Fazit: Jetzt schreibe ich mir selber eins, die Arbeit hätte ich mir sparen können. Mit HANDMADE bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Papoo ist vielleicht gar nicht so schlecht. Aber auch hier wirst Du Kompromisse eingehen, insbesondere wenn es darum geht, externe Scripts zu nutzen und ich bin mir nicht sicher, ob hier der Funktionsumfang stimmen würde.

Typo ist für Nicht-Insider nicht zumutbar. Es beginnt bei der Installation und hört bei der Einpflege von Inhalten nicht auf. Die investierte Zeit, um einfachste Dinge heraus zu finden, b.z.w. teilweise zu erraten, kann man sinnvoller nutzen. Ich wünsche Dir viel Glück.

Beste Grüße aus NRW/Lippe
__________________
Zeit ist das, was man an der Uhr abliest.
[Albert Einstein 1879 - 1955]
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 27.03.2007, 09:26
{ display: random;}
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.037
andir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Selbst wenn es eine statische Seite wird - das heißt in diesem Fall wohl, dass nicht alle Inhalte portiert werden sondern beispielsweise ein thematischer Teilbereich der Seite portiert und statisch ( oder per include module) dargestellt wird,

kommst Du bei der Übergabe nicht darum herum,

1) einen StyleGuide zu schreiben - was wann wo- und wo finde ich das css dazu
2) einen CodeGuide zu schreiben - welche Elemente sind wo erlaubt -

und das Ganze absegnen zu lassen^^

Will Dich ja nicht von vorneherein bremsen, aber die Arbeit ist nicht ohne, das sollte man vorher wissen und Verwaltungsentscheidungen gehen auch nicht von heute auf morgen
__________________
Grüsse Andreas- auch mal wieder da...

Design isn't about the tools, it's about creating the best experience for the user. A design should be based on usability, accesibility, aesthetics, but never on floats, lists or background images. ( by Cameron Adams)
Wiedergelesen: > hier und hier

[Foren-Links] Dein Post? Klar, DAS vorher gelesen? Hilft. ## User-Landkarte
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 27.03.2007, 15:55
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 249
bastien befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von andir Beitrag anzeigen
Selbst wenn es eine statische Seite wird - das heißt in diesem Fall wohl, dass nicht alle Inhalte portiert werden sondern beispielsweise ein thematischer Teilbereich der Seite portiert und statisch ( oder per include module) dargestellt wird,

kommst Du bei der Übergabe nicht darum herum,

1) einen StyleGuide zu schreiben - was wann wo- und wo finde ich das css dazu
2) einen CodeGuide zu schreiben - welche Elemente sind wo erlaubt -

und das Ganze absegnen zu lassen^^

Will Dich ja nicht von vorneherein bremsen, aber die Arbeit ist nicht ohne, das sollte man vorher wissen und Verwaltungsentscheidungen gehen auch nicht von heute auf morgen
Richtig... daher habe ich heute nochmals mit Chef gesprochen etc... bis wir zur Entscheidung kamen ich schreibe ein Java Programm das gewisse Lösung bietet für Schüler bzw. Lehrer da wir hier in der Firma für die Netzwerkbetreuung von Schulen im Kreis Böblingen zuständig sind.

Naja jetzt wirds halt kein css+xhtml aber ehrlich gesagt, wieder mit java anzufangen nach 8 monaten Pause hilft mir weit mehr da ich nächstes jahr im 3.jahr wieder vom Betrieb weg bin und mit coden anfangen muss bzw. es weitergeht Aber ansonsten häng ich hier weiter rum :P

Vielen Dank an alle!
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #20 (permalink)  
Alt 27.03.2007, 17:45
lal lal ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 19.02.2007
Beiträge: 186
lal befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Typo ist für Nicht-Insider nicht zumutbar. Es beginnt bei der Installation und hört bei der Einpflege von Inhalten nicht auf. Die investierte Zeit, um einfachste Dinge heraus zu finden, b.z.w. teilweise zu erraten, kann man sinnvoller nutzen. Ich wünsche Dir viel Glück.
das ist das wichtigste argument was gegen typo3 spricht und einige andere cms. es müsste mal ein cms entwickelt werden welches wirklich simpel ist von anfang an und nur modular aufgestockt werden kann - den es ergeben sich viele probleme mit typo3, papoo etc. für manche Leute die einfach nicht beachtet worden sind und zu den problemen führen das manch ein Nutzer das System komplett nicht benutzen kann, und was für ihn nicht nutzbar ist kann man ihm auchnicht zumuten als arbeitgeber o.ä...

hätte wer nicht lust zusammen mit ein paar aus der community ein team zu gründen das sich ernsthaft daran setzt und versucht auf open-source oder so ein cms zu entwickeln was nutzbar ist unter einbeziehung praktischer tests von anfang an? auch wenn wir gefahr laufen wie papoo etc. (ich will es nicht scheitern nennen, dafür sind die systeme schon zu gut aber so ganz das optimale sind sie ja noch nicht...) zu sein, was ich aber nicht hoffe!

eine art konzept hatte ich schonmal vor nem monat oder so gemacht nur leider fehlte mir der Coding-Ehrgeiz und ein wenig auch die Zeit um ein CMS alleine zu schreiben...

mfg,
manuel

ps: per pn wenn interesse^^
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Viel Text - CMS notwendig? Nora Offtopic 61 16.02.2010 13:50
Suche ein CMS für private Seite rAiDeN Offtopic 26 22.12.2008 17:29
Projekt: CMS lal Offtopic 30 19.09.2007 00:50
CMS Verzeichnisschutz cssler Serveradministration und serverseitige Scripte 2 02.04.2007 02:00
CMS - interaktive Box Modell Themes Sentinel CSS 8 09.12.2005 00:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:06 Uhr.