zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > (X)HTML
Seite neu laden Meinung zu eigenentwickeltem, neuem Opensource CMS-System

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 13.02.2007, 10:23
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 6
wkud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Meinung zu eigenentwickeltem, neuem Opensource CMS-System

Hallo alle zusammen,

erst mal kurz ein paar Worte im Voraus:
Wir haben ein neues Opensource (d.h. kostenlos und frei verfügbar) Content Management System (CMS) entwickelt.
Uns war vor allem Benutzerfreundlichkeit, hohe Performance und Sicherheit wichtig und, dass es besonders für Umsetzungen mit XHTML/CSS geeignet ist.
Und in der Gestaltung sollen keine Grenzen durch das System gesetzt werden.
Alle Programmteile sind in Form von Templatedateien veränderbar - d.h. es gibt nahezu keinen Ausgabecode hardcoded im System.

Unsere bitte ist jetzt - an Erfahrene, als auch an weniger Erfahrene:

* Wie gut kommt ihr damit zu recht (bzgl. Benutzerfreundlichkeit)?
* Ist das System wirklich sicher? Findet jemand evtl. noch etwas?
* Genügt es euren Ansprüchen für die Umsetzung von Seiten mit XHTML/CSS?
* Funktioniert alles? Gibt es noch irgendwo Fehler?!?
* Und natürlich: Wie gefällt euch das System insgesamt?

Für jede Information, Kommentar oder Anmerkung sind wir sehr dankbar!

Das System heißt COM.ON und die Homepage davon ist:
http://www.comon-cms.de

Wer es gleich downloaden will, der kann das hier tun:
Download - COM.ON Content Management System

Alternativ kann man auch einfach die Online-Demo ausprobieren:
Online-Demo - Demo testen und mit COM.ON Durchstarten - COM.ON Content Management System

Nun noch ein paar Infos zum System:

Mindestanforderungen an den Server:

* PHP Version 4.3.x
* MySQL 4
* GDLib 2.x

Dringend Empfohlene Features des Servers:

* Multibyte Support (mbstring)
* URL Rewriting (mod_rewrite)
* MIME Magic Support

Die Administration funktioniert sowohl mit Firefox, als auch mit IE 6 und 7.
Allerdings haben wir den Firefox als Primärbrowser definiert, weil er einfach einiges besser macht.

Wie gesagt, für jeden Kommentar sind wir dankbar.
Auch wenn es nur mal ein zwei Sätze zum ersten Eindruck sind.

Bis denne und vielen Dank,

wkud

PS: Falls die Kategorie nicht ganz richtig, bitte verschieben - ich war mir nicht so sicher wo das einzuordnen ist.
__________________
COM.ON AND RELAX - www.comon-cms.de
K&D Die Agentur - www.wkud.de
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 13.02.2007, 12:52
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 1.843
RoToRa wird schon bald berühmt werden
Standard

Was mir auf die Schnelle auffällt:

- Wenn ich ins Demo einloggen will und keine Cookies zugelassen habe, gerät die Anwendung in eine Endlos-Weiterleitungsschleife.
- Die Bezeichnungen der Links "Startseite" und "Homepage" (oben rechts) sind nicht besonders aussagekräftig, da sie im allgemeinen Synonyme sind, aber hier verschiedene Bedeutungen haben.

Robin

Geändert von RoToRa (13.02.2007 um 13:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 13.02.2007, 12:59
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 11.778
fricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz sein
Standard

Und mir fällt bei einem schnellen Blick auf, dass die Navigationslisten falsch verschachtelt sind.
SELFHTML: HTML/XHTML / Elemente zur Textstrukturierung / Listen

edit: .. und IDs mehrfach und mit unzulässigen Werten verwendet werden.

Somit genügt der produzierte Code nicht meinen Ansprüchen für die Umsetzung von Seiten mit XHTML

Geändert von fricca (13.02.2007 um 13:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 13.02.2007, 16:41
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 6
wkud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Die Navigation ist nicht ganz optimal, das ist wohl wahr.
Na dann werden wir das noch optimieren.

IDs mehrfach mit unzulässig werten? Was meinst du damit, wo an welcher stelle?
__________________
COM.ON AND RELAX - www.comon-cms.de
K&D Die Agentur - www.wkud.de
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 13.02.2007, 16:53
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 11.778
fricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz sein
Standard

IDs dürfen nicht nur aus Zahlen bestehen.
Jede ID darf nur einmal vorkommen.
Validieren hilft!
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 13.02.2007, 16:58
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 6
wkud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hmm... auf welcher Seite hast du das gefunden?
Kannst du mir bitte den Link nennen?
__________________
COM.ON AND RELAX - www.comon-cms.de
K&D Die Agentur - www.wkud.de
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 13.02.2007, 17:01
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 11.778
fricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz sein
Standard

Alle drei Links.
Durchsuche deinen Code nach id="8".
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 14.02.2007, 00:37
Benutzerbild von AndreasB
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 1.375
AndreasB wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von wkud Beitrag anzeigen
erst mal kurz ein paar Worte im Voraus:
Wir haben ein neues Opensource (d.h. kostenlos und frei verfügbar) Content Management System (CMS) entwickelt.
Uns war vor allem Benutzerfreundlichkeit, hohe Performance und Sicherheit wichtig und, dass es besonders für Umsetzungen mit XHTML/CSS geeignet ist.
Ich bin mit CMS noch unerfahren.

Jedoch vermute ich, dass es erheblichen Aufwand (zig Mann-Monate?) bedeutet, ein CMS zur Reife zu bringen.

Mich interessieren Eure Motive. Habt ihr Euch einen Überblick über alle existierenden OpenSource CMS verschafft?
Welche dieser CMS habt ihr Euch genauer angeschaut?
Aus welchen Gründen habt ihr sie verworfen?
Habt ihr versucht mit den Entwicklern in Kontakt zu treten und Eure Mitarbeit anzubieten?

Versteht bitte meine Nachfrage nicht als Kritik durch die Blume miss.
Ich bin wirklich nur neugierig.
__________________

Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 14.02.2007, 00:55
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2004
Beiträge: 275
dexter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Starte die Installation, indem du mit deinem Browser zu der Seite installer.php surfst
(von hier)
install.php heisst die.

Installation:
  • In der Installationsanleitung fehlt, dass man (imho in 80% der Fälle so) eine Datenbank/ Name anlegen sollte/muss, dieser Name wird später während der Inst abgefragt.
    Besonders schick (!) ist das, da später in der Installation der Haken bei "alle vorhandenen Tabellen löschen" vor-gesetzt ist! Jemand, der da nicht so den Durchblick hat, vorher eine eigene DB anzulegen, wird an diesem Feature grosse Freude haben. Bitte beide Punkte ändern.
  • Die Checkboxen während der Installation (ich stimme den Lizenzbla... usw. usf.) könnten label vertragen
  • Wie man bei der Passwortvergabe ans Händchen genommen wird, finde ich etwas arg nervig und übertrieben.
  • Die Nutzungsbedingungen muss man 2 Mal bestätigen...
Das Backend/ Seite:
  • bei den Artikeln fehlt: "ganze Struktur aufklappen" (wie links im Seitenbaum)
  • Inhalte bearbeiten: muss man 3 Mal klicken: Artikelname links, Inhalt rechts "bearbeiten", und dann nochmal "bearbeiten"
  • Moduleverwaltung ist doppelt und dreifach vorhanden, im Menü oben einmal, dann bei Administration nochmal als Unterpunkt, und dann im linken Frame auch 2 Mal übereinander, finde ich sehr verwirrend.
  • Der Wysiwig-css-editor ist keiner, obendrein passiert nichts beim Wechsel zwischen xml und css-ansicht.
  • Wenn ich mir eine Seite anschauen möchte, werde ich nach live-edit.php... weitergeleitet, ich muss mich nicht wirklich erst abmelden?
  • Ich kann auf der Seite kein Suchformular finden, obwohl ich es im Quelltext sehen kann.
  • Ok, nach dem Abmelden lande ich bei einem Wartungsmodus, das ist überhaupt nicht schön, warum kann vor dem Update nicht die alte Seite "live" bleiben?
  • wenn ich nach ewigem Suchen gefunden habe, wo ich den Wartungsmodus deaktiviere, finde ich meine Seite nicht mehr, ich lande generell beim Login
Ok, reicht erst mal, so nach einem bisschen rumtesten muss ich sagen, dass ich es sehr unübersichtlich finde und mit mit so vielen Inkonsistenzen ist das nix für mich, super langsam ist es obendrein. Dazu stört mich noch sehr, dass es wie Typo3 mit Frames (was das ganze auch ausbremst) gebaut ist, so dass man sich nicht bestimmte Elemente in ein Tab laden kann.
Mein Vorschlag: Zuerst im Backend die Punkte alle vernünftig strukturieren. Alles was doppelt ist, in eine vernünftige Kategorie, wie angeschnitten bspw. die Module raus und nach Admin...
Wenn man da schon unbedingt Frames nutzen muss/will, dann wäre es hilfreich, wenn nicht bei einem Klick alle Frames nachgeladen würden, ich stelle mir das ohne Frames nur halb so langsam vor.

Das sollte jetzt kein Verriss werden, es schaut gut aus, da wird was draus, und besser als Typo3 ist es allemal
__________________
Du bist so dumm, Dich kann man auf 2 Disketten abspeichern.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 15.02.2007, 11:04
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 6
wkud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@Andreas Borutta:
Zu den Zeitpunkt als wir mit dem Projekt begonnen haben, konnten wir uns einfach mit den bestehenden CMS System nicht anfreunden.
Kurz gesagt: Sie konnten uns einfach nicht überzeugen - es gab viele grundlegende Dinge, die auch nicht so ohne weiteres änderbar gewesen wären.

@dexter:
Vielen Dank für deine ausführlichen Informationen und Anmerkungen.

> "In der Installationsanleitung fehlt, dass man (imho in 80% der Fälle so) eine Datenbank/ Name anlegen sollte/muss, dieser Name wird später während der Inst abgefragt.
Besonders schick (!) ist das, da später in der Installation der Haken bei "alle vorhandenen Tabellen löschen" vor-gesetzt ist! Jemand, der da nicht so den Durchblick hat, vorher eine eigene DB anzulegen, wird an diesem Feature grosse Freude haben. Bitte beide Punkte ändern."

> Die Checkboxen während der Installation (ich stimme den Lizenzbla... usw. usf.) könnten label vertragen

Wird verbessert.

> Wie man bei der Passwortvergabe ans Händchen genommen wird, finde ich etwas arg nervig und übertrieben.

Wie man inzwischen weiß, sind die aller größten Sicherheitslöcher unsichere Passwörter. Wir wollen dem von vorne herein ein wenig entgegenwirken.
Besondern, wenn man das Super-Administratorpasswort anlegt, mit dem ja alles änderbar wäre.
Wenn man das unbedingt möchte, kann man allerdings dann später im System sein Passwort schon ohne Einschränkungen ändern.

> Die Nutzungsbedingungen muss man 2 Mal bestätigen...
Du meinst bei der Installation und beim ersten Login?
Naja, aber das ist ja nur einmalig, bei der Installation.
Wir können uns mal überlegen, ob wir daran was ändern...

> bei den Artikeln fehlt: "ganze Struktur aufklappen" (wie links im Seitenbaum)
Verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz, was du damit meinst?
Der Link existiert doch im linken Seitenbaum.

> Inhalte bearbeiten: muss man 3 Mal klicken: Artikelname links, Inhalt rechts "bearbeiten", und dann nochmal "bearbeiten"
Wenn man das Kontext-Menü verwendet sind es nur 2 Klicks.
Die lassen sich aber nicht reduzieren. Denn es kann mehrere Elemente (z.b. eben der Text/Inhalt einer Seite) geben. Ein Element könnte z.B. normaler Text in der Seite sein, und dann die Integration des Gästebuchmoduls.
Der Vorteil daran ist, dass wir damit sehr flexibel sind. Aber man hat eben einen Klick mehr; aber ich glaube, der ist durch die gewonnenen Vorteile durchaus zu verkraften.

> Moduleverwaltung ist doppelt und dreifach vorhanden, im Menü oben einmal, dann bei Administration nochmal als Unterpunkt, und dann im linken Frame auch 2 Mal übereinander, finde ich sehr verwirrend.

Ein wenig verwirrend mag es sein, das kommt allerdings eher durch die Bezeichnungen der Links - es sind aber definitiv komplett andere Sachen dahinter.
Wenn jemand eine bessere Idee anstatt "Moduleverwaltung" und anstatt "Modul-Konfiguration" hat, dann immer raus damit.

> Der Wysiwig-css-editor ist keiner, obendrein passiert nichts beim Wechsel zwischen xml und css-ansicht.
Ein "Wysiwig-css-editor" ist es auch nicht, sondern einfach nur ein Text-Editor für CSS.
Das könnte man sich mal vornehmen. ^^
Einen Wysiwig-Editor gibt es für die Bearbeitung der Inhalte.
Es gibt auch keine XML und CSS Ansicht. Das mit dem XML ist nur für spezielle Systemfiles notwendig.
Könnte man aber besser erklären.

> Wenn ich mir eine Seite anschauen möchte, werde ich nach live-edit.php... weitergeleitet, ich muss mich nicht wirklich erst abmelden?

Klick doch einfach auf Vorschau im System.
Du wirst nur auf live_edit weitergeleitet, wenn du vorher in der LiveEdit-Ansicht warst.

> Ich kann auf der Seite kein Suchformular finden, obwohl ich es im Quelltext sehen kann.
Hmm.. Hatten wir glaube ich per CSS ausgeblendet.
Muss mal nachfragen weshalb...

> Ok, nach dem Abmelden lande ich bei einem Wartungsmodus, das ist überhaupt nicht schön, warum kann vor dem Update nicht die alte Seite "live" bleiben?

Demnach war die alte Seite war noch nie Live.
Oder was meinst du mit Update? Das sollte das eigentlich nicht beeinflussen.
Du müsstest das auch rechts oben angezeigt bekommen, wenn der Wartungsmodus an ist. Nur als Super-Admin sieht man alles (damit man auch testen kann, wenn man wirklich umfangreichere Updates macht).

> wenn ich nach ewigem Suchen gefunden habe, wo ich den Wartungsmodus deaktiviere, finde ich meine Seite nicht mehr, ich lande generell beim Login.
Einfach die URL neu aufrufen, oder du hast es irgendwie falsch aufgerufen?!?
Das Problem kann ich grade nicht so wirklich nachvollziehen...

> Ok, reicht erst mal, so nach einem bisschen rumtesten muss ich sagen, dass ich es sehr unübersichtlich finde und mit mit so vielen Inkonsistenzen ist das nix für mich, super langsam ist es obendrein.

Du findest es unübersichtlich?
Aus welchem Grund bzw. was findest du daran unübersichtlich?

Es ist langsam?!?
Hmm... kann ich allerdings irgendwie gar nicht nachvollziehen?
Und bisher hat das auch sonst keiner so empfunden.
Daher ist es natürlich interessant, warum es langsam sein soll.
Findest du dass es so überall ist, oder nur an bestimmten Stellen?

> Dazu stört mich noch sehr, dass es wie Typo3 mit Frames (was das ganze auch ausbremst) gebaut ist, so dass man sich nicht bestimmte Elemente in ein Tab laden kann.

Was meinst du mit "bestimmte Elemente in ein Tab laden"?
Welche Elemente wären das z.B.?
Denn ich meine, dass es schon möglich ist; aber sag mir doch bitte erst, was du damit meinst

>Wenn man da schon unbedingt Frames nutzen muss/will, dann wäre es hilfreich, wenn nicht bei einem Klick alle Frames nachgeladen würden, ich stelle mir das ohne Frames nur halb so langsam vor.

Es lässt aber leider im BE kaum anders sinnvoll machen.
Du meinst in den Artikeln - das passiert nur, wenn man z.B. den Namen ändert, oder etwas online geht etc.
Ansonsten ja nicht.

Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten!

Bis denne.
__________________
COM.ON AND RELAX - www.comon-cms.de
K&D Die Agentur - www.wkud.de
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CMS System - wie löscht man solche User/Session Daten laborix Serveradministration und serverseitige Scripte 7 15.02.2011 11:33
CMS – OpenSource oder lizensierte Software? Kirsten Serveradministration und serverseitige Scripte 9 11.10.2007 13:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:54 Uhr.