zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden Ist eine Tabelle barrierefrei?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 09.02.2007, 16:24
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 26.01.2007
Beiträge: 87
trixta befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von gato Beitrag anzeigen
In dem Formular, dass du gezeigt hast ist eine Tabelle durchaus vorstellbar: Linke Spalte <th>s und linke Spalte mit <td>s und den Formularfeldern.
Das wäre so, wenn es für ein Formular keine spezielleren Verknüpfungen gäbe, nämlich label.
Tutorial: Bessere Formulare - Einfach für Alle

Zitat:
Zitat von gato Beitrag anzeigen
Die blaue Überschrift wäre mit fieldset denkbar.
Tabellen sind aber nicht dazu gedacht, die einzelnen Formularfelder und das Texteingabefeld nebeneinander zu positionieren.
du meinst nicht fieldset sondern legend.
Web Access Centre Blog :: Too much accessibility - FIELDSET LEGENDS

Zitat:
ich meinte, ob ich dann zusätzlich eine Liste in den Quelltext schreiben sollte und den dann nicht anzeigbar stellen kann?
natürlich kannst du das. ob das sinnvoll ist, kann hier aber keiner beurteilen, solange du nicht etwas genauer mit den tabellarischen daten rausrückst und zeigst wie du die liste machen würdest etc.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #12 (permalink)  
Alt 09.02.2007, 17:51
Benutzerbild von AndreasB
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 1.326
AndreasB wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von trixta Beitrag anzeigen
Bei Datentabellen muss das oben genannte extra Markup (insbesondere th, id und headers) verwendet werden, damit die Daten ordentlich ausgegeben werden können. Die Ausgabegeräte schalten dann in den Tabellenmodus und der User kann dann mit den Pfeiltasten in den Zellen navigieren, wobei das Ausgabegerät zuerst den Inhalt der - mit headers - zugeordneten Kopfzellen ausgibt und danach den Inhalt der eigentlichen Tabellenzelle (Im Prinzip ist es schon recht peinlich, dass diese 2.000,- EURO SR-Software das nicht ohne headers und id schafft).
Verstehe ich Dich richtig, dass ein SR tatsächlich als assistive Software beim Wiedergeben folgenden Markups versagt?

Code:
<table>
        <thead>
            <tr>
                <th></th>
                <th>Tag </th>
                <th>Zeit</th>
            </tr>
        </thead>
        <tbody>
            <tr>
                <th scope="row">Andreas</th>
                <td>02.01.07</td>
                <td>5h</td>
            </tr>
            <tr>
                <th scope="row">Egon</th>
                <td>04.02.07</td>
                <td>3h</td>
            </tr>
        </tbody>
    </table>
Wenn ja, wird es wirklich Zeit, so oft wie möglich eine viel zu selten genannte Barriere zu nennen: kaputte SRs
__________________

Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #13 (permalink)  
Alt 09.02.2007, 18:08
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 26.01.2007
Beiträge: 87
trixta befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hi,

also hab extra nochmal nachgeguckt. jaws dürfte die tabelle packen (bei den thead fehlt hier allerdings noch scope="col", was aber bei der simplen tabelle nicht nötig sein dürfte).

die meisten anderen versagen bereits bei scope.

bei komplexeren tabellen (in denen rowspan oder/und colspan vorkommt und/oder eine dritte kopfzelle hinzukommt) reicht scope selbst bei jaws nicht mehr aus.
Web Usability - Accessible Data Tables

laut dem praxishandbuch "barrierefreies webdesign" von jan eric hellbusch sollte wegen der schlechten untersützung auch bei simplen tabellen nie scope sondern grds. id und headers eingesetzt werden. (das buch ist allerdings auch etwas betagt.)

m.E. nach sollte bei so einfachen tabellen wie oben sowohl id als auch scope nicht benutzt werden, wenn man nicht unbedingt bitv konform arbeiten muss. dies ist ein problem von sr-software und sollte von denen gelöst werden.
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 09.02.2007, 18:28
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 07.02.2007
Beiträge: 104
maggie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke für den Formular-Link.

Formularcode

Wenn ich nun das Feld Auswahlliste nach oben schiebe, also vor das Text Eingabefeld, verschwindet das Text Eingabefeld.
Ich kann probieren was ich will, ich bekomme es nicht hin.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand diese Anweisungen (siehe Link) mal anschauen könnte und mir dann hoffentlich die Lösung sagen kann.
Danke.
Gruß, Maggie
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 09.02.2007, 18:47
Benutzerbild von AndreasB
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 1.326
AndreasB wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
also hab extra nochmal nachgeguckt.
Danke
Zitat:
die meisten anderen versagen bereits bei scope.
Krass.

Zitat:
bei komplexeren tabellen (in denen rowspan oder/und colspan vorkommt und/oder eine dritte kopfzelle hinzukommt) reicht scope selbst bei jaws nicht mehr aus.
Web Usability - Accessible Data Tables
Interessanter Link, Danke.

Der Code in der Beispieltabelle Web Usability - Accessible Data Tables
ist ja ekelhaft geschwätzig.
Händisch, vermute ich, hat kein einziger Autor Lust, seine Zeit auf so einen redundanten Käse zu verwenden.

Kennt ihr eine Seite, wo Besitzer von hochpreisigen SR öffentlich Defekte solch drastischer Art anprangern?
__________________

Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 09.02.2007, 19:27
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 26.01.2007
Beiträge: 87
trixta befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Kennt ihr eine Seite, wo Besitzer von hochpreisigen SR öffentlich Defekte solch drastischer Art anprangern?
Ne, glaube auch nicht dass dafür das bewußtsein da ist. man hat da auch keine positiv beispiele, die zeigen wie es besser gehen könnte.

was tabellen angeht ist der jaws ja, nachdem ich nachgeguckt habe, ja auch nicht so schlecht, wie ich selbst dachte. die obige tabelle von dir (1 kopfzeile + 1 kopfspalte ohne rowspan/colspan versteht er ja anscheind doch - ohne id und headers und so sind 99% aller tabellen aufgebaut).

was mich mehr wurmt sind vor allem die abkürzungen und sprachwechsel, die auf webdesigner abgeschoben werden (obwohl es hier der ibm homepage reader recht gut vormacht (der ist aber was tabellen, dhtml und aneinandergereihte links angeht, scheisse).

und die tatsache, dass display:none auch dann berücksichtigt wird, wenn dies ausdrücklich mit media="screen" ausgeliefert wird und display:block in einer anderen anweisung für das selbe element für media="aural" vorhanden ist (wobei dies teilweise auch schuld der browserhersteller sein kann)

Zitat:
Händisch, vermute ich, hat kein einziger Autor Lust, seine Zeit auf so einen redundanten Käse zu verwenden.
guck dir mal XStandard: free standards-compliant XHTML WYSIWYG editor (closed source!) an
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 09.02.2007, 19:44
Standardkatze
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 1.823
gato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nettgato ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Das wäre so, wenn es für ein Formular keine spezielleren Verknüpfungen gäbe, nämlich label.
Mir ist label durchaus bekannt. Jedoch ist es kein strukturierendes Blockelement, sondern ein semantisches Inlinelement.
__________________
Über Internet Explorer 8:
Noch bis 8. April 2014 wird der Internet Explorer 6 mit Sicherheitsupdates versorgt.
Bereits jetzt kann dieser Browser aber vollständig durch den IE8 ersetzt werden. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen werden von Microsoft nicht mehr unterstützt.
Auch Programme, die den IE7 benötigen, sind kein Argument gegen IE8, da dieser über entsprechende Kompatibilitätsschichten verfügt.
Ab sofort gilt daher der Internet Explorer 8 als vorausgesetzer Mindeststandard.
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 09.02.2007, 23:43
Benutzerbild von AndreasB
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 1.326
AndreasB wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von trixta Beitrag anzeigen
Danke. Der Ansatz, die Beschränkung auf XHTML 1(.1) strict, gefällt mir gut. Den Editor behalte ich auf dem Radar.
Closed Source, schade.

Ein richtig guter (tm), mächtiger, WHYSIWYM-XHTML-Editor als OpenSource, der den "Großen" wie Adobe Dreamwever und Microsoft Expression Web in den wichtigen(tm) Funktionen locker das Wasser reicht und sie eher übertrifft: das wär's.

Benutzt Du den "XStandard" selber, wenn ich so neugierig sein darf?

Die Lizenspolitik für die Pro scheint pro Website Gebühren zu berechnen.
Falls das stimmt: sowas wäre für mich ein Ausschlußkriterium.

Ob man Tastenkürzel festlegen kann, habe ich noch nicht auf XStandard: Documentation entdecken können.
Dito für UTF-8 Unterstützung.

Für eine richtige Evaluation fehlt mir die Zeit.

Klasse wäre eine Site, wo HTML-Editoren im Detail verglichen würden.
Also Tabellen wie XStandard - Documentation
__________________

Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 10.02.2007, 02:06
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 26.01.2007
Beiträge: 87
trixta befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Andreas Borutta Beitrag anzeigen
Ein richtig guter (tm), mächtiger, WHYSIWYM-XHTML-Editor als OpenSource, der den "Großen" wie Adobe Dreamwever und Microsoft Expression Web in den wichtigen(tm) Funktionen locker das Wasser reicht und sie eher übertrifft: das wär's.
Hi,

glaube wir haben ein bißchen aneinander vorbei geredet. der xstandard editor ist nicht für uns webdesigner gedacht, sondern für unsere kunden im backend des cms. daher auch die lizenzpolitik. dieser hat schon teilweise geile möglichkeiten. die lizenz sowie closed source machen ihn aber in der pro variante tatsächlich "tot". die lite version hat gerade was dateiverwaltung (links, bilder etc.) so grosse nachteile, dass das ding da nicht einsetzbar ist.

ich habe den deshalb erwähnt, weil wir designer ja datentabellen i.d.R. im cms serverseitig automatisch erstellen und das id/headers geraffel, da nicht so das problem ist. anders sieht es aus, wenn unsere kunden tabellen reinstellen wollen.

um nun saubere datentabellen durch kunden erstellen zu lassen und den vollen "komfort" zu gewährleisten habe ich ein tinymce plugin geschrieben (http://pfirsichmelba.de/editinxstandard.zip). haupteditor ist tiny und von dort kann man den inhalt zu xstandard übertragen und wieder zurück, um das ganze dann weiter zu bearbeiten (tabellen funktion bei tiny ist aus und der autor ist gehalten, die von xstandard zu nehmen).

Code:
Benutzt Du den "XStandard" selber, wenn ich so neugierig sein darf?
ich persönlich nutze den also natürlich nicht. ich muss ganz ehrlich sagen, dass du da bei mir nen wunden punkt triffst. ich gehöre zum alten eisen und habe mit homesite beta angefangen (400kb das alte teil, passte schön [sogar mehrfach] auf eine diskette).

zur zeit arbeite ich bei html also mit ner "neueren" version von homesite, für css mit topstyle und für javascript mit aptana. irgendwann möchte ich alle bereiche auf eclipse[-plugins] umstellen.

aber man ist ja auch sehr träge. gehöre wohl auch zu den webdesignern, die am längsten den IE6 als standard browser benutzt haben. (ein hoch auf die guten alten zeiten, in denen netscape der scheiss browser und der ie der beste browser, wo gibt, war.)

ansonsten wäre noch zu den WYSIWYM editoren für redakteure der hier zu nennen: WYMeditor - standards-compliant XHTML editor - Home

ist zwar noch recht jung und man vermißt noch so einiges, aber er hat 4 vorteile gegenüber tiny:

1. auch wenn man ein bißchen was vermisst, er ist schlank und stellt nicht "zuviele" funktionen bereit.
2. mit der nächsten version wird er auf jQuery umgestellt, besitzt also eine api, welche wir webdesigner bereits kennen
3. die produktphilosophie wird sicherstellen, dass nur notwendiges eingebaut wird und kein schmu.
4. die style auswahl funktion ist deutlich besser als bei tiny (zwar nicht so genial wie beim fck, aber der produziert in der praxis zuviel müll)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #20 (permalink)  
Alt 10.02.2007, 02:12
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 26.01.2007
Beiträge: 87
trixta befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von maggie Beitrag anzeigen
Danke für den Formular-Link.

Formularcode

Wenn ich nun das Feld Auswahlliste nach oben schiebe, also vor das Text Eingabefeld, verschwindet das Text Eingabefeld.
Ich kann probieren was ich will, ich bekomme es nicht hin.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand diese Anweisungen (siehe Link) mal anschauen könnte und mir dann hoffentlich die Lösung sagen kann.
Danke.
Gruß, Maggie
klar, ich weiss nicht genau was jetzt dein problem ist. ich habe mit firebug die auswahlliste vor die eingabeliste eingefügt und bei mir verschwindet das eingabe feld nicht. könntest du eventuell deinen "problem-code" und/oder ein bild von deinem problem schicken?
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
IE6: Inhalte bei großer Tabelle verschwunden C-rank CSS 3 05.01.2008 14:23
Tabelle erscheint innerhalb eines DIVs FBI CSS 1 27.06.2007 02:39
Tabelle height 100% im IE paule CSS 0 09.05.2007 13:27
Mysql: Tabelle Ordnen, nach Integer Werten (timestamp) oder Zeitformaten? braindead Serveradministration und serverseitige Scripte 8 14.03.2007 21:21
FF: Tabelle in Tabelle centern wuschba CSS 2 20.07.2006 11:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:12 Uhr.