Einzelnen Beitrag anzeigen
  #16 (permalink)  
Alt 24.07.2009, 00:23
Benutzerbild von mantiz
mantiz mantiz ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 25.02.2007
Beiträge: 2.845
mantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz seinmantiz kann auf vieles stolz sein
Standard

Ach, so meinst Du das.

Nee, das sind bei mir 2 verschiedene Tabellen, und zwar werden die Tabellen durch die Klassen auf die realen Tabellen "Core_Artikel" bzw. "Coat_Artikel" gemapt, d.h. die Queries, die ja ebenfalls automatisch generiert werden, beziehen sich auf 2 verschiedene Tabellen.

An sich ist das ganze eine völlig normale relationale Datenbank, mysql halt.

Dann habe ich mir ein paar Klassen geschrieben, um den Zugriff auf die Tabellen objektorientiert zu gestalten und die Queries halt nicht direkt angeben zu müssen, sondern z.B. via "listRecords", oder "updateRecord", etc.

Wenn der Zugriff auf die Tabellen aber dann so gekapselt ist, habe ich mir weiter überlegt kann man eine Instanz "höher" ansetzen und Namespaces einführen, diese sind im Prinzip nur virtuell und durch die Objekte realisiert, die Tabellen an sich sind flach, wie man es kennt, lediglich die Benennung der Tabellen lässt die Zuordnung zu Namespaces erkennen.
Mit Zitat antworten