Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3 (permalink)  
Alt 21.07.2009, 17:35
braindead braindead ist offline
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 24.09.2003
Beiträge: 243
braindead befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wie gesagt ich will die Klasse später vererben, um mir dann Programmierarbeit zu ersparen. Ich habe in diesem Projekt viele Stellen wo ich sowas wie Gästebucheintrage, Forumseinträge, diverse Komonikationskomentare etc behandeln muss, die sich alle durch leichte veränderungen voneinander Unterscheiden. So muss z.b. der Gästebuchseintrag keinem User zugeordnent werden, die ToDo Listeneinträge brauchen ein Atribut Status (ob das Problem schon abgehandelt wurde oder nicht) usw. da finde ich den Vererbungsansatz einer allgemeinen Klasse ganz praktisch ich kann dann ganz übersichtlichen Code schreiben:
todoobjekt->read() (zum anzeigen)
todoobjekt->done() (zum abhaken)
etc
Natürlich könnte ich hier auch mit Funktionen arbeiten, da ich hier aber viele ähnliche Objekte zu handhaben habe (wo schon aufgelistet) müsste ich da Teilweise Funktionen nur leicht umschreiben und dafür größe Teile des Codes kopieren. Vieleicht liege ich hier auch falsch, zumindest schein mir der Einsatz von Methoden die übersichtlichste Art des codings zu sein, in meinem Fall.
Mit Zitat antworten