zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden "Links eindeutig indentifzierbar" als Barriere durch Redundanz?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 13.12.2006, 23:57
Benutzerbild von AndreasB
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 1.381
AndreasB wird schon bald berühmt werden
Standard "Links eindeutig indentifzierbar" als Barriere durch Redundanz?

Hallo,

SelfHTML macht es falsch:
Immer wieder der Linktext "Anzeigebeispiel: So sieht's aus"

Michael Jendryschik macht es auch falsch:
Immer wieder der Linktext "Beispiel anzeigen"

Sie erfüllen das Kriterium "Das Ziel von Hyperlinks ist eindeutig identifizierbar"
BITV-Bedingung 13.1 nicht.

Wie bewertet ihr selbst dieses Kriterium?
Kennt ihr O-Töne von Blinden?

Befürwortet ihr die Redundanz die durch eindeutige Linktexte (in den Beispielen oben könnten die Linktexte den Überschriften entsprechen) entsteht?
Fördert sie wirklich die Verständlichkeit des Textes oder ist die Eindeutigkeit selbst eine Barriere - durch Länglichkeit?

Seht ihr in der gleichartigen Benennung von Gleichartigem etwas Positives oder Negatives für die Zugänglichkeit?

Kennt ihr Konzepte von modernen Screenreadern, wie sie beim Vorlesen von gleichlautenden Linktexten dennoch Unterscheidbarkeit gewährleisten?
__________________

Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 14.12.2006, 08:29
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 28.11.2005
Beiträge: 74
NinaG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Eine einseitige Lösung ist die Angabe eines Titles bei jedem dieser redundanten Links der dann eindeutiger das Linkziel definiert. Dies setzt aber voraus, dass der User sich die Titles vorlesen lässt.

Sonst bedeutet es, dass sich der User z.B. die Links auf der Seite auflisten lässt und dann andauernd "Mehr", "Mehr" oder "Weitere Infos", "Weitere Infos", etc. hört. Macht keinen Spaß und hilft dem User natürlich nicht weiter.

Wenn möglich bin ich daher ein Fan vom Verlinken von Überschriften bei Neuigkeiten oder z.B., dass man nach dem "Weitere Infos" noch den Zusatztext (aus dem Blickfeld verschoben) mit der detailierteren Info hinterlegt. Der sehende User würde dann nur "Weitere Infos" sehen und könnte das durch einen lockeren Augenschlenker mit der zugehörigen Überschrift verbinden, während dem Blinden "Weitere Infos zu den Sitzungsergebnissen" vorgelesen würde (wobei "zu den Sitzungsergebnissen" aus dem Blickfeld verschoben wäre").
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 14.12.2006, 09:27
{ display: random;}
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.038
andir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblickandir ist ein wunderbarer Anblick
Standard

@NinaG : Das ist eine gute Idee. Ich werde trotzdem das Gefühl nicht los, dass Du von dieser Idee nicht vollkommen überzeugt bist.

Mir geht es jedenfalls so, da ein zusätzlicher Aufwand betrieben werden muss, ein span hier, ein Format da - überflüssig. Entweder würde ich die Info allen geben oder keinem und darauf hoffen, dass der User sich das Linkziel aus dem Kontext erschließt. Tabbt ja nicht jeder gleich durch alle Links durch, manche lauschen vielleicht erst mal den Überschriften und springen dahin


Meine Kapitelüberschriften bei längeren Seiten ( >mehr als 1-2 Bildschirmseiten) sind stets verlinkt, als In-Site-Navi sozusagen - für alle Nutzer.
__________________
Grüsse Andreas- auch mal wieder da...

Design isn't about the tools, it's about creating the best experience for the user. A design should be based on usability, accesibility, aesthetics, but never on floats, lists or background images. ( by Cameron Adams)
Wiedergelesen: > hier und hier

[Foren-Links] Dein Post? Klar, DAS vorher gelesen? Hilft. ## User-Landkarte
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 14.12.2006, 10:09
Benutzerbild von LineMan
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 09.08.2006
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 211
LineMan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

also ich halte es jetzt nun schon länger so, dass ich grundsätzlich immer nur ein element eines inhaltsblocks auf einer seite mit einem link versehe, der dann meist die Überschrift wiederholt mit dem Hinweis "Mehr zu #ÜBERSCHRIFT#" oder "Weiter zu #ÜBERSCHRIFT#". Überschriften direkt mit Links auszuzeichnen finde ich für sehende Nutzer teilweise etwas verwirrend, wenn es dann unten kein "weiter" oder "mehr" gibt. Viele finden dann den Link einfach nicht. Ansonsten kann man natürlich auch eine alternative Kurzfassung als Link unter die z.B. News setzen... Aber trotzdem bin ich ein Verfechter der einmaligen Verlinkung, als auch oben genannter Methode.

Lieder weiss ich allerdings nicht, ob es die angenehmste Lösung für Screenreadernutzer ist... Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass das ganz gut klappt. Selbsttests fande ich durchaus günstig.
__________________
Mein Bug, Dein Bug, Bugs sind für uns alle da...
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 14.12.2006, 23:21
Benutzerbild von AndreasB
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 1.381
AndreasB wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von NinaG Beitrag anzeigen
Eine einseitige Lösung ist die Angabe eines Titles bei jedem dieser redundanten Links der dann eindeutiger das Linkziel definiert.
Nur damit kein Missverständnis bleibt.

Redundanz entsteht in den Beispielen erst, wenn eindeutige Linktexte verwendet würden.

Dann stünde die Information 1) in der Überschrift und 2) in dem Linktext.
Also Redundanz.

Zitat:
Zitat von NinaG Beitrag anzeigen
Dies setzt aber voraus, dass der User sich die Titles vorlesen lässt.
Das habe ich kürzlich mit Eva Papst aus Wien geklärt.
Der Inhalt von title-Attributen ist für Screenreadernutzer keine Alternative.
Er nervt sie so wie uns sehende hinter Hovereffekten versteckte wesentliche Information.

Ich selber sehe bisher keinen rechten Ausweg aus dem Dilemma.
Also nix mit "einfach für alle".
Saukniffelig ist es teilweise sehr verschiedene Bedürfnisse zu befriedigen.

Zitat:
Zitat von NinaG Beitrag anzeigen
Wenn möglich bin ich daher ein Fan vom Verlinken von Überschriften bei Neuigkeiten oder z.B., dass man nach dem "Weitere Infos" noch den Zusatztext (aus dem Blickfeld verschoben) mit der detailierteren Info hinterlegt.
Hast Du dafür bitte einen Beispiellink, damit das plastischer wird.
__________________

Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 14.12.2006, 23:26
Benutzerbild von AndreasB
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 1.381
AndreasB wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von LineMan Beitrag anzeigen
also ich halte es jetzt nun schon länger so, dass ich grundsätzlich immer nur ein element eines inhaltsblocks auf einer seite mit einem link versehe, der dann meist die Überschrift wiederholt mit dem Hinweis "Mehr zu #ÜBERSCHRIFT#" oder "Weiter zu #ÜBERSCHRIFT#".
Aber was machst Du in den erwähnten beiden Beispielen von SelfHTML und Michaels Einführung?

Der einzige richtige, eindeutige Linktext ist der Inhalt der Überschrift.

Diesen Inhalt zweimal lesen zu müssen wäre doch Quälerei für Sehende, oder?

Erzeugt also manchmal die Erfüllung der Forderung "Linktext eindeutig" eine Barriere (verschlechtert inakzeptabel die Gebrauchstauglichkeit)?
__________________


Geändert von AndreasB (15.12.2006 um 08:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 15.12.2006, 07:24
Benutzerbild von LineMan
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 09.08.2006
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 211
LineMan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hmm... also ein beispiel, wie ich es im moment halte findet sich hier: Startseite - css-tutorials.de ... Aber wenn ich nochmals darüber nachdenke wäre es wahrscheinlich praktischer, wenn die Überschriften verlinkt sind, oder? Andereseits ist es halt bei den roten Boxen für normaluser nicht immer ganz klar, dass sie dort weiterkommen und die Überschrift auch der Link ist (selbst, wenn ich den noch unterstreichen würde). Aber eine doppelte verlinkung würde ich nur ungerne einsetzen... oder ist das vielleicht doch sinnvoll?

was die beispiele von den erwähnten seiten angeht mache ich es derzeit so: Automatische EM-Werte für Bilder - css-tutorials.de davon ab, finde ich auch dass Michael Jendryschik etwas zu sparsam mit überschriften umgeht und auf dieser seite nie ein h3 verwendet, z.B. für seine codeboxen.

wie man dort sieht versuche ich (leider noch nicht durchgängig auf der ganzen seite... müsste eh mal vieles aktualisieren) bei solchen links auch hier den inhalt des links klar zu machen (Datei herunterladen: Em-Werte Typo3-Setup Einstellungen). an solch einer stelle glaube ich sehr viel eindeutiger.

ich finds auch kniffelig... was ist jetzt die beste methode?
__________________
Mein Bug, Dein Bug, Bugs sind für uns alle da...

Geändert von LineMan (15.12.2006 um 07:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 15.12.2006, 09:17
Benutzerbild von AndreasB
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 1.381
AndreasB wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
hmm... also ein beispiel, wie ich es im moment halte findet sich hier: Startseite - css-tutorials.de ... Aber wenn ich nochmals darüber nachdenke wäre es wahrscheinlich praktischer, wenn die Überschriften verlinkt sind, oder?
Für meinen Geschmack eher den ganzen Teasertext.
Der gibt eine größere Fläche und ist so leichter zu klicken.
Semantisch stimmt es auch, denn die Message ist ja "Teaser reißt den hinter ihm stehenden vollständigen Text an".
Aber vielleicht sind so lange Linktexte wiederum schlecht für Screenreadernutzer. Dazu weiß ich noch nichts.
Beispiel: zeit.de

Falls Du die Überschriften verlinkst: stören Dich Unterstriche nicht?
Ich kann sie in Überschriften nicht leiden.
(Überschriften, ohne sie als Link zu kennzeichnen, sind ja inakzeptabel)

Zwei Kleinigkeiten zu Deiner Beispielseite:
1
http://borumat.de/bilder/screenshot-...aer/hc-101.png
2
Du lässt dem Nutzer nicht die von ihm für seine Sehkraft passend eingestellte Schriftgröße für Fließtext und zwingst Sehschwächere zum Hochzoomen der Schrift.

Die Überschrift lautet:
"Automatische EM-Werte für Bilder"

Linktext 1 lautet:
"Hier kannst Du Dir die Extension "EM-Werte für Bilder" runterladen!"

Linktext 2 lautet:
"EM-Werte Typo3-Setup Einstellungen"

Das ist ein gutes Beispiel für die von mir kritisierte Redundanz.

Prägnanter wäre bei Dir:

Überschrift:
"Automatische EM-Werte für Bilder"

1
Download "Extension"

2
Download "Setup-Einstellungen"

Nebenbei: "Hier kannst Du..." würde ich weglassen. Zu langatmig.
Und: die Linktextausführlichkeit ist IMHO nicht konsistent.
In der Überschrift ausführlich (Automatische EM-Werte für Bilder), in Linktext 1 etwas kürzer (EM-Werte für Bilder), in Linktext 2 noch kürzer ("EM-Werte")

Wie schon gesagt, sind das alles nur Überlegungen. Einen echten Ausweg aus dem Redundanz-Dilemma kenne ich noch nicht.
__________________


Geändert von AndreasB (15.12.2006 um 09:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 15.12.2006, 10:03
Benutzerbild von LineMan
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 09.08.2006
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 211
LineMan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ja, ich leider auch nicht... obwohl ich auch bereits viel darüber nachgedacht habe.
__________________
Mein Bug, Dein Bug, Bugs sind für uns alle da...
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 15.12.2006, 11:00
Benutzerbild von AndreasB
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 1.381
AndreasB wird schon bald berühmt werden
Standard

@lineman
Über kurze Kommentare zu meinen Anmerkungen zu Deiner Site würde ich mich freuen.
__________________

Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barriere: Zielgruppe Dieter Barrierefreiheit 1 17.08.2005 21:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:01 Uhr.