zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > CSS
Seite neu laden Opera und FF (Mac) verkleinern die Schrift

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 27.08.2006, 15:20
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 126
Kirsten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Opera und FF (Mac) verkleinern die Schrift

Ich denke, das ist wieder so ein Browserrechenfehler, aber ich weiss nicht, wie ich das in den Griff kriege.
Auf dem Mac stellen Opera, FF und Netscape die Schrift stark verkleinert dar. In Safari stimmt es.
Auf dem PC ist die Darstellung über die Browser (IE, FF) konstant.

Die Konstruktion im CSS sieht so aus:

Code:
body{font-size:100,01%}
p {font-size:60%}
Was kann ich machen, um den Effekt zu vermeiden?
__________________
Schöne Grüße

von Kirsten

Geändert von Kirsten (27.08.2006 um 15:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 27.08.2006, 15:34
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 11.778
fricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz sein
Standard

Es muss 100.01% heißen.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 27.08.2006, 15:54
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 126
Kirsten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Sorry, das war ein doofer Übertragungsfehler.
In meiner CSS-Datei ist der Wert richtig geschrieben: 100.01%
__________________
Schöne Grüße

von Kirsten
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 27.08.2006, 16:01
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 11.778
fricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz sein
Standard

Dann kann ich dein Problem leider nicht nachvolziehen. Link?
Es liegt wahrscheinlich einfach daran, dass 60% mikroskopisch klein ist und wenn ein Browser bei dieser Winzgröße auch nur einen Pixel kleiner wird, dann ist es gleich eine Katastrophe.
Nimm eine angemessene Schriftgröße und das Problem erledigt sich vermutlich.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 27.08.2006, 16:48
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 126
Kirsten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von fricca
Es liegt wahrscheinlich einfach daran, dass 60% mikroskopisch klein ist
60% sind gemeint, nicht 6%

Nein, es ist das alte Problem der Schriftgrößen auf zwei Systemen.
Auf dem PC erscheinen Schriften, die auf dem Mac "genau richtig" aussehen", viel zu groß und umgekehrt. Man muss also immer einen Kompromiss finden zwischen dem "zu groß" und "zu klein".
Das ist der erste Teil des Problems.
Der zweite Teil ist, dass FF, Netscape und FF (Mac) die Schriften nochmal kleiner darstellen als Safari. Das macht die Kompromiss-Suche noch eins schwieriger.
Ich bin inzwischen bei einem Wert von 66% angekommen (verdana, sans-serif). Das ist auf dem PC gerade noch so erträglich und im Firefox Mac kann mans noch halbwegs schmerzfrei lesen.

Aber ich bin noch nicht zufrieden.
Ich sehe Seiten im Netz, da weichen Explorerdarstellung und Macdarstellung nicht so stark voneinander ab. Bzw. es erscheint eine Schriftgröße 70% Verdana kleiner als meine 66%.
Die benutzen aber dasselbe Prinzip im css wie ich, also: body 100.01%, p 60%.
Irgendwas ist da, das ich übersehe.

Vielleicht hat ja noch irgendjemand eine Idee?
__________________
Schöne Grüße

von Kirsten
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 27.08.2006, 17:12
Benutzerbild von Lloyd Larkin
Don Quijote
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Wien
Beiträge: 733
Lloyd Larkin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn ich wieder einmal auf die auf meiner Seite veröffentlichte Lösung aus dem Buch BulletProof Webdesign verweisen darf.
__________________
The only thing to do with good advice is pass it on. It is never any use to oneself. - Oscar Wilde -
#me { position: absolute; }
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 28.08.2006, 13:26
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 126
Kirsten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Kleines Update:
ich hab jetzt zwei Methoden zum Schriftgrößenausgleich (sprich zur Umgehung der Rechenprobleme der Browser und Systeme) getestet und hab mich fürs erste für die Methode von www.thenoodleincident.com entschieden.
Das Phänomen, dass der Mac die Schriften kleiner darstellt, ist zwar im Prinzip geblieben, der das Problem, dass FF und Opera auf dem Mac das Ganze dann noch einmal verkleinern, ist behoben.
Bei der Methode, die Lloyd Larkin vorgeschlagen hat, tritt das Problem leider nach wie vor auf.
Zugegeben, die Untergruppe der User, die auf dem Mac mit FF oder Opera surft, ist sehr klein, gestört hats mich trotzdem. Es war ein ganz offensichtlicher Fehler und den wollt ich nicht auf mir sitzen lassen
__________________
Schöne Grüße

von Kirsten
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 28.08.2006, 15:31
Neuer Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 27.08.2006
Beiträge: 23
mosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das hört sich nach dem 72 bzw. 96dpi Problem an. Helfen kann ich dir nicht wirklich, aber mir scheint man muss mit Browserweichen arbeiten.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 28.08.2006, 15:43
purist
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: luzern (schweiz)
Beiträge: 294
andip wird schon bald berühmt werden
Standard

ich finde das buch «bulletproof webdesign» von dan cederhol ein tolles buch. doch seine «lösung» mit schlüsselwörtern unter ff osx funktioniert definitiv nicht. schon das zweite buchbeispiel (flexible navigation) ist unter ff mac unlesbar.

da gebe ich weiterhin die schriftgrössen lieber in em an.


gruss maccaroni
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 28.08.2006, 18:39
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 126
Kirsten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von mosel
Das hört sich nach dem 72 bzw. 96dpi Problem an
Ja, klar, letztendlich ist es das immer.
Es ist in der Tat immer so, dass Macs Schriften kleiner darstellen (s.Monitorauflösung).
Aber das meinte ich nicht. Ich meinte tatsächlich eine etwas andere Größenordnung.
Jeder Browser rechnet anders und man muss schauen, mit welchen Tricks man da Ruhe reinkriegt kann. Lustigerweise sind die PC-Browser in der Darstellung der Schriftgröße zwar gleichbleibend hässlich, aber in den Größen relativ konsistent. Aus der Reihe getanzt sind nur die Mac-Browser FF und (ganz besonders) Opera.
Aber ich weiss schon, da guckt Ihr alle gar nicht hin
__________________
Schöne Grüße

von Kirsten
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schrift am Mac zu fett Hairy CSS 2 04.08.2007 22:53
Problem mit MacIE / Opera - Schrift viel zu klein, Formulare Boris CSS 32 30.08.2005 12:37
Darstellungsprobleme mit IE (mac, win) und Opera gartlic Site- und Layoutcheck 3 23.06.2005 21:10
SiteCheck (mit Mac / Netscape / Opera ...) Airport1 Site- und Layoutcheck 1 17.08.2004 00:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:14 Uhr.