zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden Verfügbarkeit von sog. "Core-Fonts"

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 03.08.2006, 22:50
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 19
MisterDither befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Verfügbarkeit von sog. "Core-Fonts"

Hallo,

Ich weiss nicht, in welches Forum ich mein Anliegen am besten schildern soll, ich denke mal es ist hier am besten aufgehoben. Wenn nicht, kann der gerne verschoben werden.

"Core Fonts" sind TrueType-Fonts (Verdana, Georgia,..) von Microsoft, die für das Verwenden im Web freigegeben worden sind. Sie sind für alle gängige Plattformen verfügbar, sogar für Linux. Siehe hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Core_web_fonts

Das Problem ist aber, dass - soweit ich es verstanden habe - Mac- und Linux-User diese Fonts sich runterladen müssen. Daher frage ich mich, ob diese Schriften auch WIRKLICH für alle gängigen Browser, wie Safari und so vorhanden sind. Und da ich gerade keinen Mac zur Verfügung habe, würde ich gerne wissen, ob auch die diese MS-Schriften, wie Trebuchet oder Verdana haben.

Danke im vorraus
Christian

EDIT: mit "wirklich verfügbar" meine ich, dass Browser wie Safari und Co. diese "Core Fonts" in ihrer INstallation mit dabei haben...

Geändert von MisterDither (03.08.2006 um 23:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 04.08.2006, 03:57
Benutzerbild von The Doc
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 1.113
The Doc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Dieser Link wird dich interessieren:
http://www.visibone.com/font/FontResults.html

Und für Linux (Ubuntu) kann ich dir auch selber was dazu sagen:
Man muss extra ein Paket namens `msttcorefonts` installieren - dort sind alle diese Fonts enthalten. Dies wird nahezu jedem geraten zu tun (und ich denke die meisten tun dies auch). Aber nein - sie sind nicht Standard.

Meine Frage: Wieso nutzt du nicht das CSS Attribut font-family um mehrere Fonts zu spezifizieren? Zumindest auf Linux Maschinen ist denke ich die Bitstream ( und / oder die DejaVu) Familie installiert. Dort finden sich viele Alternativen.
__________________
Bitte keine PN's - schreibt mir ne anständige Mail oder sprecht mich über Msn / Icq an
Milian Wolff | Markdownify | Typogridder
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 12.08.2006, 17:44
Benutzerbild von Siegfried
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 465
Siegfried befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard generell

Hi,

generell wird vom w3c empfohlen, als letzte Alternative (also als Fallback, wenn denn gar Keiner der angegebenen Fonts vorhanden ist) einen generellen Schrifttyp anzugeben. Für Bildschirm eignet sich am Besten sans-serif. Dieser hat per Definition zu existieren.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:11 Uhr.