zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > (X)HTML
Seite neu laden Anfänger erbittet ein paar Tips.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 18.06.2006, 16:47
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 18.06.2006
Beiträge: 2
Dr.Crow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Anfänger erbittet ein paar Tips.

Hallo Leute,

(ich weiß nicht wo ich mein Thema reinstellen soll. Der Admin möge mir vergeben und es falls nötig bitte verschieben.)


Als absoluter Anfänger habe ich ein paar Fragen an die "Profis".

Ich möchte lernen eine Homepage zu erstellen. Dabei möchte ich nicht auf Editoren zurückgreifen sondern den Code selbst schreiben.

Sollte ich mit HTML beginnen od. lieber gleich XHTML lernen? Wäre der Übergang von HTML zu XHTML leicht? Lohnt sich HTML noch?

Könnt Ihr mir ein paar gute Anfängerbücher empfehlen?
Ich habe nach längerer suche ein Buch von Björn Seibert gefunden mit dem Titel: Professionelles Webdesign mit XHTML und CSS. Erst dachte ich es wäre für mich geeignet, dann stellte sich raus es sei explitzit nicht für Anfänger gedacht.
Kennt Ihr evtl. eine ähnliches Buch welches sich an Anfänger richtet? (wenn möglich ein aktuelles)

Ich hab bereits ein paar Tutorials gefunden. Allerdings habe ich das Gefühl diese wären etwas oberflächlich. Vielleicht habt Ihr auch hierzu ein paar Vorschläge.

Wie Ihr sicherlich an meinen (unbeholfenen) Fragen merkt bin ich etwas Planlos wie ich mit dem erlernen von Webdesign beginnen soll.

Für Tips und Ratschläge wäre ich Euch sehr dankbar.

Liebe Grüße
Josh
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 18.06.2006, 17:18
Benutzerbild von SilentWarrior
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 429
SilentWarrior befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Es spielt an sich keine grosse Rolle, ob du HTML und/oder XHTML lernst. Die Unterschiede sind nicht riesig, die lernt man schnell. XHTML hat halt das Problem, dass es vom IE noch nicht unterstützt wird. Dieses Problem kann man zwar mit ein paar Tricks umgehen, dann kommen aber die Vorzüge von XHTML (z.B. Einbinden von MathML) nicht mehr zum Zuge und man kann eigentlich auch gleich HTML lernen.

Ich empfehle als Lektüre die Einführung in XHTML, CSS und Webdesign von Michael Jendryschik, da steht so ziemlich alles drin, was man wissen sollte.

Übrigens allgemein noch ein Tipp (nicht nur in Bezug auf Webdesign): Wenn du etwas neues lernen willst, solltest du dir immer ein konkretes Projekt vornehmen, das du realisieren willst. So hast du einen Antrieb, zu lernen – andernfalls wirst du nur etwas planlos vor dich hinwurschteln und am Ende womöglich nicht viel schlauer sein als zu Beginn.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 18.06.2006, 21:26
prm prm ist offline
Benutzer
neuer user
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 58
prm befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Aus eigener Erfahrung:
Ich benutzte früher den NVU-WYSIWYG-Editor, war damit zunächst zufrieden, genügte aber irgendwann meinen Ansprüchen nicht mehr.
Hab mich dann mit dem Buch "Jetzt lerne ich CSS" von Florence Maurice/Patricia Rex in CSS eingearbeitet und bin damit zu ganz ordentlichen Ergebnissen gekommen (zumindest für meine Maßstäbe). Da ist der Bezug zu HTML ebenso weitgehend erklärt.
Als Editor benutze ich jetzt Phase 5, der die gängigsten Standardcodes ermöglicht, daneben aber ebenso Freiraum für manuelles Coden lässt.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 20.06.2006, 09:54
o_anonym
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Erste Tipps (vom Amateur)

Ich habe vor etwa 7 Jahren mit diesem Microsoft-WYSIWYG-Editor (wie war denn noch der Name?) angefangen. Irgendwann habe ich dann herausgefunden, was HTML ist und mich darüber informiert und bin schließlich bei http://de.selfhtml.org/ gelandet, welches einen sehr guten Einstieg bietet, aber heute, glaube ich, nicht mehr so ganz auf der Höhe der Zeit ist.
Inzwischen schreibe ich nur noch mit reinen Texteditoren (etwa Notepad unter Windows), weil ich so den meisten Einfluss habe und auch meistens schneller bin.
Als Marschroute würde ich vorschlagen:
XHTML* (inkl. Semantik) -> CSS -> Scriptsprachen (server- (etwa PHP) und clientseitig (etwa JavaScript))

* Ob Du XHTML oder HTML lernst ist eigentlich wirklich egal, da sie sich (vom Coden her) kaum unterscheiden. Übrigens ist XHTML keinesfalls erheblich besser als HTML, sondern benutzt nur eine andere Grundlage. Vergleiche hierzu beispielsweise http://www.einfach-fuer-alle.de/arti...ch/2006/teil2/.
Eine echte Änderung wird erst XHTML 2.0 sein, auf dass wir allerdings noch warten müssen... und noch länger bis man es auch wirklich weitläufig benutzen kann.

Gut ist auch, wenn Du Dich von Anfang an mit den Themen Usability, Accessibility (wie auch immer man das schreibt) und vielleicht auch Typographie befasst. Aber früher oder später wirst Du da eh drauf stoßen.
Sowieso wirst Du immer wieder neue Begriffe kennenlernen und dich mit Problemen konfrontiert sehen, und es ist sehr spannend immer wieder neue Dinge zu lernen.

Keine Angst, das ist alles gar nicht so schwer - nur vielschichtig!

Ich wünsche Dir viel Spass und guten Lernerfolg!

MfG Ole

P.S.: Björn Seibert hat einen sehr empfehlenswerten Weblog: http://www.bs-markup.de/
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 20.06.2006, 11:32
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 18.06.2006
Beiträge: 2
Dr.Crow befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Herzlichen Dank für Eure Tips und Vorschläge.
Mit den geposteten Links bin ich die nächste Zeit bestimmt gut beschäftigt.

Lieben Gruß
Josh
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 20.06.2006, 12:47
Benutzerbild von laborix
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 11.12.2005
Beiträge: 1.497
laborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Zitat:
Zitat von SilentWarrior
XHTML hat halt das Problem, dass es vom IE noch nicht unterstützt wird. Dieses Problem kann man zwar mit ein paar Tricks umgehen, dann kommen aber die Vorzüge von XHTML (z.B. Einbinden von MathML) nicht mehr zum Zuge und man kann eigentlich auch gleich HTML lernen.
Wie meinst du das? Kannst du das etwas genauer definieren?

Zum Thema MathML:

Ich habe mich einige Zeit damit beschäftigt und voller Entsetzen festgestellt, das zur Zeit nur ein Browser damit umgehen kann. Amaya von W3C bei XHTML 1.1 und MathML 2.0. Alle anderen versagen kläglich

Es gibt Alternativen, aber wenn man das ganze valide halten will, so geht das im Augenblick meines Wissens nach bei MathML nur mit Amaya ab Version 8.5.
__________________
Personal stuff
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Anfänger) Seite mit "Boxen" Lodurr CSS 5 16.07.2009 17:16
Ein paar leichte Fragen! disem CSS 2 18.06.2008 21:49
CSS Tips & Tricks Webnauts Ressourcen 0 26.08.2006 00:04
ie verschiebt den text [um ein paar pixel] alejandro CSS 11 31.10.2005 16:36
CSS anfänger will nen paar Tips / Antworten :> koDiacc CSS 23 20.09.2004 13:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:04 Uhr.