Einzelnen Beitrag anzeigen
  #27 (permalink)  
Alt 10.09.2008, 22:06
Benutzerbild von hemfrie
hemfrie hemfrie ist offline
Administrator
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 18.12.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.776
hemfrie ist jedem bekannthemfrie ist jedem bekannthemfrie ist jedem bekannthemfrie ist jedem bekannthemfrie ist jedem bekannthemfrie ist jedem bekannt
Standard

Zitat:
Zitat von heiko_rs
Wobei das nicht dasselbe ist: Der Entwickler ist imho für's "Technische" zuständig (HTML, CSS, PHP etc.), aber eher zweit- oder drittrangig für's Designen - wenn überhaupt. Daher ist die Bezeichnung "Webdesigner" schon nicht verkehrt, und (leider) auch nicht wirklich durch einen anderen (weniger "verdorbenen") Begriff ersetzbar.
Stimmt schon, streng genommen gibt es diese Trennung. Allerdings halten sich die vielen Webdesigner auch an diese Trennung?

Genau das ist auch das Problem, warum eigentlich treffende Berufsbezeichnungen der neuen Medien "verdorben" werden.

Jemand der Grafikdesign studiert hat oder ausgeblideter Mediendesigner ist, muss sich heute doch schon genau überlegen, ob er sich Webdesigner nennen möchte.

Eine Berufsbezeichnung muss meiner Meinung nach geschützt sein. Solange sich alle den Titel Webdesigner verleihen können, unabhängig davon ob eine Ausbildung oder ein Studium in dem Bereich absolviert wurde, solange wird diese Bezeichnung imho wertlos sein.
Mit Zitat antworten