zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > Sonstiges > Offtopic
Seite neu laden webdesign: illustrator oder photoshop?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 10.05.2006, 09:43
purist
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: luzern (schweiz)
Beiträge: 294
andip wird schon bald berühmt werden
Standard webdesign: illustrator oder photoshop?

hallo zusammen

bis anhin habe ich meine designentwürfe jeweils in adobe photoshop angelegt. die handhabung von photoshop lässt teilweise zu wünschen übrig (runde formen, einfaches umfärben usw.). ist es alternativ sinnvoll (und möglich), die layouts in adobe illustrator anzulegen und diese dann elementweise in photoshop einzufügen?

vielleicht hat mir der eine oder andere einen tipp, wie seine vorgehensweise ist.

gruss ronan
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 10.05.2006, 10:25
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 11.778
fricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz seinfricca kann auf vieles stolz sein
Standard

So ganz verstehe ich deine Frage nicht.
Illustrator bietet die Möglichkeit, in Bildformate (auch psd) zu exportieren und auch die Option "für Web speichern". Es gibt auch eine Slice-Funktion.
Ich erstelle Grafiken und Entwürfe meist in Illustrator - die Übernahme fürs Web macht keine Probleme.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 10.05.2006, 10:34
Benutzerbild von SPMan
The Oncoming Storm
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 23.05.2004
Ort: Metropolis
Beiträge: 1.243
SPMan wird schon bald berühmt werden
Standard Re: webdesign: illustrator oder photoshop?

Zitat:
Zitat von Ronan
bis anhin habe ich meine designentwürfe jeweils in adobe photoshop angelegt. die handhabung von photoshop lässt teilweise zu wünschen übrig (runde formen, einfaches umfärben usw.). ist es alternativ sinnvoll (und möglich), die layouts in adobe illustrator anzulegen und diese dann elementweise in photoshop einzufügen?
Hallo Ronan,
so blöd es auch klingt - aber jedes Programm ist erst einmal so gut wie sein Besitzer.
Du solltest ersteinmal unterscheiden, dass Photoshop ein Programm ist um Pixelgrafiken zu bearbeiten.
Der Illustrator dagegen ist ein Programm zum Erstellen und Bearbeiten von sogenannten Vektorgrafiken.
Aus diesem Grund musst Du Dir überlegen, was Du machen möchtest.
Sollen Layouts auschließlich aus Pixelgrafiken bestehen, wie z.B. Photos, so benutzt Du Photoshop.
Erstellst Du einfache Button würde ich den Illustrator nehmen. Ich persönlich nutze Freehand. Wenn ich dann eine Vektorgrafk in Photoshop bearbeiten möchte exportie ich die Grafik (z.B. als EPS) und kann sie dann in beliebiger(!) Größe in Phtoshop importieren.
Mit Photoshop ist übrigens das umfärben das geringste Problem...
Nicht umonst werden Programme, wie Photoshop, Illustrator, Freehand etc. von Profis genutzt und geschätzt.

VG
SPMan
__________________
"Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen."
- Wilhelm Busch
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 10.05.2006, 10:58
purist
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: luzern (schweiz)
Beiträge: 294
andip wird schon bald berühmt werden
Standard

hallo

Zitat:
So ganz verstehe ich deine Frage nicht.
Illustrator bietet die Möglichkeit, in Bildformate (auch psd) zu exportieren und auch die Option "für Web speichern". Es gibt auch eine Slice-Funktion.
Ich erstelle Grafiken und Entwürfe meist in Illustrator - die Übernahme fürs Web macht keine Probleme.
das hat mir die antwort eigentlich schon gegeben. viele erstellen ihre website-vorlage komplett in photoshop, viele in illustrator. darum wollte ich eure einstellung von vorlagenerstellung in illustrator hören. danke.


Zitat:
Du solltest ersteinmal unterscheiden, dass Photoshop ein Programm ist um Pixelgrafiken zu bearbeiten.
{...}
so blöd es auch klingt - aber jedes Programm ist erst einmal so gut wie sein Besitzer.

{...}
Nicht umonst werden Programme, wie Photoshop, Illustrator, Freehand etc. von Profis genutzt und geschätzt.
danke, ist mir bestens bewusst. ausserdem bin ich in der glücklichen lage, ein profi zu sein. jedoch nur, was print-produkte angeht.


Zitat:
Aus diesem Grund musst Du Dir überlegen, was Du machen möchtest.
Sollen Layouts auschließlich aus Pixelgrafiken bestehen, wie z.B. Photos, so benutzt Du Photoshop.
Erstellst Du einfache Button würde ich den Illustrator nehmen. Ich persönlich nutze Freehand. Wenn ich dann eine Vektorgrafk in Photoshop bearbeiten möchte exportie ich die Grafik (z.B. als EPS) und kann sie dann in beliebiger(!) Größe in Phtoshop importieren.
du sagst mir ich, solle mich entscheiden ob ich vektor- oder pixeldaten brauche. trotzdem machst du einen button, welchen du als pixel benötigst in einem vektorenprogramm. da sieht man doch, dass meine nachfrage berechtigt ist. ausserdem: wer heute noch freehand benutzt, stellt sich ins abseits, da macromedia bekannterweise von adobe aufgekauft wurde und nur illustrator weiterentwickelt wurde, nur so nebenbei.
seit cs2 kannst du illustrator-grafiken per drag and drop als smart-objekte in photoshop einfügen, die vektordaten werden dabei erhalten...auch für nachträgliches skalieren und verändern.

darum die frage, was am effektivsten ist: webdesign komplett in photoshop, illustrator oder elemente von illustrator nach photoshop nehmen.

gruss ronan
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 10.05.2006, 11:08
Benutzerbild von SPMan
The Oncoming Storm
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 23.05.2004
Ort: Metropolis
Beiträge: 1.243
SPMan wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von fricca
So ganz verstehe ich deine Frage nicht.
Illustrator bietet die Möglichkeit, in Bildformate (auch psd) zu exportieren und auch die Option "für Web speichern". Es gibt auch eine Slice-Funktion.
Ich erstelle Grafiken und Entwürfe meist in Illustrator - die Übernahme fürs Web macht keine Probleme.

Zitat:
Zitat von Ronan
das hat mir die antwort eigentlich schon gegeben. viele erstellen ihre website-vorlage komplett in photoshop, viele in illustrator. darum wollte ich eure einstellung von vorlagenerstellung in illustrator hören. danke.
Zitat:
Zitat von Ronan
danke, ist mir bestens bewusst. ausserdem bin ich in der glücklichen lage, ein profi zu sein. jedoch nur, was print-produkte angeht.
Entschuldige bitte. Ich bin ersteinmal davon ausgegangen, dass Du kein Profi bist.
Da man Illustrator selbstverständlich auch im DTP-Bereich nutzt hättest Du ja auch von den von fricca erwähnten Funktionen wissen können.

Zitat:
Zitat von Ronan
du sagst mir ich, solle mich entscheiden ob ich vektor- oder pixeldaten brauche. trotzdem machst du einen button, welchen du als pixel benötigst in einem vektorenprogramm. da sieht man doch, dass meine nachfrage berechtigt ist. ausserdem: wer heute noch freehand benutzt, stellt sich ins abseits, da macromedia bekannterweise von adobe aufgekauft wurde und nur illustrator weiterentwickelt wurde, nur so nebenbei.
seit cs2 kannst du illustrator-grafiken per drag and drop als smart-objekte in photoshop einfügen, die vektordaten werden dabei erhalten...auch für nachträgliches skalieren und verändern.

darum die frage, was am effektivsten ist: webdesign komplett in photoshop, illustrator oder elemente von illustrator nach photoshop nehmen.
Mir ist sehrwohl bewusst, dass Macromedia von Adobe übernommen wurde. Trotzdem braucht man nicht immer die neuesten Programme und kann auch sehr gute Ergebnisse mit älteren Programmen hinbekommen.
"Drag and Drop" bzw. die "Smart-Objects" ist eine Zeitsersparniss - mehr aber auch nicht.
Wenn Du Dich doch so gut auskennst, warum fragst Du dann?
Wenn meine Screendesign-Vorlage nicht aus Vektorgrafiken besteht, warum dann Illustrator benutzen?
Wenn meine Vorlgage komplett aus Vektorgrafiken besteht, warum dann Photoshop benutzen?
Wenn meine Vorlage eine Mschung ist, würde ich nach Gefühl erst Illustrator und dann Photoshop benutzen.
Zumindest gehe ich so vor.

VG
SPMan
__________________
"Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen."
- Wilhelm Busch
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 10.05.2006, 11:30
purist
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: luzern (schweiz)
Beiträge: 294
andip wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Entschuldige bitte. Ich bin ersteinmal davon ausgegangen, dass Du kein Profi bist.
Da man Illustrator selbstverständlich auch im DTP-Bereich nutzt hättest Du ja auch von den von fricca erwähnten Funktionen wissen können.
sorry, ich hätte erwähnen dürfen, dass ich die programme kenne, aber aus der print-fraktion komme. ich wollte keinesfalls irgendwie «agressiv» wirken.

Zitat:
Da man Illustrator selbstverständlich auch im DTP-Bereich nutzt hättest Du ja auch von den von fricca erwähnten Funktionen wissen können.
nur weil eine funktion vorhanden ist, heisst das noch lange nicht, dass die funktion brauchbar ist. nennenswert wäre hierbei die layoutprogramme xpress und indesign. in beiden wäre webdesign möglich, schliesslich haben sie eine html-export-funktion. ist es deswegen zu empfehlen?


Zitat:
"Drag and Drop" bzw. die "Smart-Objects" ist eine Zeitsersparniss - mehr aber auch nicht.
genau, und um genau diese zeitersparnis geht es mir. wer hat heutzutage schon zeit


Zitat:
Wenn Du Dich doch so gut auskennst, warum fragst Du dann?
ich kenne mich mit den programmen durchaus aus, jedoch print-spezifisch und nicht web-spezifisch.


Zitat:
Wenn meine Screendesign-Vorlage nicht aus Vektorgrafiken besteht, warum dann Illustrator benutzen?
Wenn meine Vorlgage komplett aus Vektorgrafiken besteht, warum dann Photoshop benutzen?
und genau desswegen meine frage, ob es sinn macht, eine komplette website in illustrator azulegen. beherrscht ilustrator z.b. nach den vorgabenumstellungen nach pixel wirklich pixelgenaue layout und werden gerade flächen nicht plötzlich geglättet?

viele webdesigner arbeiten nur mit photoshop. wie gesagt ist mir das «pixelschubsen» in photoshop zu umständlich. was ich suche, sind erfahrungsberichte, ob ein webdesign ohne einschränkung in illustrator umsetzbar ist, ob es z.b. pixelgenau ist.

ich hoffe, ich habe mich nun genauer ausgedrückt.

gruss ronan
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 10.05.2006, 11:41
Benutzerbild von SPMan
The Oncoming Storm
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 23.05.2004
Ort: Metropolis
Beiträge: 1.243
SPMan wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von Ronan
sorry, ich hätte erwähnen dürfen, dass ich die programme kenne, aber aus der print-fraktion komme. ich wollte keinesfalls irgendwie «agressiv» wirken.
Du bist nicht «agressiv» herüber gekommen.
Wir sind hier ja unter uns...

Zitat:
nur weil eine funktion vorhanden ist, heisst das noch lange nicht, dass die funktion brauchbar ist. nennenswert wäre hierbei die layoutprogramme xpress und indesign. in beiden wäre webdesign möglich, schliesslich haben sie eine html-export-funktion. ist es deswegen zu empfehlen?
An dieser Stelle muss ich mich nochmals entschuldigen Ich habe in meinem Studium jedes Programm geauestens erarbeiten müssen. Ich schließe zu schnell von mener Ausbildung auf andere.
Jau, Quark als Webdesign Programm. *hust
Das wäre mal ein Schritt den ich sicherlich missen möchte.

Zitat:
genau, und um genau diese zeitersparnis geht es mir. wer hat heutzutage schon zeit
Stimmt schon. Wenn sich die Zeitersparnis für "El Cheffe" rechnet habe ich auch nichts gegen neueste Software.

Zitat:
ich kenne mich mit den programmen durchaus aus, jedoch print-spezifisch und nicht web-spezifisch.
siehe oben...
Ich bin zu sehr von mir ausgegangen.

Zitat:
viele webdesigner arbeiten nur mit photoshop. wie gesagt ist mir das «pixelschubsen» in photoshop zu umständlich. was ich suche, sind erfahrungsberichte, ob ein webdesign ohne einschränkung in illustrator umsetzbar ist, ob es z.b. pixelgenau ist.
Reine Webdesigner, außer hier im Forum, kenne ich nicht persönlich.
Webdesign war nur ein Teil meines Studiums. Hier und da erstelle ich mal eine Seite.
BTW: Gibt es eigentlich eine Ausbildung zu Webdesigner? Oder sind das dann am ehesten Mediengestalter oder Fachinformatiker.
Viele haben es ja durch "Learning By Doing" erlernt.

Zitat:
ich hoffe, ich habe mich nun genauer ausgedrückt.
Immer doch...

VG
SPMan
__________________
"Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen."
- Wilhelm Busch
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 10.05.2006, 13:51
Benutzerbild von Pablo
4 8 15 16 23 42
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 1.773
Pablo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePablo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Ich würde als Webdesigner eher zu Photoshop tendieren, da man sowohl Pixelarbeiten gut machen kann (was ja der eigentliche Sinn des Produktes war) aber auch mit jeder Version immer mächtigere Vektor Funktionen besitzt.
Meine Layouts sind - bis auf eventuelle Fotos - immer komplett Vektor Grafiken (da ich sie besser später noch bearbeiten kann) und ausschließlich in Photoshop erstellt.

Geht also auch so
__________________
Go Opera!
… oder Chrome. Auch cool.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 10.05.2006, 14:29
Benutzerbild von laborix
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 11.12.2005
Beiträge: 1.495
laborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard Re: webdesign: illustrator oder photoshop?

Zitat:
Zitat von Ronan
... wie seine vorgehensweise ist...
Eigentlich schade das es unter Linux keinen Photoshop gibt. Leisten könnte ich mir das auch nicht, ist ziemlich teuer.

Ich benutze zur Grafikbearbeitung "The Gimp". Ist eine professionale Software, dicht an Photoshop dran und kostet nur einen Internet Download. Gibt es für Linux, MacOS, Windows und ist umsonst.

Inzwischen ist "The Gimp" in der Version 2.10 so dicht an Photoshop dran, das sich Adobe langsam warm anziehen muss. Gimp versus Photoshop. Umsonst versus viel Geld. Leistung gleich.

Den Rest vom Design entsteht ohne "WYSIWYG"-Hilfsmittel, allein auf Papier oder direkt am Bildschirm. Ich bin kein Designer, wahrscheinlich nutze ich deshalb auch Alternativen
__________________
Personal stuff
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Photoshop Fenstern minimieren Electrohunter Grafik, Design, Typografie 4 02.07.2010 07:33
18.11.2008 kostenfreier Infotag: Barrierefreies Webdesign htmlstar Barrierefreiheit 0 20.10.2008 14:38
Photoshop Vorlage fürs Webdesign paracelsus Ressourcen 0 03.10.2008 09:57
Suche gute Literatur für Photoshop CS3 emti Ressourcen 8 04.08.2008 16:03
Video zum Thema Barrierefreies Webdesign Webstandard Barrierefreiheit 11 27.11.2006 14:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:00 Uhr.