zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden Javascript, Datentabelle und Screenreader

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 01.04.2006, 17:24
Benutzerbild von laborix
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 11.12.2005
Beiträge: 1.495
laborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard Javascript, Datentabelle und Screenreader

Hallo zusammen,

ist eine Datentabelle, nach Richtlinien des W3C, die mittels Javascript und <document.write> in ein Dokument geschrieben wird, barrierefrei? Hier nur ein Beispiel, der Original-Code würde die Seite "sprengen"...

Code:
... (X)Html Code ...

  <script type="text/javascript">

    Datentabelle()

  </script>
  <noscript>
    ...Erklärung warum nur mit Javascript...
    ...Alternative anbieten als Link...
  </noscript>

... (X)Html Code ...
Code:
... Datentabelle() Javascript Code...

  document.write("<table border='1' width='100%' summary='Datentabelle'>");
  document.write("<tr><th id='header1'>Objekt<\/th><th id='header2'>Beschreibung<\/th><\/tr>");
  document.write("<tr><td headers='header1'>HTML-Tag<\/td><td headers='header2'>Ist ein HTML-Tag<\/td><\/tr>");
  document.write("<\/table>");

... Javascript Code ...
Wenn ich mir über den Browser den Quellcode anzeigen lasse, so erscheint bei IE, FF und Opera keine Tabelle im Quelltext, sondern nur der originale Quelltext mit dem Javascript-Aufruf "Datentabelle()". Visuell ist die Datentabelle natürlich sichtbar.

Liest ein Screenreader den Quellcode oder liest er den Bildschirminhalt mit der dargestellten Datentabelle? Ist diese "etwas ungewöhnliche" Methode grundsätzlich barrierefrei?

Abgesehen davon das das mit Javascript so eine Sache ist, was Barrierefreiheit angeht, würde mich es schon interessieren was hier genau abläuft.
__________________
Personal stuff
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 01.04.2006, 17:47
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Laborix, geh doch mal auf http://www.freedomsci.de/serv01.htm und lade Dir eine Version von JAWS runter.

Du hast einen besseren Eindruck von Deiner Seite, wenn Du sie hörst als wenn Du von uns was über sie hörst!?
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 01.04.2006, 18:31
Benutzerbild von laborix
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 11.12.2005
Beiträge: 1.495
laborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Zitat:
Zitat von Dieter Krautkraemer
Laborix, geh doch mal auf http://www.freedomsci.de/serv01.htm und lade Dir eine Version von JAWS runter.
Netter Link, die Sache hat bloß ein Haken. JAWS läuft weder unter Linux (alle Derivate) noch unter Wine oder CrossOver. Somit entfällt das herunterladen im meinen Fall
__________________
Personal stuff
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 01.04.2006, 18:34
Benutzerbild von laborix
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 11.12.2005
Beiträge: 1.495
laborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Zitat:
Zitat von laborix
Zitat:
Zitat von Dieter Krautkraemer
Laborix, geh doch mal auf http://www.freedomsci.de/serv01.htm und lade Dir eine Version von JAWS runter.
Netter Link, die Sache hat bloß ein Haken. JAWS läuft weder unter Linux (alle Derivate) noch unter Wine oder CrossOver. Somit entfällt das herunterladen im meinen Fall
Ergänzung:
VMWare ist mir zu privaten Spielen zu teuer. Mir geht es ums Grundsätzliche, ausserdem ist meine Webseite nur ein Hobby von mir.
__________________
Personal stuff
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 01.04.2006, 21:26
Benutzerbild von SilentWarrior
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 429
SilentWarrior befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von laborix
...Erklärung warum nur mit Javascript...
Die würde mich interessieren! Warum notierst du die Tabelle nicht direkt im Quelltext? Ausserdem ist die Verwendung des DOM derjenigen von document.write und Konsorten immer vorzuziehen. (Ich verweise mal ganz dezent aufs SELFHTML-Weblog.)
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 01.04.2006, 22:16
Benutzerbild von laborix
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 11.12.2005
Beiträge: 1.495
laborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Zitat:
Zitat von SilentWarrior
Zitat:
Zitat von laborix
...Erklärung warum nur mit Javascript...
Die würde mich interessieren!
Nun gut, ich habe vermutet das ich das hier gefragt werde. Also hier die Erklärung zu der ganzen Problematik und warum ich weiter oben <Ist diese "etwas ungewöhnliche" Methode grundsätzlich barrierefrei?> angesprochen habe.

Es geht darum das ich Browser Plugins abfrage, was eigentlich recht simpel über "navigator.plugins" funktioniert. Nun, ich kann aber den Microsoft IE ab 4.0 bis einschliesslich 7.0 beta 2 damit nicht! abfragen. Somit mache ich auf Grund der Kompatibilität mit XHTML 1.0 eine gemischte Abfrage mittels Javascript in Kombination mit VBScript und der ActiveX Abfrage. Das lässt der Validator des W3C nur in einer ganz speziellen Konstellation zu. Da VBScript ein doch etwas komplexes Problem in XHTML ist, bin ich gezwungen mit <document.write> und <document.writeln> zu arbeiten.

Diese Kombination erlaubt mir die Micosoft Internet Explorer Plugins abzufragen. Um das ganze nur einmal zu "coden", wird in der Webseite dynamisch unterschieden zwischen normale Browser mit <navigator.plugins> und dem Microsoft Internet Explorer, inkl. 7.0 beta 2 mit der VBScript/ActiveX Abfrage. Sollte jetzt einer auf die Idee kommen und iCab, FF, Konqueror, K-Meleon und Opera als Internet Explorer auf diese Webseite zu schicken, so wird eindeutig! erkannt das dies nicht der original Microsoft Internet Explorer ist und <navigator.plugins> verwendet Falls dann noch einer auf die Idee kommt und dem MacOS Internet Explorer auf diese Webseite zu schicken, so wird auch hier erkannt, das es der MacOS Internet Explorer ist

Getestet auf AmigaOS, FreeBSD, Linux (Fedora Core, Red Hat, SuSE), MacOS, OS/2, Solaris (i86pc und Sparc) und Windows 9.x/NT/2000/XP und Microsoft Vista beta 1, sowie Windows Mobile 5.0. Es funktioniert...

Zur Info: Apple, vielen Dank für das Sample
Zitat:
// You may incorporate this Apple sample code into your own code
// without restriction. This Apple sample code has been provided "AS IS"
// and the responsibility for its operation is yours. You may redistribute
// this code, but you are not permitted to redistribute it as
// "Apple sample code" after having made changes.
Zur Info, die zweite: Diese Geschichte zur eindeutigen Identifizierung hat mich schlappe 3 Monate gekostet
__________________
Personal stuff
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 02.04.2006, 01:27
Benutzerbild von toscho
Perplexifikator
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 22.05.2004
Ort: Halle/Saale
Beiträge: 1.565
toscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretoscho sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von laborix
Somit mache ich auf Grund der Kompatibilität mit XHTML 1.0 eine gemischte Abfrage mittels Javascript in Kombination mit VBScript und der ActiveX Abfrage.
Soll ein Browser, der kein VBScript kann, dann den Inhalt des NOSCRIPT-Elementes darstellen? Die HTML-Spezifikation gibt dazu nicht viel her; Opera hat das lange so gemacht, die meisten anderen Browser tun es nicht.

In jedem Fall ist es besser, das <noscript> wegzulassen und statt dessen einen ganz normalen Text hinzuschreiben, der dann mit Javascript ersetzt wird.

Gruß
Thomas
__________________
toscho.de
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 02.04.2006, 18:41
Benutzerbild von Dieter
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 12.09.2003
Beiträge: 3.640
Dieter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDieter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Ich verstehe eins nicht: warum willst Du Browser-PlugIns abfragen wegen einer Datentabelle?

Schießt Du da nicht mit mächtigen Kanonen auf winzige Spatzen?
__________________
Informationen aus Koblenz-Metternich
-----------------------------------
"Wissen heißt, Fragen zu erwerben."
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 02.04.2006, 19:25
Benutzerbild von laborix
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 11.12.2005
Beiträge: 1.495
laborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Menschlaborix ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Wie es aussieht habe ich mich nicht verständlich ausgedrückt

Zitat:
Zitat von toscho
Soll ein Browser, der kein VBScript kann, dann den Inhalt des NOSCRIPT-Elementes darstellen
Nein, da der VBScript-Teil per Javascript und <dokument.writeln> in das Dokument geschrieben wird. Somit geht der VBScript-Teil nur dann wenn Javascript aktiv ist. Also gibt es nur <noscript>-Bereiche für Javascript = deaktiviert.
Um das hier nochmalig klarzustellen, VBScript, XHTML und der W3C Validator mögen sich nicht besonderst, zumindest nicht in meinem XHTML 1.0 Dokument (vielleicht bin ich auch einfach zu blöd um XHTML zu verwenden ).

Zitat:
Zitat von Dieter Krautkraemer
warum willst Du Browser-PlugIns abfragen wegen einer Datentabelle?
Also wie es aussieht habe ich micht wieder nicht richtig ausgedrückt. Die Datentabelle() ist nur das Beispiel gewesen, in der Realität sieht das so aus:

Abfrage Object / gefundenes Plugin
-------------- -----------------------------------------
Acrobat Reader / Acrobat Reader Plugin Version x.y.z
Sun Java ..... / Sun Java Runtime / Sun Java Konsole x.y.z
Mediaplayer .. / Microsoft Mediaplayer

Ich stelle die Ergebnisse in einer Tabelle dar, Datentabelle hin oder her, aber die gefundenen Plugins werden in einer Tabelle dargestellt.

Um den anderen Punkt mit Javascript/VBScript auch gleich nochmalig "neu" zu erläutern. Egal welcher Browser verwendet wird, es wird nur eine einzige Tabelle erstellt. Damit meine ich, das IE Nutzer sowie alle anderen Nutzer an dieser Stelle einfach eine Tabelle mit Inhalt sehen (s.o.).

Meine Frage ist aber immer noch die gleiche:
Ist diese "etwas ungewöhnliche" Methode grundsätzlich barrierefrei?

Und für alle die sich selbst ein Bild davon machen wollen können sich die "bestehende alte Version" unter
http://www.aadmm.de/de/br.htm anschauen. Die neue "evtl. barrierefreie" Version kommt in den nächsten Wochen (nach ausgiebigen Testläufen).
__________________
Personal stuff
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erkennen ob JavaScript deaktiviert ist und anderen Inhalt anzeigen Ares Javascript & Ajax 7 02.02.2011 13:45
Wort in Javascript Code einfügen; dann Javascript Code ausgeben Sp33dy G0nz4l3s Javascript & Ajax 1 23.05.2008 10:37
Impressumsaufruf mit Javascript Sinclair Javascript & Ajax 6 19.05.2008 16:41
CSS-Menu läuft und läuft doch nicht... gruenkis CSS 11 29.01.2007 19:41
Ältere Screenreader Dieter Barrierefreiheit 2 16.09.2006 13:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:14 Uhr.