zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > CSS
Seite neu laden spricht was gegen display:none?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 14.02.2006, 10:27
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 10.10.2005
Beiträge: 48
Gayson17 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard spricht was gegen display:none?

Hallo!
Ich möchte ne Anmeldung für eine Seite machen. Die Anmeldung besteht aus mehreren Schritten.
Z.B.
Schritt 1: Allgemeine Hinweise
Schritt 2: Userdaten eingeben - Hinweise
Schritt 2.1: Logindaten
Schritt 2.2: Anschrift
...
Es soll nun so sein, dass
a) die Allgemeinen Hinweise immer
b) die Userdaten-Hinweise solang man sich im Schritt 2 befindet
c) Schritt 2.1 und 2.2 nur dann, wenn auch in diesem Schritt befindet
angezeigt werden sollen. Da es noch ein paar mehr Schritte (3,4) gibt, denke ich drüber nach, Den gesamten Anmeldeprozess in nur eine HTML-Datei zu packen, und grad irrelevante Schritte/ Hinweise mit display:none auszublenden. Beim Wechsel von einem Schritt zu einem anderen wird lediglich eine andere CSS-Datei geladen (Javascript wird eh schon verwendet...)

Meint ihr, man kann das so machen?
Und die Html-Datei muss doch auf diese Weise trotzdem nur 1 mal geladen werden, oder?
Oder sollte ich lieber 8 oder 9 verschiedene Seiten haben, dafür eine CSS? Aber das wäre ja weit aus schwieriger zu warten...

Danke für eure Meinungen!
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 14.02.2006, 10:59
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 141
schubidu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hast du dir schon mal überlegt was passiert wenn der User JS ausschaltet?
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 14.02.2006, 11:34
Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 10.10.2005
Beiträge: 48
Gayson17 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wie siehst es mit ner anderen Skriptsprache (z.B. php)? Kann die was dynamisch nachladen?
(Die Website, für die ich das machen möchte, benutzt eh schon Javascript, aber es wäre auf jeden Fall ne Überlegung, davon wegzukommen. PHP wird doch serverseitig ausgeführt, damit dürfte es doch keine Probleme geben, oder? Und lässt sich mit PHP auch das alles machen, was Javascript in Bezug auf Formulare kann (Buttons deaktivieren etc.)?)

Danke!
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 14.02.2006, 11:37
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 141
schubidu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Du kannst eine Seite bauen in der du per PHP und if-Anweisung nur bestimmte Teile anzeigst.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 14.02.2006, 12:12
Benutzerbild von SilentWarrior
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 428
SilentWarrior befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Nur, damit niemand auf falsche Ideen kommt: Man kann sehr wohl PHP und JavaScript beide zusammen sinnvoll verwenden. Die Nutzer, die JavaScript aktiviert haben, können so alle Vorteile nutzen, und diejenigen, die es deaktiviert haben, für die ist dann halt das PHP-Script zuständig.

(So sollte man übrigens auch vernünftige AJAX-Anwendungen programmieren, gell, Google? *hmpf* sorry ich bin OT )
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 14.02.2006, 16:57
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 211
Cyberman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

PHP ist serverseitig - alles müßte also jedesmal neu geladen werden.

Was würde dagegensprechen wenn sämtliche Punkte per Definition zuerst einmal SICHTBAR sind, und beim Laden durch JavaScript ausgeblendet werden?

Wenn ein User dann JavaScript deaktiviert hat, würde er einfach alles auf einmal sehen.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 14.02.2006, 22:51
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2006
Beiträge: 153
Achereto befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Unter Umständen bekommst du dadurch ein schlechteres google-Ranking.

Generell würde ich dir empfehlen, die Schritte in einzelne Dateien zu packen. Das ist einfach wesentlich übersichtlicher.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
display:none; ie6 Muamicus CSS 13 15.07.2010 17:53
Opera: display:none, Grafiken und Druck Dieter CSS 5 04.03.2008 17:39
display:none; Electrohunter CSS 39 28.09.2007 00:29
Was tun bei deaktivierten Javascript und display:none? burzum Javascript & Ajax 1 11.07.2006 08:59
tag mit display:none indexierbar? FlashJunior CSS 3 05.02.2005 00:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:18 Uhr.