zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > CSS
Seite neu laden table fixe größen und doch variabel

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 07.02.2006, 11:34
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 08.07.2005
Beiträge: 15
DieLiLLy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard table fixe größen und doch variabel

hallo

ich hab ein kleines problem mit meiner table.

die table ansich soll die gesamtfläche füllen. hier kann ich 100% eingeben oder eben die maxbreite insgesamt. nun komme ich aber zum inhalt. aufgeteilt wird die table in mehrere tds. die td sollen mal buttons werden. allerdings in text form. nun sollen die buttons eine gewisse größe haben, optisch zum text ABER sie sollen auch größer werden wenn der text länger sein sollte. da die inhalte der buttons als text aus der datenbank kommen, kann ich nicht vorher einplanen wie groß die jeweiligen buttons werden.

das nächste problem ist das ich nicht immer gleichviele in einer reihe habe. also kann ich auch nicht nach den leeren tds ausrichten.

wie mache ich es, das ich einer td eine feste größe gebe, sie sich aber in die breite drückt wenn mehr text drin sein sollte?!

wenn ich der td eine feste größe mitgebe dann drückt es den text nach unten und das ist nicht das was ich will. gebe ich ihr aber keine feste größe mit, dann drückt es die td ohne inhalt zusammen und die mit text werden zu groß.

gibt es da eine möglichkeit das abzufangen?
bin für jeden tipp dankbar...

liabs grüßle
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 07.02.2006, 11:56
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 11.01.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 2.152
mazzo wird schon bald berühmt werden
Standard Re: table fixe größen und doch variabel

Zitat:
Zitat von DieLiLLy
hallo

ich hab ein kleines problem mit meiner table.
Eine Layouttablle? Autsch! Wenn die Tabelle aber tabellarische Daten enthält: Vergiss den Einwand.


Zitat:
die td sollen mal buttons werden.
Was für Buttons? Radio-Buttons in einem Formular?

Zitat:
allerdings in text form. nun sollen die buttons eine gewisse größe haben, optisch zum text ABER sie sollen auch größer werden wenn der text länger sein sollte. da die inhalte der buttons als text aus der datenbank kommen, kann ich nicht vorher einplanen wie groß die jeweiligen buttons werden.
Ein Radio-Button ist ein Kringel zum aktivieren (oder auch nicht), da steht aber kein Text drin. Oder was hab ich falsch verstanden?

Zitat:
das nächste problem ist das ich nicht immer gleichviele in einer reihe habe. also kann ich auch nicht nach den leeren tds ausrichten.

wie mache ich es, das ich einer td eine feste größe gebe, sie sich aber in die breite drückt wenn mehr text drin sein sollte?!
gute Browser könnten das mit der min-width Eigenschaft. Der IE aber nicht.
Nichtsdestotrotz dehnt die breiteste <td> die ganzen Spalte derselben Tabelle mit auf. Individuelle, weil zeilenweise unterschiedlich breite, <td>s gehen nicht oder erforden tierisches rumgehampel mit colspans.

Wesentlich erscheint mir, welche Art von Daten (und aus welcher Quelle, sprich mit welcher automatischen "Befüllung") Du in der Tabelle auflisten möchtest. Evtl. geht das anders zu realisieren als von Dir angedacht.

Evtl. so in der Art:
http://www.einfach-fuer-alle.de/artikel/formulare/tag1/
oder
http://standards.webmasterpro.de/ind...0Teil%201.html
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 07.02.2006, 18:46
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 08.07.2005
Beiträge: 15
DieLiLLy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ja, ist keine seite die auf design wert legt sondern auf auslesung von datensätzen in einer tabelarischen form.

das sind auch keine radiobuttons. sondern so felder wie "weiter", "zurück" usw... halt in textform, optisch sollen se aber schon wie grafische buttons aussehen. ist ja kein problem, gibt man der td ne hintergrundgrafik usw. aber der text soll nach rechts nen kleineren abstand wie nach links haben und das sind so blöde gestallterische vorgaben die mir grad kopfzerbrechen bereiten.

den gebe ich der td mit dem link keine fixe größe drückt sie die leere td zusammen und das ist nicht das gewünschte ergebnis.

danke für den tipp aber irgendwie hat der nicht so ganz gefruchtet.
muss da noch ein bischen dran rumprobieren.

danke und grüßle
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 08.02.2006, 09:37
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 11.01.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 2.152
mazzo wird schon bald berühmt werden
Standard

wenn Du dem <td> nen Hintergrund gibst, um den einen submit-Button (darum handelt es sich wohl) zu formatieren, wird das nix werden. Besser diesen direkt ansprechen:
http://www.css4you.de/trickkiste/tr00002.html
Vielleicht wird Dir damit geholfen.

Sonst musst Du hier mal ein Beispiel posten.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 08.02.2006, 23:11
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 08.07.2005
Beiträge: 15
DieLiLLy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

nein, kein submit button... ich drück mich da wohl falsch aus. also kein element eines formulars.

kleines beispiel:

<table border="0" width="100%" cellpadding="0" cellspacing="0">
<tr>
<td>link 01</td>
<td>link 02</td>
<td></td>
<td>link 03</td>
</tr>
</table>

wie man sieht habe ich 3 links als text in TDs. die TDs mit inhalt drücken die TD ohne inhalt ja zusammen, wenn ich denen keine größe vorgebe. ich will aber ansich kein egröße vorgeben, da ich nicht weiss wie lang der text des jeweiligen links wird. da dieser später aus einer datenbank kommt. also "link 01" kann nacher "weiter" oder "zurück" heisen oder eben aus mehreren worten bestehen. also muss ich das ja irgendwie abfangen, FALS der text doch länger wird. aber ganz ohne größen angaben gehts auch ned, da dann die ausrichtung der TDs nicht stimmt und sie sich dann auf die ganze freie fläche ausbreiten.

ich kann aber auch nicht sagen das die table keine 100% hat, da die letzte TD ganz am rechten rand sein soll wärend die erste ganz am linken rand sein soll.

gibts da irgend eine lösung? ich kann quasi fast alles versuchen, das einzige was nicht geht ist das ich die links NICHT als text darstelle. die müssen text sein.

danke für die hilfe...
liabs grüßle
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 09.02.2006, 00:02
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 26.10.2005
Beiträge: 165
tesa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zusammendrücken - heißt das Du willst verhindern, dass der Text im Link umgebrochen wird? Dann nimm nowrap: http://de.selfhtml.org/html/tabellen...#zeilenumbruch: Dazu gibts hier auch irgendwo einen Thread. Ggf SuFu.

edit
nochmal gelesen...
Nein - das hast Du wohl nicht gemeint. min/max-width wäre wohl was Du brauchst, ist aber nicht auf Tabellenelemente anwendbar.
So ganz hab ich Dein Problem aber immer noch nicht verstanden. Mal sehen:
- die Tabelle soll 100% breit sein
- leere Zellen sollen eine Mindestbreite haben
- ich schätze nichtleere Zellen sollen nicht umgebrochen werden, weil sonst das Button-Design nicht mehr hinhaut
Hat die Tabelle immer genau eine Zeile? In dem Fall kannst Du statt der Tabelle evtl. div oder span nehmen und die floaten.
/edit

Den Button-Hintergrund für die Links kannst dann so machen: http://www.xhtmlforum.de/viewtopic.p...ghlight=#52114
so kannst den Zellen zumindest einen Feste breite geben, ohne dass der Button die ganze Zelle ausfüllt wenn der Text kürzer ist.
edit: bzw. kann die Zelle dann so groß werden wie sie will, der Button ist aber immer nur so breit dass der Link genau reinpasst.
__________________
"Das macht nicht wirklich Sinn" hat eigentlich keinen Sinn!
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 09.02.2006, 22:38
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 08.07.2005
Beiträge: 15
DieLiLLy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

cool... das klingt schonmal nachdem was ich gesucht habe... ich werds bei gelegenheit mal testen und dann bescheid geben obs gefruchtet hat.

fettes danke für die hilfe!!!
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 10.02.2006, 13:25
Neuer Benutzer
neuer user
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 08.07.2005
Beiträge: 15
DieLiLLy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hallo,

also ich hab das ganze nun in eine div gepackt. sieht wie folgt aus:

<table border="0" width="100%" cellpadding="0" cellspacing="0"><tr>
<td>link01</td>
<td>link02</td>
<td>link03</td>
<td></td>
<td class="class01" valign="top" align="right"><div class="class02"><div class="class03">linkdiv</div></div></td>
</tr></table>

so... hab das erstmal an einem link versucht. ergebniss:

gebe ich der TD in der die DIV drin sitz keine größe, drückt sie wie gehabt die TD auseinander. und irgendwie reagiert die DIV auch nicht darauf wenn ich sie rechtsbündig anordnen will. und auf "min-width" will se auch ned reagieren.

erweitere ich den text um beispielsweise ein zweites und längeres wort z.b. "linkdiv blablablablablabla" dann drückt es die DIV zwar auseinander aber nur auf die länge des 2ten wortes und das 2te wort rutscht eine zeile nach unten. an der optik ändert sich gott sei dank nicht wirklich viel, ausser das
das zweite wort eben eine zeile weiter unten steht. hintergrund und co sitzen an der gewünschten stelle.

gibts da irgend ne möglichkeit, die ich nicht kenne, die div auch auseinander zu drücken, wenn umgebrochen werden kann?

vielen dank.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Myspace Fehler zwischen FF und IE? soren.designs (X)HTML 1 05.09.2009 16:02
Myspace problem... Rechte Säule verschiebt sich im IE. calledmarcel CSS 1 27.02.2009 09:12
Falsche Darstellung im Internet Explorer Janizzle CSS 0 30.08.2007 19:44
3 Spalten Layout - aussen fixe Breite, mitte variabel semikolon CSS 1 04.12.2005 17:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:40 Uhr.