zurück zur Startseite
  


Zurück XHTMLforum > (X)HTML und CSS > Barrierefreiheit
Seite neu laden Skalierbarkeit und Usability

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 26.01.2006, 19:42
Benutzerbild von Schneemann
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Bochum
Beiträge: 268
Schneemann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Skalierbarkeit und Usability

Ich möchte hier zu einer Diskussion anregen, es geht um das Thema der Skalierbarkeit von Internetseiten.

Derzeit kann man von drei gängigen Varianten sprechen:
1. Fest Breiten.
2. Breiten mit em
3. Liquid Layout

Alle Layouts haben Vor- und Nachteile.

Feste Breiten
Die Seite ist in ihrer Breite beschränkt, beim skalieren vergrößert sich in der regel nur die Schrift und die Elemente. Eine Skalierung findet überwiegend vertikal statt.
Problem: Längere Wörter können verschwinden oder das Layout sprengen.

Breiten mit em
Die gesamte Seite skaliert vertikal und horizontal mit. Bilder skalieren, je nachdem wie die Seite gebaut wurde, mit oder verändern ihre Größe nicht.
Problem: Die Seite wird beim vergrößern bei 800x600 und weiteren Auflösungen (je nachdem wie die Seite angelegt wurde) schlecht nutzbar, es erscheint ein horizontaler Scrollbalken. Bilder werden pixelig hochskaliert.

Liquid Layout
Das Layout der Seite erstreckt sich über den gesamten Bildschirm und passt sich prozentual an oder streckt den Inhaltsbereich horizontal.
Problem: Bei hohen Auflösungen sehr lange Zeilen. Einschränkungen beim Design der Seite.

Nun würde ich gerne wissen, was ihr im Hinblick auf Barrierefreiheit und Gestaltung des Neuen Medium Internet von den Varianten haltet, was ihr einsetzt und bevorzugt und was eurer Meinung nach Vor- und Nachteile sind?
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Alt 26.01.2006, 20:29
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2006
Beiträge: 153
Achereto befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn man Inhalt und Design ordentlich trennt, spielt es keine Rolle, wie das Design nachher aussieht - es ist in jedem Fall Barrierefrei.

Optimal für alle sind die Seiten mit automatischer Breite bei ebenfalls automatischer Textgrößen-Skalierung. Lange Zeilen können sich nur bilden, wenn die Texte klein werden, denn der Bildschirm bleibt ja immer gleich breit .

Meine Seite hat mitlerweile eine Skalierbare Breite, wobei ich derzeit auch an einer Webseite schaffe, die eine feste Breite hat. Ich bevorzuge da keines der beiden dem jeweils anderen - Es kommt immer nur darauf an, wie das Design dazu aussieht.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #3 (permalink)  
Alt 26.01.2006, 20:40
Benutzerbild von nevermind
Trollflüsterer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Bietigheim-Bissingen
Beiträge: 2.215
nevermind ist ein Lichtblicknevermind ist ein Lichtblicknevermind ist ein Lichtblicknevermind ist ein Lichtblicknevermind ist ein Lichtblicknevermind ist ein Lichtblick
Standard

hallo

ich möchte auch einmal meine eindrücke widergeben.

ich fing vor einiger zeit an überhaupt xhtml und css zu lernen. zuerst fand ich das liquid layout wahnsinnig toll (eben wegen der prozentualen anpassung). doch der designer in mir erwachte und kam einfach nicht mehr mit den (auch schon von dir angesprochenen) langen zeilen zurecht.

es folgte der umstieg auf ein layout mit fester breite. ich bin ja immer noch nicht fertig mit meinem entwurf, aber er nähert sich der vollendung. (mein vater wird schon ungeduldig ). wie unter ----- zu sehen, kann man die schrift 3 mal skalieren, bis sie "aus dem rahmen läuft". die bilder sind bis jetzt alle über background eingebunden und sind nicht flexibel.

ich muss aber auch einfügen, ein em-layout hat schon seinen reiz für mich. ich sehe den einsatz dessen bei websites, die entweder nur aus css (ohne grafiken) oder aber nur aus einfachen grafiken bestehen. bei komplexen grafiken ist das skalieren des bildes (verpixeln), wie ich finde, nicht akzeptierbar.

das meißtgenutzte layout ist wohl das mit den festen breiten. man bedenke nur die vielen , in der mitte zentrierten, designerseiten. auch ich finde dieses layout für mich am passendsten, wobei ich finde, dass man auch einmal aus seinem eigenen schatten springen und etwas neues ausprobieren sollte. liquid-design hat seine herausforderungen....
__________________
Gruß Roman // ngkreativ.de - Webdesign & Motorradumbau
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 26.01.2006, 21:25
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard Re: Skalierbarkeit und Usability

Zitat:
Zitat von Schneemann
Feste Breiten
Die Seite ist in ihrer Breite beschränkt, beim skalieren vergrößert sich in der regel nur die Schrift und die Elemente. Eine Skalierung findet überwiegend vertikal statt.
Problem: Längere Wörter können verschwinden oder das Layout sprengen.
Vorteil: Durch eine Skalierung der Schrift kann auch die Zeilenlänge den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden.

Zitat:
Zitat von Schneemann
Breiten mit em
Die gesamte Seite skaliert vertikal und horizontal mit. Bilder skalieren, je nachdem wie die Seite gebaut wurde, mit oder verändern ihre Größe nicht.
Problem: Die Seite wird beim vergrößern bei 800x600 und weiteren Auflösungen (je nachdem wie die Seite angelegt wurde) schlecht nutzbar, es erscheint ein horizontaler Scrollbalken. Bilder werden pixelig hochskaliert.
Vorteil: Die gesamte Seite lässt sich zoomen. Es stellt sich allerdings die Frage, ob nicht ggf. die Browser eine entsprechende Funktion bereitstellen sollten.

Zitat:
Zitat von Schneemann
Liquid Layout
Das Layout der Seite erstreckt sich über den gesamten Bildschirm und passt sich prozentual an oder streckt den Inhaltsbereich horizontal.
Problem: Bei hohen Auflösungen sehr lange Zeilen. Einschränkungen beim Design der Seite.
Vorteil: Der Benutzer kann nicht nur die Schriftgröße, sondern auch die Zeilenlänge beeinflussen.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 26.01.2006, 22:16
Benutzerbild von Schneemann
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Bochum
Beiträge: 268
Schneemann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Re: Skalierbarkeit und Usability

Zitat:
Zitat von DukeXP
Zitat:
Zitat von Schneemann
Breiten mit em
Die gesamte Seite skaliert vertikal und horizontal mit. Bilder skalieren, je nachdem wie die Seite gebaut wurde, mit oder verändern ihre Größe nicht.
Problem: Die Seite wird beim vergrößern bei 800x600 und weiteren Auflösungen (je nachdem wie die Seite angelegt wurde) schlecht nutzbar, es erscheint ein horizontaler Scrollbalken. Bilder werden pixelig hochskaliert.
Vorteil: Die gesamte Seite lässt sich zoomen. Es stellt sich allerdings die Frage, ob nicht ggf. die Browser eine entsprechende Funktion bereitstellen sollten.
Hier sehe ich wie erwähnt ein sehr großes Usability-Problem bei geringen Auflösungen.

Zitat:
Zitat von DukeXP
Zitat:
Zitat von Schneemann
Liquid Layout
Das Layout der Seite erstreckt sich über den gesamten Bildschirm und passt sich prozentual an oder streckt den Inhaltsbereich horizontal.
Problem: Bei hohen Auflösungen sehr lange Zeilen. Einschränkungen beim Design der Seite.
Vorteil: Der Benutzer kann nicht nur die Schriftgröße, sondern auch die Zeilenlänge beeinflussen.
Realistisch betrachtet muss man aber davon ausgehen, dass die meisten Benutzer maximierte Fenster benutzen und bei nicht-bedarf ungern die Schrift vergrößern.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 26.01.2006, 22:27
Benutzerbild von Schneemann
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Bochum
Beiträge: 268
Schneemann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Bei meinen Überlegungen nach einer besseren Lösung kamen mir auf die Schnelle mehrere Ideen.

1. Wechseln des Stylesheets zur Schriftvergrößerung bei em-Layouts.
Man könnte dem Benutzer die Möglichkeit geben, entweder die gesamte Seite inkl. Schrift oder nur die Schrift zu vergrößern? Allerdings würde eine Vergrößerung viele CSS Dateien benötigen. Dadurch entstünde großer Aufwand bei der Erstellung, die Pflege könnte unübersichtlich werden.

2. Feste Breite mit Breiten-Switcher
Dabei würde man die Seite für die gängigen Auflösungen optimieren und dann einen Switcher für den Tausch des CSS einbinden. Es wäre der gegengesetzte Ansatz zur Schriftvergrößerung.
Problem ist hierbei natürlich der erhebliche Mehraufwand bei großen Seiten.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 26.01.2006, 22:36
Benutzerbild von Geronimo
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 14.06.2004
Beiträge: 2.644
Geronimo sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGeronimo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard Re: Skalierbarkeit und Usability

Zitat:
Zitat von Schneemann
Breiten mit em: Hier sehe ich wie erwähnt ein sehr großes Usability-Problem bei geringen Auflösungen.
Nur wegen dem horizontalen Rollbalken? Ist die Seite zu groß, lässt sie sich problemlos mittels einer Skalierung der Schrift anpassen. Hinterlegt man die Breite als max-width wird sie bei kleinen Fenstern flexibel.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 27.01.2006, 08:16
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 02.06.2003
Beiträge: 2.441
ulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Blog/Thema => Herausforderung elastische Layouts


von Björn Seiberts
__________________
</ulle>
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 27.01.2006, 09:35
Benutzerbild von Schneemann
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Mitglied
Thread-Ersteller
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Bochum
Beiträge: 268
Schneemann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ulle
Dort wird aber die Problematik auch nicht angesprochen, die ich hier eigentlich aufzeigen will.
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
  #10 (permalink)  
Alt 27.01.2006, 09:51
Erfahrener Benutzer
XHTMLforum-Kenner
 
Registriert seit: 02.06.2003
Beiträge: 2.441
ulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Schneemann
Dort wird aber die Problematik auch nicht angesprochen, die ich hier eigentlich aufzeigen will.
Welche Problematik meinst Du denn?
__________________
</ulle>
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Layout / Usability Check gaj Site- und Layoutcheck 7 25.04.2007 23:03
Einladung zum Berliner Usability Stammtisch AndreasB Barrierefreiheit 1 21.01.2007 16:35
Usability: Fließtextabschnitt Retrax Barrierefreiheit 5 25.09.2005 13:40
Usability und Teens Dieter Offtopic 4 11.02.2005 19:08
The End of Usability Culture [Paradigm] andir Offtopic 5 03.12.2004 11:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.